Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Betfair räumt das Feld in Kanada

Martin Hill, 29. Dezember 2015, Wirtschaft

Wettanbieter stehen untereinander in Konkurrenz. In jüngster Vergangenheit ziehen sich diverse Buchmacher mit ihren Portalen aus einigen Ländern zurück. Betfair hat bekanntgegeben, dass der Service in Kanada eingestellt wird.

Schon seit einiger Zeit kursierte der Rückzug von Betfair aus dem Land mit dem Ahorn-Blatt im Wappen als Gerücht. Jetzt hat sich die Spekulation bewahrheitet. Kanadische Kunden sind enttäuscht, dass der Dienst seine Pforten schließt. Nur noch wenige Wochen verbleiben den Spielern. Am 14. Januar 2016 ist der letzte Tag an welchem Betfair von Kanada aus zu erreichen ist.

Paddy Power und Betfair fusionieren

Der Deal hat einen Wert in Höhe von £5.8 Milliarden. Dieser Zusammenschluss hebt die Firma zu einem der weltweit größten Wettanbieter empor. Die Bekanntgabe der Fusion hat den Kursen beider Unternehmen bei den Aktien gutgetan. Demzufolge wurde auch eine Mehrheit bei der Abstimmung der Aktionäre erwartet.

Eine neuntägige Untersuchung wurde vom Competition and Markets Authority am neunten November gestartet. Es wurde eine Genehmigung für den Zusammenschluss ausgesprochen. Schlussendlich musste auch die Republics Competition and Conusmer Protection Commission noch ihren Segen geben. Es stand jedoch kaum in Zweifel, dass der Deal scheitern könnte.

In diesem Zusammenschluss liegt auch der Rückzug aus Kanada begründet.

Warum sich Betfair aus Kanada zurückzieht

Der Rückzug wird mit dem Zusammenschluss beider Unternehmen begründet. Denn Paddy Power hatte sich schon 2011 vom Markt zurückgezogen. Es sollte sich auf die Business to Business Komponente des Lotto Monopols in British Columbia konzentriert werden.

Aber was bedeutet der Rückzug für die Spieler und Einsätze?

In erster Konsequenz werden die Spieler ab dem 15. Januar bei Betfair nicht mehr spielen können. Ein herber Schlag, hat die Wettbörse doch immer vorteilhafte Quoten geboten. Kunden werden aufgefordert ihre Wetten rechtzeitig zu schließen und etwaig ausstehendes Geld auf das Konto zurück zu überweisen.

Sollte nach Ablauf der Frist noch Kapital auf dem Spielkonto sein, so besteht eine Möglichkeit noch eine Auszahlung zu veranlassen. Dafür ist jedoch eine aufwändigere Kontaktaufnahme mit dem Service von Betfair notwendig.

Bis zum 14. Januar können Kunden das Angebot des Buchmachers noch wahrnehmen und auf Sportereignisse ihrer Wahl tippen. Es ist jedoch darauf zu achten, dass die Wetten rechtzeitig vor dem Stichtag zu Ende gehen.

Betfair ist nicht der erste Anbieter für Sportwetten, welcher sich vom kanadischen Markt zurückzieht. Auch Ladbrokes ist diesen Weg gegangen. Damit haben zwei der großen Betreiber von Wettportalen ihren Rückzug aus dem Land im Norden von Amerika bekanntgegeben.

Betfair räumt das Feld in Kanada 300 200 2016-09-23 17:34:44 Online-Casino.de

Weitere Casino News