Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Die Glückssträhne des Vichai Srivaddhanaprabha

Den Namen Vichai Srivaddhanaprabha werden in Deutschland bislang nur die wenigsten gehört haben. Die fabelhafte Geschichte um Leicester City, den amtierenden englischen Meister, ging jedoch um die Welt. Srivaddhanaprabha ist der Boss des Tabellenführers. Und wenn das Glück im Spiel erst zuschlägt, dann richtig!

Denn zunächst wurde am vergangenen Wochenende die Meisterschaft gesichert. Aber nicht genug, Leicester legte nochmal nach und gewann auch das Folgespiel gegen Everton. Und wer eine Glückssträhne hat, soll ja nicht aufhören. Also stand für die Milliardär ein Besuch bei der örtlichen Spielbank auf dem Plan – er gewann 3,16 Millionen Euro!

Die Großzügigkeit des Vichai Srivaddhanaprabha

In der englischen Premier League sind 37 Spieltage absolviert. Das letzte Saisonspiel steht noch aus. Mit 80 Punkten steht der Überraschungsmeister aus Leicester bereits fest, wie die Zeitung Zeit bereits bereichtet. Inzwischen haben sie sogar zehn Punkte Vorsprung auf den zweiten Platz.

Die Titelprämien für den Club belaufen sich auf 8,2 Millionen Euro. Eine Summe, die Srivaddhanaprabha gerne ausschüttet. Denn dieser Betrag wurde durch die Saison ein Vielfaches wieder eingespielt. Die fabelhafte Platzierung beschert Fernsehgelder und Zuschauereinnahmen. Zudem wird nächste Saison an der Champions League teilgenommen. Hier stehen weitere Einnahmen ins Haus, zudem wird eine attraktive Werbefläche geboten.

Auch aus diesem Grund zeigte der thailändische Milliardär die Großzügigkeit seinen Spielern gegenüber noch deutlicher. Jeder Kicker bekam einen Mercedes als B-Klasse mit Elektroantrieb im Wert von 41.000 Euro geschenkt. Weiterhin wurde eine All-Inclusive-Reise nach Las Vegas, in die Stadt des Glücksspiels, spendiert.

Das Casino-Glück des Vichai Srivaddhanaprabha

Die Meisterschaft war gewonnen, da wollte der Milliardär aus Thailand wohl im Casino entspannen. Er besuchte folglich die Genting-Spielbank in Leicester und gewann prompt 3,16 Millionen Euro. Seine Großzügigkeit gegenüber den Spielern hat er somit wieder eingespielt. Denn die Autos haben „nur“ 1,25 Millionen Euro gekostet.

Grundsätzlich hat der Milliardär aber keine Finanzspritze nötig gehabt. Die Fans der „Foxes“ profitieren in Heimspielen von ihrem Gönner. Denn das Bier im Stadion wird kostenfrei ausgeschenkt. Die Forbes-Liste schätzt sein Vermögen auf 3,1 Milliarden US-Dollar. Er gilt als der neuntreichste Mann aus Thailand.

Seinen Erfolg im Casino konnte Srivaddhanaprabha beim Kartenspiel erringen. Für gewöhnlich verdient der Milliardär sein Einkommen mit dem Betrieb eines Duty Free Imperiums. Persönlich interessiert er sich nicht nur für Fußball, wo er sich im Jahr 2011 bei Leicester einkaufte, sondern auch für Polo. Hier spielt er selber und ihm gehört auch ein Club in Bangkok.

Mal sehen ob Vichai Srivaddhanaprabha seine Glückssträhne in der kommenden Saison, in der Champions League, fortsetzen kann.

Die Glückssträhne des Vichai Srivaddhanaprabha 286 200 2016-09-27 15:47:27 Online-Casino.de

Weitere Casino News