Display Fehler: Doch keine 8 Millionen gewonnen

Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Display Fehler: Doch keine 8 Millionen gewonnen

Martin Hill, 9. November 2015, Unterhaltung

Von himmelhochjauchzender Freude, bis hin in die tiefste Talsohle der Enttäuschung muss es Veronica Castillo ergangen sein. Die 42-jährige Frau spielte an einem Automaten mit Namen Jurassic Riches. Die Anzeige auf der Slot-Machine machte ihr glauben, dass sie 8 Millionen US-Dollar gewonnen habe.

Die Freude währte aber nur Minuten. Denn die Angestellten des Casinos erläuterten der enttäuschten Frau, dass es sich um einen Display-Fehler handelt. Das Höchstlimit der Gewinnsummen bei diesem Spielautomaten war begrenzt. Eine Fehlfunktion hat einen zu hohen Gewinn angezeigt.

Argumente der Casino-Mitarbeiter

Im Bundesstaat Washington hat Veronica Castillo zusammen mit ihrer Mutter ein Casino in Rochester, das Lucky Eagle, aufgesucht. Der Gewinn, welcher nach der Drehung angezeigt wurde, sorgt nur für eine kurze Freude.

Aus Sicht des Casinos lag ein Anzeigenfehler vor. Es wird jetzt versucht, zusammen mit dem Hersteller des Automaten eine Lösung zu finden. Diese bezieht sich jedoch lediglich auf den zukünftigen Betrieb des Slot-Spiels und nicht auf eine finanzielle Entschädigung der Spielerin.

Der maximale Gewinn am Automaten soll auf 20.000 US-Dollar beschränkt gewesen sein. Mit dem getätigten Einsatz wäre sogar nicht mehr als 6.000 US-Dollar zu gewinnen gewesen. Aber auch diese Summen wurden der Frau nicht zugestanden.

Der Jackpot-Verlust aus Sicht der Spielerin

Castillo war für wenige Minuten im Siebten Himmel. Die Freude währte kurz, die Mitarbeiter erklärten eine Fehlfunktion des Automatenspiels und schalteten die Slot-Machine ab.

Die Spielerin hat 100 US-Dollar eingeworfen und ihr wurde nach der Drehung ein Gewinn in Höhe von 8 Millionen US-Dollar angezeigt. Nach eigener Aussage war sie sehr aufgeregt und konnte es zunächst nicht glauben – zu Recht. Denn nachdem die Maschine abgeschaltet wurde, hat die Frau von den Mitarbeitern 80 US-Dollar in die Hand bekommen und durfte gehen. Sie hat trotz des angezeigten Gewinns von 8 Millionen US-Dollar sogar 20 Dollar Verlust gemacht.

Aus ihrer Sicht hat das Casino betrogen. Sie überlegt sogar, ob dies eine Masche der Spielhalle ist, um Gewinnern ihr erspieltes Geld vorzuenthalten. Deswegen hat sie die Geschichte auch öffentlich gemacht. Finden sich weitere Spieler, denen ähnliches wiederfahren ist, könnte sie Recht haben.

Castillo möchte sich einen Anwalt nehmen und gerichtlich gegen das Vorgehen im Casino vorgehen. Sollte sich herausstellen, dass tatsächlich eine Fehlfunktion vorgelegen hat, könnte sie weiterhin leer ausgehen. Aber vielleicht hat sie zumindest mehr gewonnen, als die 80 US-Dollar, welche sie als „Trostpflaster“ bekommen hat.

So schnell hat selten jemand 8 Millionen gewonnen und verloren.

Display Fehler: Doch keine 8 Millionen gewonnen 300 200 2016-09-23 17:26:06 Online-Casino.de

Weitere Casino News