Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

888 bekommt Lizenzen für Rumänien und Dänemark

Martin Hill, 13. September 2015, Recht & Gesetze

In Dänemark und Rumänien herrschen regulierte Märkte. Im Bereich des Online-Glücksspiels möchten die 888 Holdings in diesen Regionen künftig einsteigen. Die Lizenzen wurden für beide Länder bereits vergeben. Einen Engagement steht demzufolge nichts im Weg. Laut Itai Friedeberger, dem Chief Operating Officer, ist dieser Schritt dank der harten Arbeit geglückt.

Man möchte seine „sichere und vertrauenswürdige Glücksspielmarke“ in diese Länder tragen. Natürlich wird auch die eigene Marktposition gegenüber der großen Konkurrenz im Sektor Online-Glücksspiel gefestigt. Die 888 Casinos sind ein global ausgerichtetes Unternehmen.

888 Casino in Rumänien

In Mittel- und Südosteuropa gelegen, wohnen über 20 Millionen Einwohner in Rumänien. Die Hauptstadt Bukarest gehört zu den größten Städten der EU. Sie weist 1,9 Millionen Bewohner auf. Eine große Anzahl an potentiellen Spielern ist daher vorhanden.

888poker, 888sport und 888casino wurde in der vergangenen Woche eingeführt. Damit sind Echtgeldspiele jetzt möglich. Erst im Mai ist die Nachricht herübergeschwappt, dass Rumänien sich für Glücksspiel öffnet. Innerhalb dieser neuen Gesetzgebung wurde auch das Lizensierungsverfahren eingeführt.

Für Rumänien selber soll sich das Glücksspiel natürlich lohnen. Es wird eine Steuer von einem Prozent für alle Bürger fällig, die zwischen 133 und 15.000 Euro einsetzen. Die Steuer steigt sprunghaft auf 16 Prozent an, wenn zwischen 15.000 und 100.000 Euro gesetzt werden. Schlussendlich wird für Beträge von über 100.000 Euro eine Steuer von 25 Prozent fällig. Der Staat glaubt, dass mit dieser Regelung 100 Millionen Euro im Jahr eingenommen werden können.

Einige Anbieter aus dem Online-Poker Segment zögern noch mit der Lizenzierung in Rumänien.

888 Casino in Dänemark

Dänemark ist unser nördlicher Nachbar. Mit über 5,5 Millionen Einwohnern, Grönland und Färöer eingeschlossen, loht sich auch hier eine Investition ins Online-Glücksspiel. Bei Touristen ist die Hauptstadt Kopenhagen mit seinen 580.000 Einwohnern ein beliebtes Reiseziel.

Aus Dänemark ist zu vernehmen, dass die 888 Holding dort für Backgammon, Casino, Bingo und Sportwetten Lizenzen erworben hat. Was im Angebot aktuell nicht zu finden ist, sind diverse Pokerspiele. Die Regulierung in Dänemark fand bereits 2012 mit der Einführung eines neuen Gesetzes statt.

Es ist zu vernehmen, dass Poker Lizenzen sowohl in Dänemark, als auch in Rumänien eigentlich vorhanden sind. Mit dem Ausbau ihres Angebotes hat 888 einen wichtigen Schritt zur weiteren Internationalisierung getan. Für das Unternehmen ein Erfolg. Eine Niederlage musste erst kürzlich hingenommen werden. Im Wettstreit um bwin.party wurde das letzte Gebot abgelehnt. Den Vorzug im Bieterwettstreit hat wohl GVC erhalten und wird das Segment der Partyspiele übernehmen.

888 bekommt Lizenzen für Rumänien und Dänemark 300 200 2016-11-23 14:36:18 Online-Casino.de

Weitere Casino News