Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Las Vegas: Careys Schlusswort und Copperfields Jubiläum

Sabina Kugler, 23. September 2016, Unterhaltung

Applaudierende Zuschauer

In den USA und insbesondere in Las Vegas ist der Besuch eines Casinos oftmals auch mit einer Show verbunden. Mariah Carey war über Jahre für das „Colosseum in Ceasar´s Palaces“ tätig. Jetzt hat die Sängerin ihr Show-Ende für den Mai 2017 erklärt. Wer ihren Auftritt dort noch erleben möchte, muss sich zeitnah um Tickets bemühen.

David Copperfield ist unterdessen eine Größe in Las Vegas, welche der Stadt der Lichter noch erhalten bleibt. Der Magier feierte am Freitag den 16. September seinen 60. Geburtstag. Einer seiner größten Zaubertricks scheint sein jugendliches Aussehen zu sein.

Mariah Carey erklärt Schluss nach zwei Jahren

Im Mai 2015 hat die erfolgreiche Sängerin ihre Show in Las Vegas aufgenommen. Unter dem Namen „#1 To Infinity Show“ wird regelmäßig performed. Für viele Show-Stars ist das Engagement in der Glitzerstadt ein Traum. Neben dem guten Einkommen sind auch Prestige und feste Termine ohne Ortswechsel mit den Auftritten verbunden.

Nun hat Carey ihr Vegas-Aus erklärt. Dies geht nach Angaben auf ihrem Twitter Account und Ihrer Homepage hervor. Bereits am 11. September hat die Sängerin sich die die Winterpause verabschiedet. Ihre Rückkehr ist für den 26. April 2017 geplant. Und der letzte Auftritt folgt am 13. Mai 2017. Ist dieses Datum überschritten, wird Carey insgesamt 50 Mal auf der Bühne von Vegas gestanden haben.

Aber was beinhaltet ihre Show in der Glücksspielmetropole? Sie gibt während ihres Konzerts ihre 18 Number-One-Hits zum Besten. Tickets gibt es ab dem 23. September zu kaufen. Die Verantwortlichen der Show in Vegas zeigten sich zufrieden, noch über ein halbes Jahr mit der Sängerin zu arbeiten. Wer folgt, bleibt derzeit noch offen.

David Copperfield: Der Magier wurde 60 Jahre alt

Vieles hat der Zauberer schon verschwinden lassen, unter anderem die Freiheitsstatue, aber die sechs ganz vorne bei seinem Alter kann auch er nicht verbergen. Wie er „Miss Liberty“ 1983 hat abtauchen lassen, bleibt weiterhin sein Geheimnis. Ein echter Magier verrät eben nie seine Tricks. Kürzlich verriet Copperfield, dass die Regierung Reagan erst überzeugt werden musste und er beim Präsidenten persönlich vorsprach.

Zaubern ist für ihn mehr als ein einträgliches Hobby. Der Magier soll 800 Millionen Dollar sein Vermögen nennen. Kein Wunder, denn seine Vegas-Show ist immer sehr gut besucht. Tausende Besucher wollen seine Kunststücke sehen. Inzwischen nennt Copperfield eine Villa in Las Vegas sein Eigen, die mit hohen Mauern umgeben ist. So bleibt auch sein Privatleben, weswegen öfters in der Presse anzutreffen war, ebenfalls ein Geheimnis.

Bildquelle: Fotolia/berdardbodo (Bild-ID: #91251491)

Las Vegas: Careys Schlusswort und Copperfields Jubiläum 300 250 2016-11-18 14:15:03 Online-Casino.de

Weitere Casino News