Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Glücksspieler vergessen in Las Vegas jedes Jahr mehrere Millionen

Dieter Maroshi, 26. Januar 2017, Unterhaltung

Bild: Der wirtschaftliche Aufschwung in Las Vegas beruht zum Teil auf Spenden. ( Bildquelle)

Las Vegas ist für Menschen weltweit ein Begriff dafür, was die Glücksspielindustrie auszeichnet: Ein Leben in Saus und Braus, das wie aus dem Nichts entstanden und Aushängeschild für das prunkvolle Leben ist. In den zahlreichen Casinos vor Ort lässt sich nicht nur jede Menge Geld gewinnen, sondern es wird auch jede Menge Geld vergessen und zwar von den Besuchern persönlich.

Gutscheine werden bewusst liegen gelassen oder vergessen

Es mag auf den ersten Blick abstrus klingen aber es entspricht tatsächlich der Wahrheit: Menschen vergessen in den Casinos in Las Vegas bares Geld in den Automaten oder lassen es teilweise sogar bewusst dort zurück. Schenkt man den aktuellen Zahlen glauben, so waren es alleine im Jahr 2016 fast 12 Millionen US-Dollar, die so zusammengekommen sind.

Grund für die unfassbare Summe sind die sogenannten Cashout Vouchers, bei denen es sich um eine Art von kleinen Gutscheinen handelt, die die Spieler am Automaten erhalten, wenn sie etwas gewinnen. Natürlich werden oftmals nur solche Cashout Vouchers bewusst liegen gelassen, die sehr wenig Wert besitzen. Besonders bei Kleinstbeträgen sind die Spieler schlicht und ergreifend zu faul, den gewonnenen Betrag wieder einzutauschen. Betrachtet man die Summe, die sich in den letzten fünf Jahren im Bundesstaat Nevada auf diese Weise angesammelt hat, so wird einem angesichts von 35 Millionen US-Dollar beinahe schwindelig. Doch auch wenn dieser Umstand einen ganz besonders, nämlich die Casinos, freuen sollte, so ist dies nur die halbe Wahrheit:

  • Die Casinos müssen die Beträge vollständig an das County überweisen
  • Sie bekommen ein Viertel zurück, wenn die Prüfung abgeschlossen ist

 

Nicht nur aus diesem Grund sind die Casinos mitunter sogar bestrebt, die Eigentümer des vergessenen Geldes ausfindig zu machen. Finden andere Besucher in einem Automaten nämlich einen solchen Gutschein, dürfen sie ihn rein rechtlich ohnehin nicht einlösen.

Las Vegas ist Stadt der Extreme und zieht jährlich Millionen an

Dabei ist es nur absolut verständlich, dass Las Vegas einen großartigen Reiz auf Personen ausübt, die sich zum Glücksspiel hingezogen fühlen. Die auch als Wüstenstadt bekannte Location hat ihr ganz besonderes Flair und gilt branchenintern trotz der wachsenden Konkurrenz aus Macau als absolutes Mecka. Las Vegas ist die größte Stadt des Bundesstaates Nevada und hat ein Ausmaß von 340 Quadratkilometern. Ein ganz besonders wichtiger Faktor für Las Vegas sind natürlich die Einnahmen aus den vielen Touristen die jährlich in die Stadt kommen. Die letzten Daten sind beeindruckend:

  • Gesamteinnahmen durch Touristen von ca. 40 Milliarden US-Dollar 2014
  • Besuch der Stadt von ca. 42 Millionen Touristen 2015
  • Jeder ließ 2014 durchschnittlich 1000 Dollar vor Ort

 

Auf die Casinos der Stadt entfiel hierbei immerhin ein Gesamtumsatz von etwa 4,5 Milliarden US-Dollar, was etwas mehr als einem Zehntel des Gesamtumsatzes entsprach. Ganz Las Vegas bietet darüber hinaus in seinen zahlreichen Unterkunftsmöglichkeiten 150.000 Betten alleine für Touristen an.

Angebot umfasst Roulette, Slot-Maschinen und Videogames

Infografik: An jeder Menge Spiel und Spaß scheitert es in Las Vegas ganz gewiss nicht. Infografikquelle: online-casino.de

 

Mit Las Vegas und seinen zahlreichen Optionen, die den Nervenkitzel suchenden Glücksspielern zur Verfügung stehen, lassen sich sicherlich einige Attribute verbinden, aber eines gewiss nicht und das ist Langeweile. So unterscheiden sich die Hotels, Resorts und Casinos vor Ort nicht nur erheblich in ihrer Größe und ihrem Aussehen, sondern bieten auch ein unterschiedliches aber stets vielfältiges Spielprogramm an. Zur Verfügung stehen unter anderem Spiele wie die folgenden:

Spiel Erfindung
Poker Um 1830
Blackjack Um 1700
Roulette Um 1720

Neben diesen bekannten Spielen dürfen aber natürlich die bereits eingangs erwähnten Videogames und Slot-Maschinen nicht fehlen. Bei diesen gibt es Geräte von unterschiedlichen Herstellern, die jedoch mehr oder weniger alle nach demselben Prinzip aufgebaut sind. Der Spieler muss viele kleine, sich auf einer großen Walze befindliche, Walzen miteinander in Einklang bringen, um den Jackpot abzuräumen. Dieser steigt dabei mit jedem erfolglosen Spiel weiter an und wird zu einem nur schwerlich definierbaren Zeitrahmen an einen glücklichen Spieler ausgeschüttet. Neben den Einzelspielern oder kleineren Gruppen zur Verfügung stehenden Spielen finden in den unterschiedlichen Locations aber auch immer wieder beispielsweise hochdotierte Poker-Events statt, bei denen ein riesiger Preispool nur darauf wartet, an die besten Spieler der ganzen Welt verteilt zu werden.

Faszination Glücksspiel hat unterschiedliche Beweggründe

Bild: Roulette gehört zu den beliebtesten Spielen (Bildquelle)

Eine spannende Frage ist es, was die Faszination am Glücksspiel ausmacht und wieso manche Menschen von ihm derart vereinnahmt werden. Die für den Rest nicht ansatzweise nachvollziehbaren Beweggründe unterscheiden sich dabei von Spieler zu Spieler. Sie fußen nicht selten auch in der Persönlichkeit und der pauschalen Verfügbarkeit dank des mittlerweile umfassenden Online-Angebots. Zu den Hauptmotiven, die sich dem Glücksspiel hinzugeben, zählen:

  • Finanzielle Nöte
  • Traum vom Reichtum
  • Spaß am Spiel
  • Geselligkeit
  • Ablenkung von Problemen

 

Viele Menschen verbinden mit dem Glücksspiel logischerweise auch jede Menge Spannung und genießen Nervenkitzel und Aufregung sichtlich. Nicht vergessen darf man zudem, dass sich die verschiedenen Glücksspiele hinsichtlich ihrer Ausrichtung auch ganz erheblich voneinander unterscheiden. So spielen bei dem Konzept von Poker, bei dem zwar die Karten rein zufällig aufgedeckt werden, mathematische Aspekte eine große Rolle. Nur so ist es auch zu erklären, dass es Pokerspieler gibt, die zwar nicht immer Gewinne einfahren, aber auf lange Sicht eine nach oben zeigende Erfolgskurve vorzuweisen haben. Pokerprofis können daher von ihren Einnahmen in vielen Fällen nicht nur leben, sondern sind mittlerweile mehrfache Millionäre, die sich zur Ruhe setzen können.

Glücksspieler vergessen in Las Vegas jedes Jahr mehrere Millionen 1000 667 2018-07-04 13:45:00 Online-Casino.de

Weitere Casino News