Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Bieten Landes-Lottogesellschaften künftig Roulette und Blackjack an?

Dieter Maroshi, 24. November 2021, Sport & Spiel

Künftig gibt es Roulette bei Lotto Baden-Württemberg (Bildquelle)

Rechtlich sind die Weichen dafür gestellt. Tatsächlich hat der neue Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV) längst Paragraphen drin, welche die typischen Online-Casinos auf die Automatenspiele begrenzen. Wer in Deutschland eine Lizenz ergattern möchte, der darf seine Kunden derzeit nur mit Slots beglücken. Dadurch entsteht jedoch eine Lücke. Denn viele Spieler schätzen eine gute Partie Blackjack oder Roulette. Auch Sic Bo, Baccarat und die Live-Spiele scheinen aktuell von der Bildfläche verschwunden. Doch ist eine Rückkehr inzwischen sehr wahrscheinlich. Mehrere Landes-Lotteriegesellschaften bringen sich diesbezüglich in Stellung. Daher stellen wir uns die Frage: Kann das Landeslotto Tischspiele anbieten?

Beim reinen Können sollte es keine Frage geben. Doch sind deutsche Spieler mitunter verwöhnt. Sie kennen das Angebot der ausländischen Anbieter. Diese sind höchst professionell organisiert. Daher ist es eher die Frage, ob das Landeslotto die hohen Ansprüche der Deutschen wird befriedigen können. Beispielsweise schloss die Schweiz ausländische Operatoren rigoros aus. Anschließend paktierten die Schweizer Anbieter aber doch mit ausländischen Firmen, um den Schweizern die gewohnte Qualität bei Spielen bieten zu können. Und noch immer weichen einige Eidgenossen bei der Suche nach einem Glücksspielanbieter ins Ausland aus. Daher gelten Netzsperren in der Schweiz nur teilweise als Erfolg. Deutschland muss unterdessen seinen eigenen Weg finden. Und das Landeslotto könnte eine Schlüsselrolle einnehmen.

Reist das Landeslotto Roulette und Blackjack an sich?

Zunächst einmal scheint die Politik den bestehenden Glücksspielanbietern keine allzu großen Knüppel zwischen die Beine werfen zu wollen. Daher wurde ihnen, obwohl derzeit noch keine Lizenzen vergeben sind, der Betrieb nicht untersagt. Diesbezüglich kommt auch der Auftrag der Bundesregierung auf Kanalisierung der Glücksspieler zum Tragen. Denn würden die virtuellen Spielbanken derzeit schließen, ohne Alternative, würden die Kunden ins nicht regulierte Ausland abwandern. Andererseits wurde den klassischen Online-Casinos ein großer Hebel bei den Einnahmen genommen. Denn sie dürfen laut GlüStV derzeit keine Casino-Spiele anbieten. Dass ist die offizielle Bezeichnung für Tischspiele (z.B. Roulette). Diese Art Game unterscheidet sich per Gesetz vom virtuellen Automatenspiel. Diese Spielegattung ist bei den Spielbanken im Web noch erlaubt.

Doch wo kommen die Landes-Lotteriegesellschaften zum Einsatz? Diese beklagen schon länger, dass ihre Einnahmen durch Lotto rückläufig sind. Ein Grund dafür sind die Zweitlotterien, welche Kunden ebenfalls über das Internet abschließen können. Eigentlich handelt es sich dabei aber nur um Wetten auf die Ziehung. Die Bundesregierung überlässt es aktuell den Bundesländern das Glücksspiel im Detail zu regeln. Und einige Länder scheinen sich Folgendes zu denken: Wir gleichen die rückläufigen Lottoeinnahmen aus, indem die Landes-Lotteriegesellschaften den Part mit den Tischspielen übernehmen. Der Gedanke ist nicht gänzlich von der Hand zu weisen. Erfahrungen im Bereich des Glücksspiels sind vorhanden. Homepages sind unlängst aufgesetzt. Und weitere Einnahmen sind immer willkommen. Andererseits ist es noch nicht in Stein gemeißelt, dass das Landes-Lotto überall die Zügel bei Blackjack und Roulette in die Hand nimmt. Bekannt ist es beispielsweise bei Lotto Thüringen. Dort werden aktuell alle Hebel in Bewegung gesetzt, um das Spielbankgesetz entsprechend zu ändern.

Regulierung als Ziel: Wenn das Landes-Lotto das „große Casino-Spiel“ übernimmt, so erhofft sich die Politik, sind Spieler- und Jugendschutz bestmöglich gewährleistet.

Probleme und Hürden der Landes-Lotteriegesellschaften mit den Tischspielen

Kommen auch Live-Spiele zurück? / Shutterstock.com

Fangen wir der Reihe nach an. Wo spielen deutsche Spieler aktuell Roulette, Blackjack und Co? Richtig, bestenfalls in einer landbasierten Spielbank. Doch viele Spieler werden nach einem langen Arbeitstag nicht den Weg dorthin auf sich nehmen. Also braucht es Alternativen im Internet. Diese gibt es mit deutscher Lizenz derzeit nicht. Nicht einmal die Anbieter, die sich aktuell nur auf Automatenspiele beschränken, können schon eine Konzession vorweisen. Wer im World Wide Web Roulette spielen möchte, der sucht sich einen Anbieter im Ausland, der das Tischspiel nach wie vor anbietet. Daraus ergibt sich eine erste Hürde. Wenn der Spieler dort zufrieden ist, wie wird er im Anschluss zurück in den legalen Bereich gelockt? Die Politik hätte sich vermutlich einen Gefallen getan, die Tischspiele noch ein wenig länger bei den etablierten Anbietern geschaltet zu lassen und diese erst zu entfernen, wenn eigens lizenzierte Angebote stehen.

Dass wiederum wäre aber wohl mit der neuen Gesetzgebung nicht im Einklang gewesen. Dann ist die Frage, wie gut die Gesellschaften im Landeslotto das Casino-Spiel beherrschen. Wenn wir an die großen Namen der Branche denken, da gab es allein über 20 verschiedene Varianten vom Roulette. Daher ist es durchaus zu erwarten, dass sich Kunden nicht mit einem Kessel zufriedengeben. Obendrein ist noch nicht abschließend geklärt, ob es sich nur um das Anbieten von Tischspielen handelt oder ebenfalls um Live-Spiele. Dabei können Spieler nämlich gemeinsam mit anderen Leuten (virtuell) am Tisch gegen echte Dealer und Croupiers spielen. Dass steigert die Immersion enorm.

Werbe-Dilemma: Wenn alle Landes-Lotteriegesellschaften Casino-Spiele anbieten, dann lässt sich beispielsweise auch im Fernsehen werben. Doch wenn alle Bundesländer ihr eigenes Süppchen kochen, dann wird es mit einer deutschlandweiten Werbung vermutlich kompliziert. Denn Werbeblöcke im TV lassen sich nicht auf ein Bundesland bezogen ausspielen. Noch sind halt nicht alle Details bekannt. Wir bleiben am Ball.

Bieten Landes-Lottogesellschaften künftig Roulette und Blackjack an? 300 250 2021-11-24 08:44:53 Online-Casino.de

Weitere Casino News