Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Amazon Alexa führt Club Call ein: Wett-Tipps per Sprachbefehl

Martin Hill, 13. August 2018, Technik

Sportwetten sind scheinbar überall gefragt! (Bildquelle)

Amazon mischt in vielen interessanten Geschäftsfeldern mit, zukünftig auch bei den Sportwetten? Es hat ganz den Anschein. Und über Alexa sollen dabei Wett-Tipps sogar per Sprachbefehl abzurufen sein. Die Weltmeisterschaft ist gerade seit einem Monat zu Ende gegangen, da stehen die ersten Top-Events bereits in den Startlöchern. Die Premier League in England hat begonnen, ebenso die Ligue One in Frankreich. Und in Deutschland startete die 2. Bundesliga. Zum Wochenende eröffnet der DFB-Pokal, bevor sieben Tage später die 1. Bundesliga loslegt.

Und es ist anzunehmen, dass die Sportwetten zu den besagten Wettbewerben wieder alle bisherigen Rekorde brechen werden. Dies gilt natürlich besonders, wenn große Marken wie Amazon mit neuen Errungenschaften mitmischen. Aber wie sollen Sportwetten per Sprachbefehl überhaupt funktionieren? Und welche Vorteile hat der Spieler von diesem Feature?

Amazon Alexa bringt Open Club Call: Eine neue Zeit für Sportwetter?

Früher wurden Sportwetten im Wettbüro oder bei der Lottoannahmestelle abgegeben. Inzwischen mischen zahlreiche private Unternehmen im Markt der Sportwetten Anbieter mit. Sie haben allesamt eine Homepage, welche nach einer Registrierung und Einzahlung zum Wetten verwendet werden kann. Es ist durchaus möglich, sich über das Smartphone oder Tablet einzuwählen. Somit steht der Tippabgabe von unterwegs nix im Wege. Allerdings musste der Spieler bislang immer Eingaben über ein Endgerät vornehmen. Und diese können zukünftig wohl auch verbal erfolgen – zumindest bei der Informationsbeschaffung. Immerhin hat die WM 2018 den Buchmachern einen Umsatz von 160 Milliarden US-Dollar eingebracht. Es ist kaum verwunderlich, dass Amazon hier mitmischen will. Dies gilt insbesondere, da der Spitzensport voraussichtlich in seinem Wachstum noch nicht an der Spitze angekommen ist.

Bislang mussten Spieler sich registrieren. Wer immer auf die beste Quoten setzen wollte, der hat schnell bei mehreren, vielleicht sogar bei einem Dutzend und mehr Anbietern ein Konto angelegt. Denn der Unterschied bei einer Quote von 1,80 und 2,00 sieht zwar klein aus, bei einem Einsatz von 100 Euro sprechen wir jedoch von 20 Euro Unterschied beim Gewinn. Angenommen der Spieler ist nur bei drei Buchmachern gemeldet. Beim Spiel des FC Bayern München gegen die TSG 1899 Hoffenheim liegt die beste Quotierung dort auf das Unentschieden bei einer 6,25. Doch der beste Bookie im Web verfügt über eine 7,00. Amazon Alexa möchte es dem Kunden, ohne Komplikationen, ermöglichen, auf die besten Werte zu setzen.

Open Club Call: Mit diesem Befehl soll das Wettprogramm zukünftig gestartet werden. Für die aktuelle Premier League Saison scheint in Großbritannien bereits eine Testphase zu laufen.

Wett-Tipps mit Open Club Call über Amazon Alexa setzen

Tipps via PC und Smartphone bald aus der Mode? (Bildquelle)

Die Entwicklung der Funktionen geht auf das Unternehmen Independent Content Services (ICS) zurück. Dort wurde das Sportwetten-Programm für Alexa entwickelt. Wer mit dem Befehl „Open ClubCall“ beginnt, der ist in der Lage Informationen über seinen Wunschverein abzurufen. Außerdem wurde darauf verwiesen, dass es „Experten“-Tipps zu den Spielen gibt. Dabei mag es sich jedoch um ehemalige Spieler und Kenner des entsprechenden Sports handeln, welche ihre eigene Empfehlung zum gegenwärtigen Spiel abgeben. Erste Experimente mit echten Wettanbietern sind schon gelaufen. So hat Paddy Power bereits mit der Sprachsteuerung Erfahrungen gesammelt. Das Ziel geht jedoch über den Abruf von Informationen hinaus. Sportwetten sollen zukünftig abzugeben sein, ohne sich über den Bildschirm beugen zu müssen.

Ian Holding ist Direktor bei ICS. Er spricht folgendermaßen über die Sprachsteuerung beim Wetten: „Amazon Alexa und andere Sprachdienste werden auf der ganzen Welt immer beliebter. Die Plattform bietet eine einfache und effektive Möglichkeit, auf Inhalte zuzugreifen, ohne sich über ein Display beugen zu müssen. Wir freuen uns darüber, unsere Entwicklung in den kommenden Monaten mit Buchmachern und anderen Partnern auszuprobieren.“ Schon jetzt wird hinter den Kulissen also daran gearbeitet, dass die Wettabgabe künftig per Sprachbefehl erfolgt. Technisch gibt es keinen Hinderungsgrund.

Abspielung im Nachrichtenformat: Nicht die übliche Computerstimme soll den Interessenten mit Informationen versorgen. Alexa Open Club Call soll die Inhalte im Nachrichtenformat wiedergeben.

Trumpfen Amazon Alexa Wett-Tipps insbesondere live auf?

Sofort fällt ein unbestreitbares Anwendungsgebiet ins Auge. Ein Großteil der Homepages wird bereits von den mobilen Endgeräten aufgerufen. In den meisten Branchen haben Smartphone und Tablet den Desktop-PC unlängst überholt. Und gerade beim Fußball oder generell beim Sport, sollen Informationen möglichst schnell zugänglich sein. Spielen wir doch ein Beispiel durch. Im Eröffnungsspiel zur 1. Bundesliga geht die TSG 1899 Hoffenheim überraschend mit 1:0 gegen den Rekordmeister Bayern München in Führung. Es ist anzunehmen, dass die Münchener das Ruder noch herumreißen. Bis der Computer oder die App gestartet sind und das Passwort eingegeben wurde, kann der Ausgleich längst gefallen sein.

Wir wollen aber zeitnah auf die Münchener tippen. Wie bequem wäre es, die Wette direkt bei Alexa abgeben zu können. Mit wenigen Sätzen wäre der Tipp eingegangen. Noch steht dieses Feature für deutsche Kunden nicht zur Verfügung. Aber die Beteiligten malen ein Bild, als würde das Wetten per Sprachbefehl einer nicht allzu fernen Zukunft entstammen.

Audioaufnahmen: Echte Menschen sollen die wichtigen Informationen über Aufnahmen an den Interessenten weitergeben. Ian Holding erklärt, dass „die Stimme der effektivste Vermittler ist“.

Amazon Alexa führt Club Call ein: Wett-Tipps per Sprachbefehl 1200 1000 2018-08-13 16:46:11 Online-Casino.de

Weitere Casino News