Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Darum starten Kryptowährungen in Online-Casinos jetzt durch

Ralf Schneider, 29. Mai 2020, Technik

Kryptowährungen wieder im Aufwind (Bildquelle)

Kryptowährungen sind seit der Einführung des Bitcoin stark im Kommen. Im Jahr 2015 war ein Coin noch 300 Euro wert. 2017 überstieg der Bitoin die 1.000 Euro. Und aktuell beziffert sich der Gegenwert eines Bitcoins sogar auf 8.588,70 Euro. Der Siegeszug der virtuellen Währung scheint kaum zu stoppen. Unlängst hat die Kryptowährung ins Online-Casinos Einzug erhalten. Doch dort gibt es neben dem Bitcoin weitere Vertreter, die auf eine ähnliche Technologie setzen. Wir möchten einerseits die Vorteile der Kryptowährungen nennen und andererseits die verfügbaren Coins im Spielcasino erwähnen.

Vorab soll genannt sein, dass die bekannten Namen unter den Online-Casinos zum großen Teil noch nicht auf Kryptowährungen setzen. Doch der Weg dorthin ist fraglos geebnet. Die Anbieter haben den Markt im Auge. Sollte die Mehrheit der Spieler den Wunsch verspüren mit Bitcoins einzuzahlen oder sollten weitere Zahlungsmethoden in Deutschland den Rückzug antreten – wie kürzlich die Visa Kreditkarte – so könnten Bitcoin und Co sich breitflächiger im virtuellen Casinomarkt platzieren.

Diese Vorteile haben Kryptowährungen beim Bezahlen im Casino

Ein Pluspunkt der Kryptowährungen ist die Abkopplung von anderen Währungen. Der Euro, Dollar oder Yen ist einer wirtschaftlichen Entwicklung unterworfen. So entsprach im Januar 2018 der Dollar mal einem Wert von 0,80 Euro. Heute sind es 0,90 Euro. Andererseits ist der Kurs von Bitcoin und Co natürlich ebenfalls nicht stabil. Tatsächlich sind hier wesentlich größere Schwankungen zu erkennen. Doch aus diesem Grund nutzen viele Anleger Kryptowährungen eben zu Anlagezwecken. Bezogen auf das Bezahlen im Online-Casinos ist die kinderleichte Anwendung zu nennen. Eine Software auf dem eigenen PC und ein virtuelles Geschäft, welches die entsprechende Kryptowährung akzeptiert – mehr braucht es nicht. Wenngleich Bitcoin und Co noch nicht von jedermann akzeptiert oder überhaupt verstanden werden, so handelt es sich dennoch um eine legale Zahlungsweise.

Dass das Bezahlen anonym verläuft, mag für manche Kunden ein Vorteil sein. Da müssen keine speziellen Absichten dahinterstehen. Doch innerhalb der Transaktionen taucht im Falle einer Buchung halt nur die Wallet-ID auf. Eine Zuordnung durch Dritte ist hier nicht möglich. Gleichwohl ist das Tempo des Prozesses zu nennen. Eine gewöhnliche Banküberweisung dauerte bisweilen mehrere Tage. Doch die Überstellung der Bitcoins wird unverzüglich ausgeführt. Dabei verlangen die Kryptowährungen im Vergleich sehr geringe Gebühren. Bearbeitungskosten entfallen meist sogar vollständig. Dies ist der Dezentralisierung des Konzeptes geschuldet. Obendrein sind Bitcoin und Co prinzipiell für jedermann zugänglich. Als digitaler Vermögenswert sind Krypto-Bezahlmethoden durchaus als sicher anzusehen. Allerdings solltest du ebenfalls gewährleisten, dass dein Computer frei von Viren und Phishing-Software ist.

Wann tritt der Krypto-Boom in seine nächste Phase? Wenn die Zahlungsmodalitäten in deutschen Online-Casinos weiter beschränkt werden, könnten Alternativen wie der Bitcoin gehäuft Aufnahme finden.

Beliebteste Kryptowährungen in Online-Casinos

Bitcoin überflügelte 2017 den Gold-Kurs (Bildquelle)

Der bekannteste Name ist auch hier Programm. Bitcoin ist vermutlich am weitesten verbreitet. Im Februar 2020 stand der Marktwert dieser Kryptowährung bei mehr als 183 Milliarden US-Dollar. Damit ist der Bitcoin auch abseits der Casinos die beliebteste Zahlungsmethode im Krypto-Bereich. Wenn ein Online-Casinos also Kryptos akzeptiert, dann ist es meist der Bitcoin. Doch gibt es weitere Zahlungsvarianten, die oftmals auf der Technologie von Etherum aufbauen. Hier wären beispielsweise der FUN Token oder BXK (Bitbook Gambling) zu nennen. Der FUN Token überzeugt dadurch, dass Mining hier keine Kursschwankungen erzeugt. Als erstaunlich stabil hat sich überdies BXK erwiesen. Bezogen auf Online-Casinos hat ein Cashback-Feature für Einzahlungen gezündet. Die Spezialisierung auf den Glücksspiel-Markt macht sich hier bezahlt.

Abseits der Kryptos wird in Deutschland sehr gerne via PayPal bezahlt. Doch diese Methode ist in den Internet-Casinos derzeit von der Bildfläche verschwunden. Weiterhin ist die Sofortüberweisung sehr beliebt. Und diese Bezahlvariante steht meist auch zur Verfügung. Skrill und Neteller gelten als Alternativen. Darüber hinaus sind MuchBetter und Trustly stark im Kommen. Experten sind sich einig, dass Behörden bis zur Neustrukturierung des Glücksspiels im Jahr 2021 den Geldfluss in der Branche nicht zum Erliegen bekommen. Obendrein mag die Erschwerung des Bezahlprozesses bei seriös agierenden Casinos dazu führen, dass die Kunden in die Illegalität abwandern.

Ripple im Aufschwung: Unter dem Kürzel XRP hat Ripple seinen eigenen kleinen Siegeszug gestartet. Auch diese Kryptowährung findet sich in diversen Casinos.

Für viele Neukunden kommen hier gleich zwei Ungewissheiten zusammen. Einmal ist das Online-Casinos als solches zu nennen. Doch zumindest in Schleswig-Holstein sind diverse Spielbanken lizenziert. Obendrein verfügen andere Casinos über Konzessionen innerhalb der EU und berufen sich auf die Dienstleistungsfreiheit innerhalb der Europäischen Union. Spielen ist bei diesen Anbietern in der Regel sehr sicher.

Das Bezahlen mit Kryptowährungen ist legal. Bitcoin und Co sind allgemein als Zahlungsmittel geduldet. Beispielsweise ist das Zahlen via Bitcoin auch bei Rakuten, Expedia, Greenpeace, Mozilla oder Wikipedia möglich. Allein mit diesen Namen ist die Seriosität von Krypto-Bezahlmethoden untermauert. Damit steht der Symbiose von Online-Casinos und Kryptos nix im Wege. Außer natürlich der Gewohnheit des Spielers, der bislang auf andere Zahlungsmethoden gebaut hat. Zudem braucht es freilich die nötigen Coins, um auf diesem Wege bezahlen zu können.

Darum starten Kryptowährungen in Online-Casinos jetzt durch 1200 1000 2020-05-29 10:17:38 Online-Casino.de

Weitere Casino News