Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Casino Salzburg: Einblicke in das Geschäftsjahr 2015

Martin Hill, 7. März 2016, Wirtschaft

Das Geschäftsjahr 2015 ist gelaufen. Die entsprechenden Zahlen werden vom Casino Salzburg erst im April veröffentlicht. Dennoch gibt Wolfgang Haubenwaller Einblicke in das Jahr, die Besucherzahlen und auch in den bevorstehenden Eigentümerwechsel der Casino Austria.

Haubenwaller ist Geschäftsführer des Casino Salzburg, welches er als eines der schönsten Casinos der Welt bezeichnet.

Wie verlief das Geschäftsjahr 2015 für das Casino Salzburg?

Die Casinos Austria werden im April die Zahlen für ihre Standorte bekanntgeben. Dennoch ließ Karl Stoss durchblicken, dass ein Zuwachs bei den Casinos in Österreich stattgefunden hat. Haubenwaller spricht von einem stabilen Jahr und verweist hierbei auf die Generalsanierung. Bisweilen war es etwas lauter und staubiger. Dies hat einige Besucher abgeschreckt. Dennoch konnte der Betrieb mit der Sanierung vereinbart werden. 170.000 Kunden kamen zu Besuch. Nur 10.000 weniger als 2014.

Der Rückrang wird von Haubenwaller aber weniger mit der Sanierung und mehr mit der Flüchtlingskrise begründet. Die Spielhalle liegt unweit Freilassing, wo der Verkehr oftmals ins Stocken geraten oder sogar zum Erliegen gekommen ist. Die ungewisse Situation auf den Straßen haben potentielle Spieler vor einer Anreise abgeschreckt. Dies war vor Ort zu beobachten, denn an bestimmten Tagen hat sich die gewohnte Gästezahl halbiert.

Trotz Rückgang bei den Besuchern wird von einem stabilen Umsatz gesprochen. Es wäre ein normales Jahr geworden, so Haubenwaller, wenn nicht die problematische Verkehrssituation in den Monaten August und September vorgelegen hätte. Derzeit wird das Casino Salzburg im Inlandvergleich auf Rang fünf bei der Casinos Austria Gruppe geschätzt. Haubenwaller hat aber eingeräumt, dass nach der Sanierung ein Wachstum angestrebt wird.

Bis zu 25.000 Gäste kommen jährlich aus Deutschland, insbesondere aus Bayern. Dieser Wert soll innerhalb von fünf Jahren verdoppelt werden. Zudem wurde eine gehobene Gastronomie eingerichtet, welche sich im Umkreis von 100 Kilometern bemerkbar machen soll. Dieser Bereich nimmt 10 Prozent des Gesamtumsatzes ein.

Haubenwaller sieht im Jahr 2016 ungefähr 200.000 Besucher kommen, sollte die Flüchtlingskrise keinen Strich durch die Rechnung machen.

Ungewisse Eigentumsverhältnisse bei Casino Austria

Casino Austria wird mit Novomatic oder einem tschechischen Konsortium einen neuen Eigentümer bekommen. Die exakten Verhältnisse sind hier noch nicht geklärt. Haubenwaller lässt sich keine Präferenz entlocken. Er möchte mit den Eigentümern arbeiten, die da kommen. Dabei hofft er auf stabile Verhältnisse.

Ob es Änderungen am täglichen Geschäft gibt, bleibt abzuwarten. Da die Verhältnisse in der Eigentümerschaft noch nicht geklärt sind, ist natürlich auch noch keine Strategie festgelegt worden. Änderungen können vielleicht zum Jahresende erwartet werden.

Casino Salzburg: Einblicke in das Geschäftsjahr 2015 900 436 2016-09-30 07:37:24 Online-Casino.de

Weitere Casino News