Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Amaya Inc. übernimmt Fantasy Sports Victiv

Martin Hill, 18. August 2015, Wirtschaft

Vor wenigen Tagen wurde die Übernahme von Victiv durch Amaya bekanntgegeben. Die Marke, welche insbesondere durch PokerStars bekannt geworden ist, hat unlängst einen Einstieg in die Welt der Sportwetten durchblicken lassen. Der Kauf von Victiv geht in eine ähnliche Richtung. Echte Sportwetten können dort jedoch nicht abgegeben werden.

Dennoch kann die Plattform auf eine stabile Nutzerschaft in den Bereichen Fußball, Basketball, Baseball, Golf und Hockey zurückgreifen. Ein Thema, welches für Sportwetten von erheblicher Bedeutung ist. Grundsätzlich wird das Online-Gaming Geschäft durch den Kauf erweitert. Ob sich die Investition lohnen wird, muss die Zukunft offenbaren.

Victiv: Was ist es und wie funktioniert es?

Bei Victiv kann sich der Spieler zunächst kostenfrei anmelden. Mit einer Einzahlung, kann ähnliche wie bei Casino-Games und Sportwetten ein Bonus bekommen werden. Der Spieler stellt ein Team auf und nimmt an unterschiedlichen Wettbewerben teil. Die besten Mannschaften werden schlussendlich mit Geldpreisen belohnt, welche sich aus den Einzahlungen der Spieler ergeben.

Über ein „Buy-In“ kann an Wettbewerben teilgenommen werden. Dabei handelt es sich um einen Betrag, der bezahlt werden muss. Aktuell verfügt die PGA Liga über eine Größe von 110, wo sich die Spieler für 100 US-Dollar einkaufen können. Die gesamte Auszahlung in diesem Wettbewerb wird mit 10.000 US-Dollar beziffert.

Solche Vereinbarungen können in anderen Sportarten und auch in kleineren Größenordnungen abgeschlossen werden. Ein Einkaufen für fünf US-Dollar ist ebenfalls möglich. Dort nehmen mehr Spieler teil, was die Chance auf einen Erfolg verringert. Die Auszahlungen belaufen sich dort auf 4.000 US-Dollar.

Daily Fantasy Sports unter der Leitung von Amaya?

Das Portal Victiv wurde von Amaya Inc aufgekauft. Das Management der Seite wird aber weiterhin vom Victiv Team übernommen. In einem ersten Schritt soll ein neuer Name eingeführt werden. Die DFS-Seite soll unter dem Namen StarsDraft zunächst in Amerika bekannt gemacht werden. Ziel der Übernahme ist laut Aussage von Vicitv CEO Matthew Primeaux die Nutzung der „Crossover“ zwischen Online-Poker und Fantasy Sports. Anders ausgedrückt sollen die Poker-Spieler für eine weitere Art von taktischen Wettstreit begeistert werden und umgekehrt.

Weiterhin werden kostenlose Wettbewerbe geboten, wo ebenfalls Gewinne möglich sind. Diese ermöglichen einen eleganten Einstieg. Spieler können ihre Fachkompetenz in ihrer Lieblingssportart beweisen und dabei noch Geld gewinnen.

Die bekannt geworden ist der Preis für die Übernahme des in Texas ansässigen Unternehmens Vicitv. Ob DFS auch in Europa eingeführt wird, steht noch nicht fest. Die Sportwetten von Amaya Inc. werden allerdings über eine britische bzw. maltesische Lizenz laufen. Die Möglichkeit in Europa Fuß zu fassen besteht also.

Amaya Inc. übernimmt Fantasy Sports Victiv 300 200 2016-09-23 17:08:50 Online-Casino.de

Weitere Casino News