Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Nordrhein-Westfalen 2016 im Lotto-Glück

Martin Hill, 14. Juli 2016, Unterhaltung

Würde Lottospielen etwas mit Können zu tun haben, würden in Nordrhein-Westfalen wohl die geschicktesten Spieler leben. Da es sich jedoch um ein Glücksspiel handelt, wohnen in NRW einfach die glücklichsten Menschen, die regelmäßig ihre Tippscheine ausfüllen. Oftmals sind es nur sechs Kreuze bis zum Dasein als Millionär.

Was sich zunächst leicht anhört ist aber mit einer geringen Wahrscheinlichkeit verbunden. Beim deutschen Lotto 6 aus 49 beträgt die Chance auf den Hauptgewinn 1:140 Millionen. Mit Pech muss der Jackpot dann noch geteilt werden. Was aber selten vorkommt und den Gewinnern in Folge eines Millionengewinns auch egal sein kann.

NRW: Lotto Millionäre im ersten Halbjahr des Jahres 2016

Ein rekordverdächtiges Halbjahr haben die Tipper aus Nordrhein-Westfalen hinter sich. Denn insgesamt konnten sich neun Spieler mit ihren Gewinnen mit einem siebenstelligen Betrag belohnen. Folglich gibt es jetzt in NRW neun Millionäre mehr.

Der Startschuss war passend gewählt. Bereits am 01.01.2016 wurde der erste große Pott geknackt. Ein Spieler aus Köln gewann 49.685.851,50 Euro beim Eurojackpot. Nur wenige Tage später, am 18. Januar, folgte schon der nächste Eurojackpot. Dieser ging an einen Spieler in Wesel. Da der Betrag erst zuvor geknackt wurde, konnte „nur“ eine Summe in Höhe von 1.080.486,70 Euro mitgenommen werden. Es handelte sich nicht um einen Jackpot.

Im Februar holte ein Sieger aus Mönchengladbach im Lotto die Summe in Höhe von 4.529.955,10 Euro ab.

Der März schien lange Zeit ohne Millionär aus NRW auszukommen. Aber weit gefehlt. Am 25.03. wurde der bislang größte Pott des Jahres, erneut beim Eurojackpot, geknackt. Ein Glückspilz aus dem Rhein-Sieg-Kreis ist jetzt um 76.766.891,40 Euro reicher. Fünf Tage später gewann ein Spieler aus Unna nochmal 5.319.643,80 Euro im klassischen Lotto 6 aus 49.

Auch der April kommt mit zwei Hauptgewinnen daher. Am 22.04 wurden beim Eurojackpot nochmals 29.071.164,30 Euro von einem Spieler aus Münster gewonnen. Nur einen Tag später folgte eine Auszahlung in Höhe von 1.277.777,00 Euro beim Spiel 77 an einen Gewinner aus Kleve.

Wie im Februar, sollte es im Mai nur einen Gewinner geben. Dieser kommt aus Aachen und freut sich über 37.050.634,80 Euro. Mit dem letzten Sieger aus Juni wird das Halbjahr beschlossen. In Steinfurt wurde erneut das Spiel 77 geknackt. 1.277.777,00 Euro kamen zur Auszahlung.

Deutschland und seine Eurojackpot-Millionäre

Hauptgewinner beim Eurojackpot hat es in Deutschland in diesem Jahr schon acht Stück gegeben. Drei davon kamen aus Nordrhein-Westfalen. Weitere Millionäre kamen aus Finnland, Norwegen, Italien und Dänemark. Insgesamt wurden über 350 Millionen Euro allein im ersten Halbjahr 2016 ausgeschüttet. Solch große Beträge sind bei Spielautomaten meist nicht zu holen, dafür wird wesentlich regelmäßiger gewonnen.

Bildquelle: Fotolia/dessauer (Foto-ID: #109194835)

Nordrhein-Westfalen 2016 im Lotto-Glück 300 200 2016-09-06 18:02:54 Online-Casino.de

Weitere Casino News