Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Jeder Dritte Bundesbürger besuchte schon ein Casino

Christian Webber, 21. September 2016, Unterhaltung

Demografischer Wandel

Der Geldeinsatz in einem Casino ist eine große Versuchung. Dies geht auch aus einer aktuellen Statistik hervor, die nach einer Befragung von YouGov zusammengestellt wurde. Demnach haben bereits 33 Prozent der Bürger in Deutschland schon einmal in einem Casino um Geld gespielt.

Bei YouGov handelt es sich um einen Institut zu Markt- und Meinungsforschung, welches in Großbritannien sogar an der Börse notiert ist. Durch die internationale Ausrichtung von YouGov werden beispielsweise auch Statistiken und Analysen für Deutschland erstellt. Die gestellten Fragen können direkt bei YouGov eingesehen werden.

Geschlechterverteilung: Männer bei Casino-Besuchen vor Frauen

Dass der Mann eher zum Glücksspiel, Casino und Sportwetten neigt als Frau, ist mehr als nur ein Klischee. Aber die Verteilung ist vielleicht nicht so weit auseinander, wie manch eine Dame denkt. Denn die Männer haben zu 39 Prozent angegeben, zumindest schon einmal in einem Casino gespielt zu haben. Die Frauen folgen bereits mit 28 Prozent.

Das Spielverhalten der Geschlechter unterscheidet sich in der Häufigkeit. Die beliebtesten Casino-Games sind aber jeweils das Roulette und die Automaten. Beim Spiel mit der rollenden Kugel haben Männlein und Weiblein zu je 63 Prozent schon gespielt. Bei den Geldspielautomaten liegen die Männer mit 53 Prozent vor den Frauen mit 43 Prozent. Die Herren liegen bei den Kartenspielen vorne. Beim Blackjack liegen sie mit 18 Prozent vor den Damen mit 12 Prozent. Und auch das Pokerspiel wird von den Herren mit 8 Prozent vor den Frauen mit 4 Prozent dominiert.

Altersstrukturen: Glücksspiel nicht nur bei Älteren interessant

Wie das bei den Casinos bekannt ist, sind die über 60-jährigen häufiger mit Glücksspiel beschäftigt. 40 Prozent dieser Altersgruppe haben zumindest einmal Geld im Casino gesetzt. Auf Platz Zwei folgen jedoch die Spieler im Alter von 30 bis 39 Jahren. Hier haben 32 Prozent einen Geldeinsatz getätigt. Auch hier steht Roulette an der Spitze, gefolgt von den Spielautomaten.

Bei den Jüngeren, im Alter bis 29 Jahren, liegen die Automatenspiele mit 66 Prozent vor Roulette mit 45 Prozent. Der Vorsitzende des Deutschen Spielbankenverbandes DSbV sagt, dass die „Resonanz auf Roulette zeigt, dass Spielbanken eine heutzutage stark nachgefragte Spielkultur bieten“.

Interessant ist auch die Verteilung je nach Bundesländern. In den neuen Bundesländern haben 28 Prozent bereits Geld in einem Spielcasino gesetzt. In den alten Bundesländern waren es 34 Prozent. Im Westen sind die Mehrfachbesucher mit 15 Prozent jedoch deutlich höher als im Osten. Hier haben nur 9 Prozent das Casino erneut aufgesucht.

Bildquelle: Fotolia/K.C. (Bild-ID:  #106957586)

Jeder Dritte Bundesbürger besuchte schon ein Casino 300 250 2016-11-03 11:46:20 Online-Casino.de

Weitere Casino News