Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

5 Glücksspiel-Alternativen zu Sportwetten entdecken

Sabina Kugler, 23. März 2020, Unterhaltung

Alternativen zu Sportwetten / Shutterstock.com

Der Sportwetten Branche steht eine schwere Zeit bevor. Die großen Ligen im Fußball pausieren – darunter auch die 1. Bundesliga. Ob und falls ja wann weitergespielt werden kann, steht noch in den Sternen. Die EM 2020 ist schon auf das nächste Jahr verlegt. Internationale Wettbewerbe, wie die Europa und Champions League setzen ebenfalls aus. Freilich trifft das Corona-Virus nicht nur die Welt der Sportwetten. Basketball, Eishockey, Tennis, Handball, Volleyball, fast alle beliebten Sportarten finden derzeit nicht oder nur stark eingeschränkt statt. Obendrein müssen oder wollen viele Bürger in Deutschland gerade zuhause bleiben. Daher haben wir uns auf die Suche nach Glücksspiel-Alternativen begeben.

Vorweg gilt es natürlich anzuführen, dass Glücksspiele der Zerstreuung dienen. Niemand sollte über seinen Möglichkeiten spielen. Tatsächlich ist es jedoch möglich, auch mit kleinen Summen über eine längere Zeit Spaß zu haben. Daher haben wir uns dazu entschieden, in Zeiten der Corona-Krise einen Überblick über potentielle Glücksspiele zu verschaffen. Gleich fünf Ideen sind uns hierbei gekommen.

1. E-Sport und virtuelle Sportwetten als Alternative

Für gewöhnlich finden E-Sport-Events inzwischen auch in großen Hallen mit sehr vielen Zuschauern statt. Doch eignet sich diese Sportart perfekt, um den aktuell nötigen Abstand einzuhalten. Denn Computerspieler müssen nicht dicht beieinandersitzen. Sie brauchen keinen Kontakt und kommen auch über kein Sportgerät zu einer Ansteckungsgefahr. Tatsächlich findest du daher bei den Buchmachern noch Wetten zu Dota 2, Counter-Strike:GO, Overwatch, Starcraft, Rocket League und weiteren Spielen. Häufig lassen sich die Events live auf einer entsprechenden Plattform oder via Twitch verfolgen.

Doch nicht nur die E-Sports sind eine gängige Alternative. Virtueller Sport ist ebenfalls zu nennen. Du hast vielleicht schon mal Fifa oder Pro Evolution Soccer gespielt. So in der Art musst du es dir vorstellen. Es treten bloß zwei KI-Teams gegeneinander an. Dies ist im Fußball, aber auch im Tennis, mit Pferde- oder Hunderennen möglich. Du setzt deinen Betrag auf ein Team oder ein Pferd und schaust dir dann das virtuelle Match an.

2. Aktien: Seriöser als Glücksspiel?

Einige Leute bezeichnen Aktien gerne als Glücksspiel. Und bei der aktuellen Krise fühlen sie sich im Recht. Der Dax Kurs ist beispielsweise von über 13.000 Punkten auf unter 9.000 Punkte abgefallen. Weitere Verluste sind nicht auszuschließen. Aber wird die Corona-Krise ewig anhalten? Nein! Eventuell zieht sie sich bis ins nächste Jahr. Irgendwann gibt es einen Impfstoff. Vorher schon werden die Leute wieder regulär zur Arbeit gehen. Die Wirtschaft nimmt wieder Fahrt auf.

Natürlich geht dies nicht von heute auf morgen. Dennoch ist anzunehmen, dass die Kurse an den Börsen dieser Welt langfristig wieder steigen. Unternehmen hören nicht auf zu existieren. Die Wirtschaft wird wieder bessere Zeiten erleben. Und wer sein Geld weit streut, zum Beispiel durch die Anlage in einem gemanagten Fond oder einem ETF, der minimiert sein Risiko. Wann eine Anlage den meisten Erfolg verspricht, ist schwer abzusehen. Da der Kurs mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auf lange Distanz wieder höher stehen wird als jetzt, machst du mit Aktien nix verkehrt – wenn du ein wenig Geduld hast und ein vorübergehendes Absinken verkraftest.

3. Lotto: Heute schon einen Spielschein ausgefüllt?

Lotto 6 aus 49 wird am Mittwoch und Samstag ausgelost. Der Eurojackpot fügt sich am Freitag an. Damit bietet sich an mehreren Tagen die Woche eine Chance auf den großen Wurf. Die Chance ist, dass möchten wir zugeben, eher gering. Doch in Zeiten des Coronavirus kann auch das Lottospiel für eine kurze Zerstreuung sorgen. Ein Moment, in dem wir die Sorgen vergessen können. Aktuell steht der Jackpot beim Lotto 6 aus 49 bei immerhin 9 Millionen Euro. Am kommenden Freitag sind im Eurojackpot sogar bis zu 88 Millionen Euro verfügbar.

Apropos europäische Lotterien: In England hat eine Spielgemeinschaft 159.000 GBP gewonnen. Das Besondere: Sie arbeiteten alle gemeinsam in einem Lagerhaus, welches wegen der aktuellen Krise schließen musste. Für jeden der 46 Gewinner blieb damit ein kleiner Segen in Höhe von 3.469 GBP übrig. Für die Zeit nach dem Virus ist schon eine kleine Feier geplant.

4. Spielautomaten und klassische Casino-Spiele

Die Online-Casinos müssen eigentlich Hochkonjunktur haben. Doch auch hier gibt es Facetten zu bedenken. Zum Beispiel sieht es nicht bei jedem Bürger in Deutschland finanziell jetzt rosig aus. Die Wirtschaft strauchelt und damit eventuell auch die Bereitschaft sein Geld im Online-Casino zu lassen. Dennoch handelt es sich um ein Angebot, welches im gleichen Umfang wie vor Covid-19 zur Verfügung steht. Tausende Spielautomaten und eine große Vielfalt an Tischspielen können für Zerstreuung sorgen.

Roulette, Black Jack und Baccarat sind hier natürlich an erster Stelle zu nennen. Mögliche Adressen für Casinospiele findest du in unseren Testberichten. Doch auch das Interesse an Online-Poker scheint zu wachsen. Der Vorteil an diesen Casino-Spielen: Wenn du dir Zeit lässt und nur kleine Summen setzt, kannst du über einen langen Zeitraum Freude haben. Bestenfalls setzt du dir selber ein tägliches, wöchentliches oder monatliches Limit für dein Spielerlebnis.

5. Live-Casino-Spiele als alternatives Glücksspiel in der Corona-Krise?

Schließen die Live-Casinos? / Shutterstock.com

Warum ist die fünfte Alternative als Frage formuliert? Natürlich sollte es möglich sein, einen Live-Casino-Raum zu betreten. Doch ganz so einfach ist es nicht. Denn hier arbeiten echte Menschen, oftmals auf engeren Raum, miteinander. Je nach Standort könnten die Live-Casinos daher zukünftig nur noch ein eingeschränktes Angebot zur Verfügung stellen.

Playtech könnte gezwungen sein, seine Live-Casino-Standorte zu schließen. Eben diese Software-Entwickler stellen die Games ihren Partnern (den Online-Casinos) bereit. Eventuell lassen sich die Spiele jedoch so umgestalten, dass eine Ansteckungsgefahr auszuschließen ist. Es muss abgewartet werden, ob die Live-Casinos in der Corona-Krise alle dauerhaft geöffnet bleiben.

Wenn dem so ist, dann sind sie natürlich unbedingt als Glücksspiel-Alternative zu nennen.

5 Glücksspiel-Alternativen zu Sportwetten entdecken 1200 1000 2020-03-23 09:41:03 Online-Casino.de

Weitere Casino News