Hosentaschen-Casino: Die Smartphone-Games

  • 100% sicher & seriös
    nur lizenzierte Angebote
  • Erfahrungsberichte
    von echten Spielern
  • In direkten Kontakt
    mit den Online Casinos

Hosentaschen-Casino: Die Smartphone-Games

Martin Hill, 9. Februar 2016, Technik

Das „Casino für unterwegs“ nimmt weiter an Beliebtheit zu. Ein Smartphone war Mitte 2015 bereits bei 46 Millionen Bundesbürgern in der Hosentasche. Die Prognose sieht hier einen weiteren Anstieg vor. Kein Wunder also, dass Casinos in Apps investieren, um ihre Spiele in das Kleinformat zu übertragen.

Einer dieser „Spielelieferanten“ ist Novomatic, bekannt von den Stargames Spielen. Interaktive Lösungen sind gefragt, wie auch die Führung weiß. Allein in der Forschung werden daher 2.000 Mitarbeiter beschäftigt. Software-Entwickler arbeiten an mobilen Lösungen. Das Gaming am Smartphone ist nicht aufzuhalten – und warum auch?

Vorteile und Nachteile der mobilen Online-Casinos

Spiele sind seit jeher beliebt. Hier muss jedoch in Kategorien unterschieden werden. Wer High-End Games am PC zockt, der kann zumeist nur wenig an den Casual Games vom Smartphone finden. Soll jedoch eine schnelle Unterhaltung erzielt werden, so ist das Smartphone immer griffbereit. Wer sich nicht in komplexe Spielmechaniken ein denken möchte, ist bei der mobilen Variante somit richtig.

Die Casinos selber haben den Trend frühzeitig erkannt. Die großen Marken sind auf die mobile Kundschaft vorbereitet. Das Angebot kann über das Web, auch vom Smartphone aus, erreicht werden. Es wird Zugriff auf das angelegte Konto hergestellt und schon kann der Spielspaß beginnen. Allerdings ist nicht zwangsläufig jedes Spiel für die mobile Nutzung ausgelegt.

Auch die Handy-Games blicken inzwischen auf eine lange Tradition zurück. Wie viele Personen haben in den 90ern „Snake“ gespielt. Es war ein simples Programm, wo der Spieler mit einer Schlanke (dargestellt von einer Linie), Punkte aufsammeln musste. Die Schlange wurde länger und es war das Ziel sich möglichst lange nicht selber in den Schwanz zu beißen. Heute können wesentlich aufwendigere Games gespielt werden.

Spielautomaten sind wegen der Aufregung beliebt. Wenn um echtes Geld gespielt wird, steigert sich die Erregung. Gleiches gilt für Roulette, Poker oder Black Jack. Diverse Varianten dieser Spiele werden im mobilen Online-Casino angeboten.

Smartphone-Besitzer erhalten mit ihrem Endgerät eine mobile Spielezentrale. Zeitliche Lücken können mit Unterhaltung gefüllt werden. Soziale Netzwerke und Foren können besucht und Spiele können gespielt werden. Ein Nachteil der Mobilität stellt der kleine Bildschirm dar. Denn auch das größte Smartphone kann sich bei weitem nicht mit einem Computer-Monitor messen.

Auch die Online-Games sind nur zum Teil für das Smartphone konzipiert worden. Zumeist handelt es sich um die erfolgreichen Automaten. Es ist durchaus anzunehmen, dass sich der Trend in eine Erweiterung des mobilen Angebots entwickeln wird. Aktuell wird der Anteile mobiler Games auf 15 Prozent geschätzt.

Hosentaschen-Casino: Die Smartphone-Games 900 217 2016-09-05 13:35:02 Online-Casino.de

Weitere Casino News

Grand Casino Bukarest: Neues Live Angebot5. September 2016, Technik, Martin Hill

Rumänien hat Deutschland einen Schritt voraus. In Sachen Glücksspiellizensierung zeigen die Osteuropäer wie schnell und unkompliziert es gehen kann. In Deutschland wir hingegen gefühlt schon seit vielen Jahren an einem tragfähigen Glücksspielstaatsvertrag gearbeitet – bislang ohne Erfolg. Als positives Beispiel werfen wir daher einen Blick nach Rumänien, genauer gesagt zum Grand Casino Bukarest. Denn...

360° Videos von 888 Poker – ein Experiment4. September 2016, Technik, Ralf Schneider

888 Poker hat sich in den vergangenen Jahren eindeutig etabliert. Nun plant der Anbieter von Online Poker eine neue Dimension der Unterhaltung: 360-Grad Videos, die ein noch besseres Spielgefühl mit sich bringen sollen. Die ersten Versuche sind bereits erfolgreich gelaufen. Ob 888 Poker in Sachen Virtual Reality ein Zeichen setzt, das bleibt abzuwarten. Fakt ist, dass um diese Innovation niemand mehr herumkommt,...

UK: Bitcoin Zahlungen werden erlaubt9. August 2016, Technik, Martin Hill

Bitcoins sind umstritten. Die Kryptowährung genießt einen zweifelhaften Ruf. In Großbritannien hat die UK Gambling Commission jetzt die Freigabe der digitalen Währung beschlossen. Damit ist der Bitcoin in die List der akzeptierten Zahlungsmethoden erhoben worden. Die Glücksspielkommission erlaubt den Lizenznehmern ab dem 31. Oktober 2016 Zahlungen via Bitcoin abzuwickeln. Aber die Erlaubnis beschränkt sich...

Instant Bonus bei Mybet6. Juli 2016, Technik, Christian Webber

Guthaben im Online Casino kann man nie genug besitzen. Umso mehr lohnt es sich, einen Blick auf die Aktionskalender namhafter Anbieter zu werfen. Dort wird nämlich viel mehr geboten als nur das obligatorische Willkommenspaket, das sich in den meisten Casinos durchgesetzt hat. So wie zum Beispiel bei Mybet. Wer im Aktionszeitraum zwischen dem 9. und 11. Juli 2016 Geld einzahlt, der darf sich auf einen besonderen...

Hochzeitsmekka Vegas: Mann heiratet iPhone1. Juli 2016, Technik, Martin Hill

Die Liebe ist vielfältig. Mit dem richtigen Partner oder der richtigen Partnerin wird ein Vertrauter gewonnen, jemand mit dem Alles besprochen werden kann. Ein Rückhalt „in guten, wie in schlechten Zeiten“. Wenngleich Las Vegas wegen seiner liberalen Gesetze zum Eheschluss bekannt ist, stellt sich doch die Frage, ob die nachfolgende Geschichte nicht eine Grenze überschreitet. Denn kürzlich hat ein Mann in...

Illegales Glücksspiel: Tablets statt Automaten17. Juni 2016, Technik, Martin Hill

In Österreich wurde in einigen Ortschaften ein Automatenverbot durchgesetzt. Nur bestimmte Slots dürfen und dann natürlich nur mit Genehmigung aufgestellt werden. Die Anzahl der illegal genutzten Spielautomaten ist dadurch drastisch zurückgegangen. Allerdings hat sich dank dieser Regel ein neuer Trend durchgesetzt. Statt die Automatenspiele an den klobigen Geräten zu spielen, werden diese jetzt über ein...

PayPal App verschwindet vom Markt1. Juni 2016, Technik, Christian Webber

PayPal hat sich entschieden, die Apps für Windows, Blackberry sowie auch Amazon Fire OS Geräte vom Markt zu nehmen. Bei PayPal handelt es sich um das bekannteste Online Wallet weltweit. Als Zahlungsanbieter hat sich der Konzern zunächst als Tochter des Ebay Auktionshauses einen Namen gemacht, ist aber schon seit einigen Jahren selbstständig und unabhängig. Vor kurzem wurden spezielle Apps für mobile Geräte von...

Schweizer Behörde: Zahlung mit Bitcoins19. Mai 2016, Technik, Martin Hill

Behörden und Verwaltungen sind nicht gerade für ihren Innovationsgeist bekannt. Viele „Beamten-Witze“ drehen sich sogar um die Langsamkeit, mit welcher Tätigkeiten ausgeführt werden. Wer jedoch in den vergangenen Jahren einen Blick in die öffentlichen Einrichtungen und dort auch hinter die Kulissen geworfen hat, erkennt ein gewandeltes Bild. Produktivität und ein auf Ergebnisse ausgerichtetes Image haben...