Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Erste reine Frauenspielhalle

Christian Webber, 10. September 2015, Unterhaltung

Glücksspiele waren immer eine reine Männerdomäne – bis jetzt. Im Ruhrgebiet, genauer gesagt in Hagen, wurde nun die erste Spielhalle eröffnet, die ausschließlich Frauen Einlass gewährt. So ein Casino ist definitiv einmalig. Grund genug für uns, einen ersten Einblick zu genießen. Frank Göbel ist der Betreiber der Spielhalle, in der Männer keinen Zutritt haben. Der 55 Jahre alte Spielhallenbetreiber unterhält inzwischen sechs Spielhallen in Hagen. Die meisten sind aber eben darauf ausgelegt, Männern wie Frauen gleichermaßen Freude zu bereiten. Im Interview erklärte er seine erste und einzige Frauenspielhalle wie folgt: „Es ist ein Experiment. Ich habe in meinen regulären Lokalen gesehen, dass immer mehr Kundinnen kommen. 30 Prozent der Gesamtkundschaft sind Frauen jeden Alters. Daher das Angebot.“

Frauen sind Willkommen

Clou an der neuen Spielhalle ist der Name. Im „Lady“ kriegen Frauen wirklich alles geboten, was das Herz begehrt. Das Ladenlokal, das rund 150qm groß ist, soll bereits in ein paar Wochen erstmals ein Billardsaal angeschlossen werden. Zwei Tische stehen den Kundinnen künftig zur Verfügung. Den weiblichen Gästen scheint das Konzept zu gefallen. Birgit Klages ist nur eine von vielen Damen, die hier hin und wieder vorbeischaut. Wenn die 51-jährige Angestellte Zeit findet, investiert sie ungefähr 70 Euro in die Geräte. Ihr Meinung ist eindeutig: „Ich finde die Idee super. Man wird als Frau in Ruhe gelassen, kann mit anderen Frauen entspannt reden und Spaß haben. Ich spiele, weil ich dadurch nach der Arbeit gut runterkommen kann.“

Ein Experiment

Während die Geräte lärmen und blinken, genießen die Frauen offensichtlich ihren etwas anderen „Kaffeeklatsch“. Gewinne scheinen da zur Nebensache zu werden. Dennoch gibt es auch Kritik – und zwar von Seiten des sozialpsychiatrischen Dienstes (vertreten durch Friedrich Schmidt). Er ist in der Stadt Hagen für genau solche Bereiche zuständig und sagt ganz klar: „Angebot schafft Nachfrage. Bisher sind mehr Männer als Frauen von Spielsucht betroffen. Ihr Anteil liegt geschätzt bei rund 20 Prozent. Hier soll ein neuer Markt erschlossen werden.“
Neuer Markt bedeutet, die Gefahr der Spielsucht steigt bei den Frauen automatisch. Die Meinungen gehen wieder auseinander. Wir persönlich finden das Konzept der Lady Spielhalle allerdings gar nicht so übel. Entspannte Spielstunden sind den Damen hier jedenfalls sicher.

Erste reine Frauenspielhalle 900 335 2016-09-05 16:17:23 Online-Casino.de

Weitere Casino News