Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Ausbildung bei der Gauselmann-Gruppe: 88 Azubis eingestellt

Christian Webber, 12. August 2019, Wirtschaft

Die Merkur-Sonne: Das Firmenlogo der Gauselmann-Gruppe (Bildquelle)

Als einer der größten Glücksspiel Unternehmen innerhalb von Europa sieht sich die Gauselmann Gruppe in einer sozialen Verantwortung. Was wäre da besser geeignet, als jungen Leuten die Chance auf ein erfülltes Berufsleben zu bieten. 88 Auszubildende wurden in diesem Jahr im Konzern von Paul Gauselmann höchstpersönlich willkommen geheißen. Damit ist eine neue Bestmarke geknackt. Mehr Azubis waren noch nie gleichzeitig im Konzern angestellt. Dies zeigt gleichwohl auf, wie positiv die Außenwahrnehmung in der Region doch ist. Die erfolgreiche Vergangenheit des in Espelkamp ansässigen Unternehmens lockt die junge Generation an.

Doch ist mit den neuen 88 jungen Menschen nur die Spitze des Eisberges erreicht. Denn wenn wir sämtliche Auszubildende und Studenten im Konzern zusammenzählen, kommt die Zahl 238 heraus. Bei den Azubi-Begrüßungstagen in Espelkamp, am Standort der Alten Gießerei, wurde den Neulingen ein wenig von der Atmosphäre im Unternehmen vermittelt. Probleme im Nachwuchs hat die Branche des Glücksspiels allem Anschein nach nicht zu verzeichnen.

Warum ist die Gauselmann Gruppe als Arbeitgeber so beliebt?

Der Arbeitsmarkt ist relativ ausgelastet. Einige Branchen haben Probleme junge Mitarbeiter an sich zu binden oder überhaupt Auszubildende einzustellen. Doch die Gauselmann Gruppe kann sich über seinen Nachwuchs und das Interesse an der Firma nicht beschweren. Jedes Jahr strömen neue Gesichter herbei und möchten ihre Karriere beim Arbeitgeber starten. Aktuell ist ein neuer Höchststand von 238 Auszubildenden bzw. Studierenden im dualen Studium angestellt. Dabei findet die Ausbildung in 20 unterschiedlichen Berufszweigen statt. In seiner Rede zur Begrüßung machte Paul Gauselmann den Azubis klar, dass sie bereits einen wichtigen Schritt gegangen sind: „Sie sind die 88 Bewerber, die wir für die Besten halten“, äußerte sich der Geschäftsmann. Tatsächlich sprach er von rund 2.000 Bewerbungen, die eingegangen sind.

Doch wollte der Geschäftsführer nicht nur Bauchpinseln. Also fuhr er fort: „Wir fördern gerne und umfassend, aber wir fordern auch viel. Bei Ihnen waren wir uns sicher, dass Sie unseren hohen Ansprüchen bestens entsprechend werden.“ Doch warum ist das Glücksspiel-Unternehmen als Arbeitgeber überhaupt so beliebt? Tatsächlich sind die Rahmenbedingungen sehr gut. So wurde das Tochterunternehmen, die Merkur-Spielothek, vom Focus mit der Auszeichnung „beliebteste Spielstätte“ versehen. Weitere Sigel wurden als „Nationaler Arbeitgeber 2019“ für das beste Ambiente oder für „Top Karrierechancen für Frauen“ vergeben. Die Auszeichnungen lassen sich auf der Homepage der Gauselmann Gruppe übersichtlich einsehen. Es gibt übrigens einen weiteren Grund, warum Auszubildende ihren Weg nach Espelkamp finden. Die Glücksspiel-Branche ist bekannt dafür relativ gut zu bezahlen.

Fort- und Weiterbildung im Fokus: Freilich soll nicht verschwiegen werden, dass die Mitarbeiter der Gauselmann Gruppe vom Unternehmen weiter fortgebildet werden. So kommen sie fachlich auf die nächste Stufe.

Karrierechancen: Von der Ausbildung bis hin zur Übernahme

Paul Gauselmann vor seinen Spielautomaten

Es ist immer ein positives Signal, wenn viele Auszubildende eingestellt werden. Tatsächlich suchen diverse Unternehmenszweige händeringend nach Nachwuchs. Doch geeignete Bewerber wollen kaum zu finden sein. Da scheint der Weg eigens auszubilden einfacher. Entsprechend sollte erwähnt sein, dass die Gauselmann Gruppe sich durch eine hohe Übernahmequote auszeichnet. Gemeint sind die Personen, die nach Beendigung ihrer Ausbildung oder ihres Studiums einen Job im Unternehmen beginnen. Dies bedeutet einerseits, dass Gauselmann auch nach längerer Zeit für die Angestellten noch attraktiv ist. Andererseits besteht der Bedarf, die eigens fortgebildeten Leute nach Möglichkeit im Unternehmen zu integrieren.

Der Leiter der Personalabteilung ist Wolfgang Regenbrecht. Er ist sehr zufrieden mit der Ausbildungspraxis seines Unternehmens: „Unsere Übernahmequote liegt mit 80 Prozent weit über den Bundesdurchschnitt, eben weil wir unseren Nachwuchskräften langfristige Zukunfts- und Aufstiegsperspektiven, übrigens auch international, anbieten können.“ Eingestellt werden Leute im gewerblich-technischen Sektor. Konrad Ostermeier ist Ausbildungsleiter. Er ließ sich sogar dazu hinreißen, die Vorstellung der neuen Auszubildenden als sein persönliches Jahres-Highlight zu bezeichnen. Die Erklärung ließ nicht lange auf sich warten: „Diesem Tag geht ein einjähriger Recruiting-Prozess voraus, an dem Sie mit Erfolg teilgenommen haben. Unsere dreitägige Begrüßungsveranstaltung wird Ihnen nun dabei helfen, sich schnell im Unternehmen zurechtzufinden.“

Einstand bei Gauselmann: Neben freundlicher Worte wurde das Produktionswerk in Lübbecke besichtigt. Weiterhin stand ein Besuch des Deutschen Automatenmuseums in Schloss Benkhausen, sowie eine Reise zur technischen Ausbildungswerkstatt auf dem Plan. Das obligatorische Grillfest durfte natürlich nicht fehlen.

Verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten bei der Gauselmann Gruppe

Am 5. August 2019 fand die offizielle Besetzung der neuen Ausbildungsplätze statt. Dabei ist die Vielfalt im Unternehmen nochmals hervorzuheben. Der Schwerpunkt lag auf den Automatenfachleuten. Gleich 34 Positionen konnten hier besetzt werden. Auf Platz zwei folgen die Industriekaufleute. Hier fanden 18 Azubis eine Stelle. Vier junge Menschen starten ihre Karriere als Fachkraft für Lagerlogistig. Drei Kaufleute üben sich im Dialogmarketing. Weiterhin kommen drei Fachinformatiker an Bord. Zehn Elektroniker, ein Kaufmann im Groß- und Außenhandel, sowie eine Bauzeichnerin sind an Bord. Zwei Systemelektroniker und elf Studenten schließen den Kreis.

In diesem Jahr haben 88 Auszubildende angefangen. Laut eigener Aussage konnten in der Vergangenheit 80 Prozent der Azubis im Unternehmen übernommen werden. Wenn diese Zahlen weiterhin aufrechterhalten bleiben, können sich 70 Personen über eine zukünftige Festanstellung freuen.

Ausbildung bei der Gauselmann-Gruppe: 88 Azubis eingestellt 1200 1000 2019-08-12 11:17:01 Online-Casino.de

Weitere Casino News