Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Freitag der 13. als Glückstag bei Casinos Austria

Martin Hill, 9. Oktober 2017, Unterhaltung

Casinos Austria: VIP-Raum in Wien

Generell gilt Freitag der 13. als Unglückstag. Am 13. Oktober 2017 möchten die Casinos Austria es für die Kunden jedoch zu einem überaus glücklichen Tag ummünzen. Das Unternehmen betreibt in Österreich zwölf Spielbanken. In jeder von ihnen gibt es für Besucher, nur am kommenden Freitag, die Chance auf zusätzliche 1.300 Euro. Wer sich für den Extragewinn interessiert und wie die Gewinnchancen letztlich zu steigern sind, sollte weiterlesen.

Freitag der 13. ist kein Tag wie jeder andere. Für einige ist dieses Datum als Pechtag bekannt. Andere lassen sich von diesem Aberglauben nicht beeinflussen und nehmen das Glück in die eigenen Hände. Casinos Austria gehört zu letzterem Kreis. Um die eigene Ansicht zu verdeutlichen, wird sogar die Gewinnchance in den Spielbanken Österreichs gesteigert.

Warum lohnt sich am Freitag den 13. ein Casino-Besuch in Österreich?

Gleich drei Besonderheiten erwarten die Besucher einer Spielbank der Casinos Austria. Zunächst ist auf das Begrüßungsgeld von 25 Euro zu verweisen. Allerdings müssen auch 23 Euro hinterlegt werden, um das „Glückstags-Package“ gutgeschrieben zu bekommen. Bei der Auszahlung in Jetons ist ein 13er Jeton enthalten. Wer diesen beim Roulette einsetzt, erhält eine zusätzliche Chance auf eine Flasche Champagner. So kann bei einem größeren Gewinn im Casino gleich der Korken knallen. Am Freitag, den 13. Oktober 2017, richtet sich das Hauptaugenmerk jedoch auf das Gewinnspiel. Denn jeder Besucher kommt in den Topf und hat die Chance auf den gesonderten Hauptgewinn. Ein glücklicher Spieler freut sich am Ende des Tages über zusätzliche 1.300 Euro. Und dafür müsste nicht einmal gespielt werden.

Wo darf an der Verlosung teilgenommen werden? Im Eventkalender sind die Standorte Wien, Graz, Velden, Innsbruck, Bregenz, Salzburg, Kitzbühel, Baden, Zell am See und Linz angegeben.

Freitag der 13. – Darauf dürfen sich Kunden weiterhin freuen

Der Kalender der Casinos Austria ist voll beladen. Besonders Freitag der 13. ist mit Überraschungen prall gefüllt. Wir möchten einen kleinen Überblick verschaffen. In diversen Casinos wird nämlich die Gelddusche aktiviert. Wer über eine Glücks Card verfügt, darf für 25 Sekunden im Geld baden. Der Gegenwert der gefangenen Scheine wird anschließend in Form von Jetons ausgegeben. Im Casino Seefeld finden vom 11. Oktober bis einschließlich 15. Oktober die Österreichischen Backgammon Open & Doubles Championship statt. Das historische Brettspiel steht entsprechend im Fokus. Wer sich mehr für Poker interessiert, steuert in Bregenz das Turnier an. Mit einem Buy-In von 300 Euro ist der Spieler dabei. In Zell am See findet weiterhin der „After Work Friday“ statt. Während der Happy Hour gibt es an der Bar ausgewählte Getränke zum halben Preis. In Granz ist der Casino Comedy Club mit Alf Poier aktiv.

Das vollständige Eventprogramm lässt sich auf der Homepage der Casinos Austria

Warum ist Freitag der 13. ein Unglückstag?

Tatsächlich lässt sich Freitag der 13. nicht auf nur ein Ereignis zurückführen. Es gibt unterschiedliche Theorien, welche das angebliche Unglück erklären sollen. In der Bibel ist Jesus an einem Freitag gekreuzigt worden. Zudem aßen Adam und Eva an einem Freitag vom verbotenen Apfel. Im christlichen Glauben ist dieser Tag daher negativ behaftet. Früher fanden freitags nicht einmal Hochzeiten statt. Ebenfalls zum Mythos beigetragen hat der Börsenkrach des Jahres 1929 in den USA, auch bekannt als „Schwarzer Freitag“.  Grundsätzlich begann dieses Fiasko jedoch schon am vorherigen Donnerstag. Die Medien haben den Mythos jedoch auf den Freitag getragen. Auch Kulturell gibt es eine Erklärung. Denn die 12 ist oftmals als heilige Zahl bekannt. Auch im Sinne der Ordnung ist die 12 im täglichen Leben präsent. Das Jahr verfügt über 12 Monate und Tag und Nacht sind jeweils in 12 Stunden unterteilt. Die 13 als Folgezahl ist in diesem Sinne ebenfalls negativ belegt.

Pro Jahr gibt es mindestens einen und maximal drei Mal den Freitag den 13.

Wirkt sich Freitag der 13. auf das Leben aus?

Freitag den 13ten zum Glückstag machen. (Bildquelle)

Abergläubische Personen würden an diesem Tag am liebsten das Haus gar nicht verlassen und sich auch so wenig wie möglich betätigen. Der Volksglaube, dass an diesem bestimmten Tag das Unglück regiert, hat sich auf diverse Branchen ausgeübt. So gibt es in Hotels oftmals kein Zimmer mit der Nummer 13. Sogar ganze Stockwerke werden übersprungen. Und in Flugzeugen wird auf die 13 als Sitzplatz ebenfalls verzichtet. Besonders Unternehmer leiden an diesem Datum. Denn die Anzahl der Krankmeldungen ist drei- bis fünffach so hoch wie gewöhnlich.

Erstaunlich ist in diesem Zusammenhang, dass der Aberglaube scheinbar nur in westlichen Kulturen kultiviert wird. In Asien und Afrika hat das Datum keine spezielle Bedeutung. Selbst in Europa unterscheiden sich die Unglücksdaten. Einmal ist es Freitag der 13., dann wieder Freitag der 17. (Italien) oder Dienstag der 13. (Griechenland). Ein Grund mehr dem Aberglauben keine tiefere Bedeutung beizumessen, den Tag zu behandeln wie jeden anderen auch und Glück, sowie Unglück als Zufall abzutun. Allerdings besteht eine Gewinnchance bei der Verlosung am Freitag den 13. In den angeschlossenen Spielhallen der Casinos Austria.

Entsprechende Aktionen finden regelmäßig bei den Casinos Austria statt. Letztes Jahr war es der Tag des Glücks.

Freitag der 13. als Glückstag bei Casinos Austria 300 250 2017-10-09 15:52:46 Online-Casino.de

Weitere Casino News