Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Neue Weihnachtsshow startet in Spielbank Hohensyburg

Martin Hill, 23. November 2016, Unterhaltung

Christmas Show 2016 in der Spielbank Hohensyburg

Die Schaufenster in den Geschäften, sowie die Regele im Supermarkt sind unlängst auf Weihnachten eingestellt. Im Casino Hohensyburg werden ebenfalls Vorbereitungen für das Fest der Liebe getroffen. Eine entsprechende Weihnachts-Show soll vom 01. – 17. Dezember 2016 in der Spielbank zu sehen sein.

Auf der Homepage von Westspiel ist von einer „mitreißenden Winterreise durch Europa“, sowie vom „vorweihnachtlichen Show-Highlight der Region die Rede. Nachfolgend wird aufgezeigt, welche Aspekte und Orte die winterliche Reise im Casino abdeckt.

„The Christmas Train“ startet im Casino Hohensyburg

Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich einerseits um ein musikalisches Show-Highlight. Die Gäste sollen aber nicht nur mit den Ohren, sondern noch mit weiteren Sinnen abgeholt werden. Die Bühnenshow befriedigt daher das Auge, während kulinarische Köstlichkeiten die Geschmackssinne kitzeln.

Welche Aspekte werden in der Aufführung abgedeckt? Neben der tollen Bühnenshow werden Einlagen aus der Artistik und der Live-Musik eingefügt. Die Spielbank wirbt einerseits mit einem festlichen Familienerlebnis, aber auch mit einer schönen Weihnachtsatmosphäre unter Kollegen und Geschäftspartnern.

Es bleibt die Frage offen, wohin die Reise gehen soll. Im Dezember geht die Reise los und läuft die nachfolgend vorgestellten Stationen an.

Ab Dezember 2016 startet in der Spielbank Hohensyburg das neue Weihnachtsprogramm. Für den Eintritt wird eine Karte benötigt, welche mit 79 Euro zu Buche schlägt. Die Shows der letzten Jahre waren ein großer Erfolg und immer schnell ausgebucht.

Wo hält der Weihnachtszug: Stationen der Show

Unterschiedliche Künstler führen die Besucher in sechs Städte Europas. Es handelt sich um eine Reise für die Sinne, welche über Italien und Deutschland, bis hin nach England und Frankreich und schließlich nach Spanien und Schweden reicht. Wir haben die Stationen einmal näher betrachtet.

The Christmas Train Spielbank Hohensyburg

Der Standort Berlin trumpft mit einem Jongleur auf. Phil Os ist eine Koryphäe in diesem Metier. Nicht umsonst läuft sein Bühnenprogramm unter dem Titel „Diabolo-Show“. Die eingespielten Beats bringen weitere Spannung in das Programm.

In Rom wird eine fulminante Art der Körperbeherrschung geboten. Ernest Palchikov führt durch diesen Europa-Stopp. Die gesamte Show wird dabei auf den Händen gehend aufgeführt. Es ist beeindruckend welche Grazie der Darsteller dabei ausstrahlt.

Am Bahnhof London wird ein Doppel aufgeführt. Nostalgia entführt in der Show „Salto“ die Zuschauer in die Wunderwelt der Luftakrobatik. Am Trapez werden nicht nur unglaubliche Kunststücke vorgeführt, es wird zugleich eine Liebesgeschichte erzählt.

Die Stadt der Licht und der Liebe ist Paris. Helena Lehmann tritt an dieser Haltestelle mit ihrem „Vertical Dance“ auf. Kraft und Ästetik werden hier gekonnt vereint. Der Auftritt wird wunderschön mit der Musik von Lara Fabians (Je t’aime) unterlegt.

Der vorletzte Boxenstopp wird in Madrid unternommen. Erneut steht die musikalische Darbietung im Mittelpunkt. Samira Reddmann führt einen Tanz auf, bei dem ein Stuhl eine tragende Rolle spielt. Die Akustik wird mit „Hijo de la Luna“ geboten.

Die schwedische Stadt Stockholm setzt den Schlusspunkt. Vadym & Elena führen einen Kostümwechsel in verblüffender Schnelligkeit vor. Die Untermalung im Hintergrund übernehmen die Kult-Songs der Band ABBA. Gleichwohl wird die Vorführung mit Tanz untermalt.

Das Rahmenprogramm von „The Christmas Train“

Schon aus den Eckpunkten des Show-Programms wird deutlich, dass Künstler aus der ganzen Welt ihren Auftritt haben. Ebenfalls zu sehen sind Lucia Sky, die schon im slowakischen Supertalent als Jugendliche überzeugen konnte, sowie Nicole Bolley, die bereits mit Gary Barlow gearbeitet hat. Zudem sind der Italiener Giacomo di Benedetto und der Brite David Thomas (Buddy Holly, Starlights Express und Tabaluga) zu sehen und hören. Weiterhin tritt die Band „Gravity & Family“ auf. Lieder wurden gesonderte für „The Christmas Train“ zurechtgelegt.

Wie eingangs erwähnt, ist nicht nur der Show-Part relevant. Auch kulinarisch finden Gerichte aus Europa auf den Speiseplan. Auf der Homepage wird mit Lachs mit Orangenpfeffer und Moosbeeren Meerrettich geworben. Auch Pot-au-feu vom Goldmakrelenfilet auf Spitzkohl und diverse Nachspeisen stehen auf dem Plan. Bon Appetit.

Ein Einblick in das Show-Programm der Spielbank Hohensyburg

Es heißt, ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Was in diesem Sinne ein knapp fünfminütiges „Bewegtbild“ aussagen kann, sollte klar sein. Im folgenden Video wird die Spielbank Hohensyburg vorgestellt. Mitarbeiter und Offizielle nehmen Stellung zu den Attraktionen. Weiterhin werden Einblicke in das Show-Leben, die Gastronomie und natürlich das Spielerlebnis gewährt. Nicht zuletzt kommen Gäste zu Wort.

 

Wie dargestellt, hat Hohensyburg mehr zu bieten als nur das Spielcasino. Das Etablissement befindet sich übrigens in Syburg, einem südlichen Stadtteil von Dortmund. Dort fließen die beiden Flüsse Ruhr und Lenne zusammen.

Fakten und Informationen zu „The Christmas Train“

Westspiel ist Betreiber des Casino Hohensyburg. Die Weihnachtsshow beginnt am 01. Dezember 2016. Die Aufführung ist jeweils auf drei Tage, von Donnerstag bis Samstag, verfügbar. Nachfolgend sind die Termine einzusehen:

  • 01. – 03. Dezember 2016
  • 08. – 10. Dezember 2016
  • 15. – 17. Dezember 2016

An den jeweiligen Tagen werden die Gäste ab 18 Uhr eingelassen. Das Buffet ist ab 18:45 Uhr eröffnet. Die Show, wie hier vorgestellt, startet ab 20 Uhr am Abend. Allerdings ist nicht damit zu rechnen, ohne Eintrittskarte Einlass gewährt zu bekommen. Eine Vorbestellung ist angebracht.

Der Eintritt wird ab 79 Euro pro Person gewährt und umfasst das Showprogramm, das Buffet und einen Sektempfang. Anschließend können die Kunden beim Spielen entspannen. Interessenten müssen natürlich 18 Jahre oder älter sein. Die Volljährigkeit ist auf Nachfrage nachzuweisen. Gäste müssen demzufolge ein Ausweisdokument mit sich führen.

Die Weihnachtsshows der Spielbank Hohensyburg sind überaus beliebt. Die Wagons von „The Christmas Train“ werden in diesem Jahr sicherlich ebenfalls gefüllt sein.

Bildquelle: Fotolia/mitfoto (Bild-ID: #49624782)
Bildquelle: Westspiel/Spielbank Hohensyburg

Neue Weihnachtsshow startet in Spielbank Hohensyburg 300 217 2016-12-27 08:28:55 Online-Casino.de

Weitere Casino News