Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Atlantic City: Wann kommen die Skill-Slots?

Martin Hill, 17. März 2016, Technik

In der Spielautomaten-Industrie soll sich ein sanfter Wandel vollziehen. Die aktuellen Automaten, wo nur das Glück über Erfolg oder Misserfolg entscheidet, sollen einer neuen Generation weichen. Hier soll der Skill, also die eigene Fähigkeit beim Spielen, eine Rolle spielen. Die Chance auf eine Auszahlung kann dementsprechend beeinflusst werden.

Fraglich war bislang wann die ersten Skill-Slots den Markt erobern. Atlantic City könnte der erste Standort sein, wo das Konzept erprobt wird. Denn in New Jersey soll es nicht mehr lange dauern, bis eine entsprechende Genehmigung ausgestellt wird. Sorgen die Geschicklichkeitsspiele für einen neuen, jungen Kundenstamm?

Warum geht die Industrie den Schritt zum Skill-Gaming?

Lässt sich mit Automatenspielen kein Geld mehr verdienen oder warum soll ein Wandel durchgeführt werden? Das klassische Bild, wie der Rentner seine Altersversorgung im Casino riskiert, ist mehr als nur ein Klischee. Die Nutzer der Slot-Maschinen sind, zumindest was die physischen Casinos anbelangt, verhältnismäßig alt.

Die jüngere Generation ist mit modernen Spielen aufgewachsen. Von Counter Strike, über GTA, bis hin zu Fifa wurden Games aus unterschiedlichen Genres zum großen Erfolg. Nun sollen Spieler ab dem 2000er Jahrgang ins Casino gelockt werden. Eine junge Kundschaft, die ihre Gewinne nicht nur vom Glück abhängig machen möchte, sondern auch von den eigenen Fähigkeiten.

In Nevada wurde im Mai 2015 ein Gesetz verabschiedet. Dieses regelt die variable Gewinnausschüttung an Spielautomaten. Anknüpfend an diese Rahmenbedingungen will die staatliche Division of Gaming and Enforcement (DGE) Regeln für das Skill-Gaming schaffen.

Welchen Weg möchte die DGE einschlagen?

Aktuell basieren die Automatenspiele noch auf dem Grundsatz, welcher im Gesetz verankert ist, dass die Auszahlungen für alle Spieler gleich zu sein haben. Die DGE möchte hier anknüpfen und dem Spielern erlauben, ihre eigene Wahrscheinlichkeit in Bezug auf die Auszahlung zu erhöhen.

Angenommen die grundsätzliche Chance auf eine Auszahlung bei einem Automaten beträgt 70 Prozent. So könnte via Skill-Gaming die Wahrscheinlichkeit auf z.B. 78 Prozent erhöht werden. Gute Spieler würden ihre Erfolgschance steigern.

Auch die Hersteller von Automatenspielen sehen sich gerüstet. Sie haben Titel in der Mache, die sich an Spielen wie „Angry Birds“ und Co orientieren. Hier ist der Spieler wesentlich aktiver, als bei den klassischen einarmigen Banditen.

New Jersey möchte der erste Staat sein, wo die Hybrid-Automaten zum Einsatz kommen. Dadurch würden ebenfalls Kunden angelockt, da weltweit etwas Einzigartiges geboten wird. Eine Genehmigung kann im Zweifel innerhalb von zwei Wochen über die Bühne gehen. Länger würde es nicht dauern, bis die Skill-Games, bei einer Genehmigung, im Casino stehen.

Obwohl noch kein konkretes Datum genannt wurde, steht die Einführung der Skill-Games kurz bevor.

Atlantic City: Wann kommen die Skill-Slots? 900 426 2016-12-27 14:03:01 Online-Casino.de

Weitere Casino News