Las Vegas: Careys Schlusswort und Copperfields Jubiläum

  • 100% sicher & seriös
    nur lizenzierte Angebote
  • Erfahrungsberichte
    von echten Spielern
  • In direkten Kontakt
    mit den Online Casinos

Las Vegas: Careys Schlusswort und Copperfields Jubiläum

Martin Hill, 23. September 2016, Unterhaltung

In den USA und insbesondere in Las Vegas ist der Besuch eines Casinos oftmals auch mit einer Show verbunden. Mariah Carey war über Jahre für das „Colosseum in Ceasar´s Palaces“ tätig. Jetzt hat die Sängerin ihr Show-Ende für den Mai 2017 erklärt. Wer ihren Auftritt dort noch erleben möchte, muss sich zeitnah um Tickets bemühen.

David Copperfield ist unterdessen eine Größe in Las Vegas, welche der Stadt der Lichter noch erhalten bleibt. Der Magier feierte am Freitag den 16. September seinen 60. Geburtstag. Einer seiner größten Zaubertricks scheint sein jugendliches Aussehen zu sein.

Mariah Carey erklärt Schluss nach zwei Jahren

Im Mai 2015 hat die erfolgreiche Sängerin ihre Show in Las Vegas aufgenommen. Unter dem Namen „#1 To Infinity Show“ wird regelmäßig performed. Für viele Show-Stars ist das Engagement in der Glitzerstadt ein Traum. Neben dem guten Einkommen sind auch Prestige und feste Termine ohne Ortswechsel mit den Auftritten verbunden.

Nun hat Carey ihr Vegas-Aus erklärt. Dies geht nach Angaben auf ihrem Twitter Account und Ihrer Homepage hervor. Bereits am 11. September hat die Sängerin sich die die Winterpause verabschiedet. Ihre Rückkehr ist für den 26. April 2017 geplant. Und der letzte Auftritt folgt am 13. Mai 2017. Ist dieses Datum überschritten, wird Carey insgesamt 50 Mal auf der Bühne von Vegas gestanden haben.

Aber was beinhaltet ihre Show in der Glücksspielmetropole? Sie gibt während ihres Konzerts ihre 18 Number-One-Hits zum Besten. Tickets gibt es ab dem 23. September zu kaufen. Die Verantwortlichen der Show in Vegas zeigten sich zufrieden, noch über ein halbes Jahr mit der Sängerin zu arbeiten. Wer folgt, bleibt derzeit noch offen.

David Copperfield: Der Magier wurde 60 Jahre alt

Vieles hat der Zauberer schon verschwinden lassen, unter anderem die Freiheitsstatue, aber die sechs ganz vorne bei seinem Alter kann auch er nicht verbergen. Wie er „Miss Liberty“ 1983 hat abtauchen lassen, bleibt weiterhin sein Geheimnis. Ein echter Magier verrät eben nie seine Tricks. Kürzlich verriet Copperfield, dass die Regierung Reagan erst überzeugt werden musste und er beim Präsidenten persönlich vorsprach.

Zaubern ist für ihn mehr als ein einträgliches Hobby. Der Magier soll 800 Millionen Dollar sein Vermögen nennen. Kein Wunder, denn seine Vegas-Show ist immer sehr gut besucht. Tausende Besucher wollen seine Kunststücke sehen. Inzwischen nennt Copperfield eine Villa in Las Vegas sein Eigen, die mit hohen Mauern umgeben ist. So bleibt auch sein Privatleben, weswegen öfters in der Presse anzutreffen war, ebenfalls ein Geheimnis.

Bildquelle: Fotolia/berdardbodo (Bild-ID: #91251491)

Las Vegas: Careys Schlusswort und Copperfields Jubiläum 300 250 2016-09-25 07:51:05 Online-Casino.de

Weitere Casino News

Jeder Dritte Bundesbürger besuchte schon ein Casino21. September 2016, Unterhaltung, Martin Hill

Der Geldeinsatz in einem Casino ist eine große Versuchung. Dies geht auch aus einer aktuellen Statistik hervor, die nach einer Befragung von YouGov zusammengestellt wurde. Demnach haben bereits 33 Prozent der Bürger in Deutschland schon einmal in einem Casino um Geld gespielt. Bei YouGov handelt es sich um einen Institut zu Markt- und Meinungsforschung, welches in Großbritannien sogar an der Börse notiert ist....

Lotto Betrug: Verbraucher werden getäuscht8. September 2016, Unterhaltung, Christian Webber

Von der Lotto Hamburg GmbH wurde vor wenigen Tagen eine Warnung herausgegeben. Während Lotto in ganz Deutschland noch immer als Milliardengeschäft läuft, bereichern sich immer mehr Drittanbieter an dem Hype. Allerdings tun sie dies auf nicht ganz legale Weise. Verbraucher werden durch simuliertes Glücksspiel auf Webseiten getäuscht. Lotto Hamburg erwartet nun von der Politik, dass eingeschritten wird. Lotto...

Casino St. Gallen: Flitzer bekommen Hausverbot7. September 2016, Unterhaltung, Martin Hill

Das Swiss Casino in St. Gallen hatte am letzten Samstag eine Attraktion, über das Angebot im Glücksspiel hinaus, zu bieten: Zwei Flitzer rannten nackt durch die Räumlichkeiten und haben so für einen kleinen Aufruhr gesorgt. Die Verantwortlichen handelten schnell und sprachen ein Hausverbot aus. Trotz der Aufregung war die Aktion als harmlos zu verbuchen. Die beiden jungen Männer hatten sich umgehend für ihr...

Urlaub in Asien: Casino-Kreuzfahrten im Kommen2. September 2016, Unterhaltung, Martin Hill

Für viele Deutsche ist die Kreuzfahrt der Inbegriff des schönen und erholsamen Urlaubs. Die Deutschen liegen auf dem zweiten Platz, direkt hinter den USA, was die Kreuzfahrturlaube anbelangt. Während die Bundesbürger sich über das tolle Essen, die Bordunterhaltung, aber auch insbesondere die Ausflüge in unterschiedliche Länder erfreuen, wird der neue Markt einen anderen Weg einschlagen. Denn die...

Wem gehört das Casino in Kehl?23. August 2016, Unterhaltung, Martin Hill

Innerhalb eines Casinos ist Vieles ungewiss. Wie werden die Würfel fallen? Wo bleibt die Kugel liegen? Welche Karten werden ausgeteilt? Welcher Automat knackt als nächstes den Jackpot? Diese Fragen stellen sich Spieler standardmäßig, wenn sie an den Tischen und Slot-Spielen des Etablissements sitzen. Manchmal stellt sich auch für Betreiber und Eigentümer oder wie in diesem Fall sogar dem Gericht eine Frage....

Fortschritte mit Casino Köln20. August 2016, Unterhaltung, Christian Webber

Endlich hat sich Köln für einen Standort entschieden: der Ottoplatz in Deutz soll es werden. Die Bezirksvertretung der Innenstadt hat den Bebauungsplan inzwischen abgesegnet. Nun ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis es auch in Köln heißt: „Machen Sie Ihren Einsatz“. Bauplan genehmigt - 2021 wird eröffnet Die WestSpiel GmbH ist inzwischen schon seit Jahren im Besitz einer Casino Lizenz. Bisweilen...

Westspiel mit neuen Programmpunkten19. August 2016, Unterhaltung, Martin Hill

Die physischen Casinos haben es im Vergleich zur virtuellen Konkurrenz oftmals nicht leicht. Denn die Nutzer erfreuen sich im Web an der großen Vielfalt, an der Tatsache das Haus nicht verlassen zu müssen und nicht zuletzt an einer größeren Bequemlichkeit. Sogar bei der Wahl der Kleider ist es jedem überlassen, ob er im Anzug oder vielleicht doch im Schlafanzug spielt. Rückläufige Besucherzahlen gibt es...

Casino Liechtenstein: Ein erneuter Versuch10. August 2016, Unterhaltung, Martin Hill

In Sachen Glücksspiel ist Liechtenstein hinten dran. Derzeit sind Casinos verboten. An der Gesetzgebung wird jedoch gefeilt. Mal wieder. Denn vor fünf Jahren gab es schon einen Versuch das Glücksspiel ins Land zu holen. Jetzt wurde jedoch eine Entscheidung getroffen. Ab Oktober 2016 ist es jedem Betreiber möglich, sich für die Bewilligung einer Spielbank vorzustellen. Bei Liechtenstein handelt es sich um...