Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Hard Rock eröffnet Casino Resort auf Hokkaido in Japan

Ralf Schneider, 16. Januar 2019, Unterhaltung

Glücksspiel-Potential in Japan ist riesig. (Bildquelle)

Hard Rock Japan, ein Tochterunternehmen des in Florida USA ansässigen Unternehmens, hat in der vergangenen Woche Details zu seinem geplanten Resort vorgestellt. Dieses soll auf der Insel Hokkaido entstehen. Genauer ist die Stadt Tomakomai für den Standort vorgesehen. Eine Besonderheit soll dieser Komplex vorweisen: Das Hotel kommt in der Form einer Gitarre daher.  Der Vorstandsvorsitzende Jim Allen gab diesbezüglich kürzlich Einblicke in das Konzept des Unternehmens. Auf 215.000 Quadratmetern sollen weitere Einrichtungen entstehen.

In Japan ist über viele Jahre ein politisches Denken anzutreffen, den Einwohnern des Landes das Glücksspiel so schwer wie nur möglich zu machen. Wenngleich die Politik langsam von dieser Strategie Abschied nimmt, so gibt es bislang nicht viele Casinos im Land. Einheimische treten daher, um dem Glücksspiel zu frönen, öfters mal eine Reise nach Macau oder Singapur an. Andererseits ist es nicht mal ein Jahr her, da wurde vorgeschlagen, die Casino-Besuche Einheimischer zu begrenzen.

So plant Hard Rock sein Casino Resort auf Hokkaido

Bei 215.000 Quadratmetern ist eine stattliche Fläche zu füllen. Dass hier nicht nur ein Hotel- und Casino-Komplex Platz finden, ist logisch. Das vorgelegte Konzept einen Ort für Veranstaltungen mit. Gleichwohl ist ein Theater im Broadway-Stil geplant. Mit Spa- und Wellnesseinrichtungen und diversen Geschäften, sowie Einrichtungen aus der Branche der Gastronomie, ist der Aufenthalt vor Ort nicht nur im Casino ein Erlebnis. Tatsächlich ist zwar bekannt, dass eine Spielbank integriert sein wird, doch gibt es dazu bislang die wenigsten Informationen. Allen hat Partnerschaften vorgelegt, welche sein Angebot nicht nur für den Gastgewerbemarkt, sondern ebenso für den Glücksspielmarkt qualifizieren. Inzwischen ist sogar eine Partnerschaft mit den New York Yankees geschlossen. Daher dürfen das NYY Steak und weitere Spezialitäten ihren Weg nach Japan finden. Hard Rock hat hier eine Menge Hebel in Bewegung gesetzt.

Mit den HPL Resorts ist ebenfalls eine Abmachung getroffen worden. Folglich gehört ein Four Seasons Resort zur geplanten Eröffnung. Dabei handelt es sich um eine Hotel-Kette mit gehobenem Ambiente. Doch die Marke Hard Rock soll nicht in den Hintergrund rücken. Deshalb ist eine Hall of Fame des Rock´n Roll vorgesehen. Standortgemäß sollen dort insbesondere die Leistungen japanischer Musiker, erweitert um Asiaten, Erwähnung finden. Natürlich dürfen internationale Künstler nicht fehlen. In Zusammenarbeit mit Worldwide Entertainment, einem Unternehmen aus den Niederlanden, soll zudem eine großartige Theatershow auf die Beine gestellt werden. Der Hafenstadt Tomakomai auf Hokkaido, steht somit ein kleiner Imagewandel bevor. Denn für eine Stadt mit über 170.000 Einwohnern, die bislang bestenfalls bekannte Eishockeyspieler hervorgebracht hat, ist dieses Projekt als relativ groß anzusehen.

Florierende Wirtschaft auf Hokkaido: Schon im frühen 19. Jahrhundert war Tomakomai ein wirtschaftliches Zentrum auf der Insel Hokkaido. Kehren diese Zeiten jetzt zurück?

Ausschreibung für Glücksspiel-Lizenzen in Japan noch nicht eröffnet

Wer erhält die Lizenzen? (Bildquelle)

Die Legalisierung des Glücksspiels ist im Gange. Es ist bekannt, dass Konzessionen folgen sollen. Bislang hat sich hinsichtlich der Vergabe noch nix getan. Drei Lizenzen sollen vergeben werden. Dies erfolgt innerhalb eines Ausschreibungsverfahrens. Hard Rock gehört zu einigen Casino Resorts, welche Interesse angemeldet haben. Kein Wunder, denn Japan verfügt über viele Einwohner. Und bei der geringen Anzahl von Konzessionen, wäre die Konkurrenz auf dem Markt überschaubar. Da die Einwohner des Landes ansonsten bis nach Macau oder Singapur reisen müssten, wäre ein gewisser Kundenstamm sicher.

Warum darf Hard Rock dann bereits mit einem Casino in seinem Resort planen? Weil inzwischen bekannt ist, dass Spieleinrichtungen eröffnen dürfen, solange diese nicht mehr als drei Prozent der Gesamtfläche des Unternehmenskomplexes ausmachen. Da die Fläche mit 215.000 Quadratmetern beziffert ist, blieben somit noch 6.450 Quadratmeter für die Eröffnung einer Spielbank übrig. Natürlich wird ein Casino-Komplex dieser Größe nicht innerhalb weniger Wochen aus dem Boden gestampft. Gerade in einem Gebiet, wo Erdbeben und Tsunami nicht ausgeschlossen sind, ist eine gewisse Planung zu treffen. Die Ausschreibung für die eigentlichen Lizenzen wird voraussichtlich zum Jahresende 2019 stattfinden.

Hard Rock Konzept: Der Leitspruch „Love All – Serve All“ hat sich als Kern des Unternehmens entpuppt. Über 45 Jahre bleibt der Konzern dem Motto schon treu.

Die Marke Hard Rock und die Konkurrenz in Japan

Hard Rock hat sich zu einer Marke entwickelt, die inzwischen an 162 Standorten vertreten ist. Dies schließt 52 Länder dieser Welt ein. Dabei sprechen wir von 130 Cafés und 13 Hotel und Casino Resorts. Damit hat sich Hard Rock International zu einer der wohl bekanntesten Unternehmen auf der Welt entwickelt. Zugehörig ist die weltgrößte Sammlung an Erinnerungsstücken aus der Musik, wie die Eric Clapton Gitarre. Diese Highlights werden an den jeweiligen Standorten ausgestellt.

Da noch keine Lizenzen vergeben sind, ist wohl noch gar nicht zu 100 Prozent sicher, dass Hard Rock ein Casino errichten darf. Derzeit wird angenommen, dass sich die Ausschreibung jedoch auf die großen Namen der Branche und da gehört Hard Rock zu, fokussiert. Weiterhin sind die Caesars Entertainment Corp., die Genting Group, MGM Resorts und Las Vegas Sands Namen, welche um die Standorte in Japan, wie auf Hokkaido, buhlen.

Hard Rock eröffnet Casino Resort auf Hokkaido in Japan 1200 1000 2019-01-16 16:16:37 Online-Casino.de

Weitere Casino News