Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Casino Aktien mit positiver Entwicklung an der Börse

Dieter Maroshi, 19. Juli 2017, Wirtschaft

Das Online-Glücksspiel floriert auch an der Börse (Bildquelle)

Casino Aktien stehen im Fokus vieler Anleger. Es handelt sich um einen bereits „blühenden“ Markt, der weiterhin im Aufschwung ist. Viele Online-Casinos gewinnen weiterhin Kunden und können ein positives Quartalsergebnis nach dem nächsten vorweisen. Das gewaltige Potential dieser Branche ist zahlreichen Börsianern aufgefallen. Als Anlagestrategie werden Casino Aktien daher immer häufiger genannt.

Aber worin begründet sich dieser neuerliche Aufschwung? Das Online-Glücksspiel hat die physische Spielbank weitestgehend verdrängt. Von zuhause spielen ist nicht nur modern, sondern auch bequem. Einige stationäre Casinos haben sich ebenfalls für diesen modernen Weg entschieden, so wie das Grand Casino Baden, welches online ein Social Media Casino gestartet hat.

Geplanter Börsengang von Novomatic als neuerlicher Antrieb

Im April 2017 wurde bekannt, dass das Familienunternehmen Novomatic aus Österreich einen Börsengang anstrebt. Voraussichtlich werden Anteilsscheine im Gegenwert von 1,5 Milliarden Euro ausgegeben. Erklärtes Ziel ist die Börse in Frankfurt, wenngleich Wien um das heimische Unternehmen kämpft. Novomatic ist eines der am schnellsten wachsenden Firmen aus Österreich und hat sich in der Vergangenheit in den Bereichen Casinos, Online-Wetten und Spielautomaten einen Namen gemacht. Allerdings wurde schon mehrfach betont, dass es sich beim Gang an die Börse bislang nur um ein Planspiel handelt. Nach dem Sommer sollen diesbezüglich Neuigkeiten verkündet werden. Dennoch sind schon einige Parameter der Planung ans Licht gekommen. Dazu gehört die Begleitung der Bank of America Merrill Lynch, sowie Credit Suisse, um das ehrgeizige Projekt voranzutreiben. Der Wert des Unternehmens wird derzeit mit 6 Milliarden Euro verbucht.

Der geplante Börsengang von Novomatic hat die Aufmerksamkeit verstärkt auf Aktien aus dem Glücksspielsegment gelenkt und gilt somit als ein Auslöser des neuerlichen Hochs der Wertpapiere von Online-Casinos und Co.

Großer Pluspunkt für Casino-Aktien: Stabilität

Aktien verbinden viele Anleger mit einem steten auf und ab. Wer die richtigen Wertpapiere auswählt oder als Trader immer rechtzeitig verkauft, macht Gewinne. Selbst wenn andere Branchen Schwankungen aufwiesen, ist der Casino Sektor davon weitestgehend verschont geblieben. Dies ist nicht zuletzt auf die Entwicklung in Bezug auf den Umsatz innerhalb des Online-Glücksspiels zurückzuführen. Erwirtschafteten die Anbieter im Jahr 2012 noch weniger als eine Milliarde Euro, so waren es drei Jahre später schon 1,6 Milliarden Euro. Eine Schätzung für das Jahr 2019 kommt zur Erkenntnis, dass Potential für 2,8 Milliarden Euro Umsatz besteht. Wer zeitnah anlegt, kann von diesem Wachstum profitieren. Denn an der Börse gelistete Unternehmen sind zur Veröffentlichung der Quartalszahlen verpflichtet. Gewinne bedeuten weitere Anleger und damit ein höherer Kurs. Daher ist diese Potentialanalyse durchaus aussagekräftig.

Im Zeitrahmen von 2012 bis 2015 haben die Glücksspiel Unternehmen ihrem Umsatz um über 600 Millionen Euro steigern können. Für die kommenden Jahre ist ein weiterer Anstieg von über einer Milliarde prognostiziert.

Welche Casino Aktien haben sich in der Vergangenheit positiv entwickelt?

Was bringen all diese Analysen und Zahlen, wenn diese nicht mit einer entsprechenden Kursentwicklung untermauert werden könnten. Die 888 Holdings PLC haben innerhalb der letzten fünf Jahre über 200% auf dem Aktienmarkt gewonnen. Enthalten war nur ein kürzerer Abschwung, der sich wiederum innerhalb eines halben Jahres wieder in einen steten Aufschwung umgewandelt hat. Playtech ist ein Spielehersteller für die Online-Casinos. Das Unternehmen hat einen ähnlich steilen Verlauf an der Börse hingelegt. Auf fünf Jahre betrachtet gab es einen Anstieg um über 180% zu verzeichnen. Die Kurse des Casino- und Sportwetten-Anbieters Bet365 verliefen ähnlich gut. Und wenn wir auf die vergangenen fünf Jahre der bet-at-home.com AG blicken, so erkennen wir sogar eine Wertsteigerung von über 700%. Natürlich lässt sich eine solche Entwicklung auch in konkreten Zahlen ausdrücken. Vom Cherry Casino konnte vor drei Jahren eine Aktie im Gegenwert von 37 Schwedischen Kronen erworben werden. Im Jahr 2017 wurde die Marke von 300 Schwedischen Kronen unlängst geknackt.

Auswirkungen durch den Brexit: Da viele Online-Casinos in Großbritannien beheimatet sind, stellt sich die Frage nach deren Reaktion auf den Ausstieg von England aus der EU. Die großen Namen haben sich alle bereits eine EU-Lizenz gesichert und können auch in Zukunft ihre Dienstleistung in ganz Europa feilbieten.

Aktien Strategie: Casino Anbieter nur ein Bestandteil des Portfolios

Aktienkurse im Blick behalten (Bildquelle)

Wertpapiere sind eine Anlageform, die auch 2017 noch mit hohen Gewinnen aufwarten kann. Allerdings ist jede Aktienanlage mit einem Risiko verbunden. Daher ist es nicht empfehlenswert das gesamte Kapital auf einen Posten oder auf eine Branche einzusetzen. Mit einer Streuung zwischen unterschiedlichen Wertpapieren, aus mehreren Kernbereichen, lässt sich jedoch ein dauerhaft gewinnbringendes Portfolio aufbauen. Casino-Aktien können hier ein wichtiges Standbein bilden. Weiterhin ist darauf zu achten, dass nicht alle Aktien an der Börse in Frankfurt gehandelt werden. Dementsprechend fallen bisweilen Gebühren für den Kauf (Order) an. Wer lieber auf Sicherheit setzt, meidet Einzelaktien in der Regel. Fonds bieten, durch die vorgegebene Streuung, das größere Sicherheitsgefühl. Neben den Aktien aus der Branche Online-Casino haben sich zudem einige Wertpapiere der Sportwetten-Anbieter ebenfalls sehr positiv entwickelt. Auch hier ist eine vorteilhafte Entwicklung zu erwarten. Allerdings stammen beide Aktien aus der Branche des Online-Glücksspiels und sind damit nicht ausreichen für ein gut gemischtes Aktiendepot.

Casino Aktien mit positiver Entwicklung an der Börse 300 250 2017-07-19 17:05:12 Online-Casino.de

Weitere Casino News