Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Auszeichnung für Gauselmann: Merkur Casino ist Kundenliebling

Martin Hill, 28. August 2020, Unterhaltung

Merkur Casinos mit Auszeichnung als "Kundenliebling" / Shutterstock.com

Bislang ist das Jahr 2020 nur bedingt von guten Nachrichten für die Glücksspielbranche geprägt. Vor allem der stationäre Bereich in der Bundesrepublik hat es schwer. Aber: Es gibt auch gute Nachrichten für einige Unternehmen. Zu diesem edlen Kreis gehört zum Beispiel die Gauselmann-Gruppe aus Espelkamp. Der Konzerngigant hat sich auch in diesem Jahr für seine Tochter „Merkur Casino“ wieder eine Auszeichnung als Kundenliebling sichern können. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie, die vom Institut für Management- und Wirtschaftsforschung im Auftrag von Focus-Money durchgeführt wurde.

In den vergangenen Jahren konnte sich die Gauselmann-Gruppe bereits mehrfach über Auszeichnungen dieser Art freuen. Allein fünf Mal in Folge wurde der Titel als „beliebteste Spielstätten“ von Focus-Money eingefahren, die diesjährige Auszeichnung als Kundenliebling ist zudem etwas ganz Besonderes.

Beliebteste Spielstätten-Marke 2020: Merkur Casino

Gute Nachrichten für die Merkur Casinos und deren Mutterkonzern von der Gauselmann-Gruppe. Laut einer Studie, die vom Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) im Auftrag von Focus-Money durchgeführt wurde, ist die Marke „Merkur Casino“ bei Deutschlands Spielstätten mit deutlichem Abstand die beliebteste Marke in der Bundesrepublik. Unter dem Stichwort „Kundenlieblinge“ wurden für die Studie rund 20.000 Marken in 272 Branchen unter die Lupe genommen. Dazu kamen gut 39 Millionen Stimmen aus dem Internet, 56 Millionen Likes und über eine Million Emojis. Nach Auswertung der Daten wurden die Gewinner ausgezeichnet – und zwar mit einem goldenen Siegel als Branchenbester.

Wenig überraschend war man bei der Gauselmann-Gruppe enorm erfreut über die Auszeichnung. Dieter Kuhlmann, der Vorstand Spielbetriebe der Gauselmann Gruppe, gab an: „Über das Ergebnis freuen wir uns sehr. Dieser Erfolg ist gleichermaßen Ansporn wie Verpflichtung, jedes Jahr noch ein bisschen besser zu werden und unseren Spielgästen immer wieder einen Besuch zu ermöglichen, bei dem sie sich rundum wohlfühlen. Diesen Weg werden wir konsequent weitergehen – und ich bin glücklich, dass die Spielgäste unsere Anstrengungen in diesem Bereich honorieren.“ So sei die Auszeichnung ein Beleg dafür, dass der hohe Qualitätsanspruch der Casinos in allen Bereichen von den Gästen anerkannt werde.

Mutterkonzern: Bei der Casino Merkur-Spielothek GmbH handelt es sich um eine Tochterfirma der Gauselmann-Gruppe, die speziell für den Betrieb der Spielstätten in Deutschland zuständig ist. Die Gauselmann-Gruppe wurde bereits 1957 von Paul Gauselmann gegründet und wird noch immer vom „Automatenkönig“ geführt.

Reihenweise Auszeichnungen in der Vergangenheit

Paul Gauselmann: Der Vater des Erfolgs.

Für die Gasuelmann Gruppe und deren Spielstätten ist die Auszeichnung in diesem Jahr keinesfalls der erste bemerkenswerte Preis. In der Vergangenheit konnte sich der Konzern zum Beispiel schon fünf Mal in Folge den Titel als „beliebteste Spielstätte“ im Test von Focus-Money sichern. Ebenso wurde Merkur Casino schon mehrfach von Focus-Business als „Top nationaler Arbeitgeber“ und von Focus-Money in der Kategorie „Top-Karrierechancen für Frauen“ ausgezeichnet.

Auch die Zukunft sieht für die Gauselmann-Gruppe möglicherweise ziemlich gut aus. Der Konzern gilt als heißester Anwärter für die Übernahme der WestSpiel-Casinos in Nordrhein-Westfalen. Die würden dem Unternehmen neben den bereits vorhandenen Standorten dann noch zwei weitere Spielbankenstandorte ermöglichen.

Automatenkönig Gauselmann: Auch im hohen Alter hungrig

Wenn die Gauselmann Gruppe tatsächlich bei den WestSpiel-Casinos zuschlägt, dürfte dies kaum einen Experten überraschen. Obwohl Gründer Paul Gauselmann erst vor wenigen Tagen seinen 86. Geburtstag feierte, ist der „Automatenkönig“ noch immer bestens in das Geschäft integriert. Und vor allem hungrig. Lediglich die Aktivitäten für Verbände hat Gauselmann in den letzten Monaten ein wenig nach hinten gestellt. Der Antrieb für die Arbeit in seiner Gauselmann Gruppe ist aber nach wie vor vorhanden. Bemerkenswert, schließlich müsste der Milliardär keinen Finger mehr bewegen. Genau das wäre aber gegen das Naturell des immer emsigen Gründers.

Gauselmann startete seine Karriere mit dem Verkauf von Musikboxen, ehe er seinen ersten eigenen Spielautomaten entwickelte. Mittlerweile ist die Gauselmann-Gruppe der bekannteste Glücksspielkonzern in Deutschland und gleichzeitig in zahlreichen weiteren Bereichen tätig. Mit der „GeWeTe“ wird zum Beispiel ein Unternehmen für Geldwechsler und Kassenautomaten betrieben, insgesamt gehören sogar mehr als 30 Unternehmenstöchter zur Gauselmann-Gruppe.

Auszeichnung für Gauselmann: Merkur Casino ist Kundenliebling 1200 1000 2020-08-28 12:03:15 Online-Casino.de

Weitere Casino News