Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Neuigkeiten zur Global Poker League 2016

Martin Hill, 8. Oktober 2015, Sport & Spiel

Poker: Sport oder Spiel? Oder doch beides? Die Meinungen sind geteilt. Wie viel Strategie wird für das Kartenspiel benötigt und welchen Anteil hat das Glück? Es ist allerdings schon auffällig, dass professionelle Poker-Spieler sich einen Namen machen können. Haben immer die gleichen Personen Glück oder ist es doch mehr Strategie als oftmals angenommen?

Um Poker als Sportart zu etablieren und es damit von den klassischen Casino-Spielen, wie Roulette und Spielautomaten abzuheben, werden neue Wege bei der Global Poker League (GPL) 2016 eingeschlagen. Spielern und Zuschauern soll gleichzeitig eine aufregende und neue Atmosphäre geboten werden.

Änderungen zur Global Poker League 2016

Die Liga soll über 14 Wochen stattfinden. Es werden Teams eingerichtet. Jede Mannschaft repräsentiert eine Metropole. Aus Amerika sollen angeblich New York, San Francisco, Sao Paulo, Toronto, Los Angeles und natürlich Las Vegas am Start sein. Aus Europa und Asien werden voraussichtlich Paris, London, Barcelona, Moskau, Prag und Hong Kong dabei sein.

Ein Team je Stadt besteht aus fünf Spielern. Drei der Teilnehmer werden hierbei über den GPL Draft Day ausgewählt. Hierbei handelt es sich um die 1.000 Spieler, welche im Index die besten Plätze belegen. Die verbleibenden 40 Prozent der Mitspieler werden über sogenannte „Wild Cards“ in das Team berufen.

Darum ist die Teilnahme kostenlos möglich!

Nicht jeder kann teilnehmen. Aber für die Spieler wird kein Buy-In benötigt. Sie müssen nicht in Vorschuss gehen, um anschließend Gewinne zu erspielen. GPI-CEO Alexandre Dreyfus möchte Poker hier an andere Sportarten anlehnen. Oder muss ein Fußball bezahlen, um für einen Verein spielen zu dürfen?

Die Spieler sollen für ihre Teilnahme Geld bekommen. Weiterhin gibt es Prämien für den oder die Gewinner. Das System sieht zwei kontinentale Ligen vor, welche innerhalb von 14 Wochen (Eine Saison) ausgespielt werden.

Besonderheiten bei der GPL 2016

Nicht nur für die Spieler wird das neue System für Überraschungen sorgen. Auch die Zuschauer sollen vom Sport Poker fasziniert werden. In vielen Sportarten gibt es ein Stadion, beispielsweise beim Fußball oder Football. Das Pokerspiel soll innerhalb eines Würfels stattfinden.

Um die Aufmerksamkeit zu steigern werden sämtliche Partien live via Online-Stream übertragen. Bei diversen Live-Events ist das Hinsetzen verboten. Diese Spiele sollen in Echtzeit im TV zu sehen sein. Die Zuschauer sind dabei im Vorteil und können die Karten der Spieler einsehen. Es werden digitale Karten verwendet und das Spiel soll so gestaltet werden, dass die vierfache der aktuellen Anzahl von Händen möglich sein werden.

Weitere Infos werden von Fans sehnsüchtig erwartet.

Neuigkeiten zur Global Poker League 2016 300 200 2016-09-23 17:22:16 Online-Casino.de

Weitere Casino News