Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Online Poker in den Vereinigten Staaten vor dem Aus?

Dieter Maroshi, 21. April 2017, Sport & Spiel

Was erwartet Amerika und die Welt im kommenden Jahr? (Bildquelle)

In den Vereinigten Staaten von Amerika ist die Glücksspielgesetzgebung in Bezug auf Poker das reinste Chaos. Dennoch hat unter der Obama-Regierung eine Lockerung stattgefunden. Diese sieht wie folgt aus: In Delaware, New Jersey und Nevada ist das Spielen von Online-Poker erlaubt. Ein großer Erfolg für die dortigen Casinos, insbesondere in New Jersey und Las Vegas, wo mit Poker gute Gewinne eingefahren werden. Droht dieser Erfolgsgeschichte jetzt der politische Stopp?

Zunächst würden auch andere Staaten in den USA gerne Online-Poker anbieten. Dort wird aber zumindest mit dem Verkauf von virtuellen Lotterielosen ein Geschäft gemacht. Nachdem zuletzt immer mal wieder kleine Schritte hin zur Legalisierung von Online-Poker gemacht worden sind, könnte jetzt die Kehrtwende folgen. Obama ist weg und Trump ist da. Angeblich möchte der US Attorney General Jeff Sessions sämtliche Lockerungen der Obama-Ära in Bezug auf Glücksspiel rückgängig machen.

Was hat die Ära Obama für den Online-Poker getan?

Kurz gesagt wurde der „Wire Act“ neu interpretiert. Freilich stand nicht nur das Pokern auf der Liste, sondern das gesamte Konzept des Online-Glücksspiels. Tatsächlich geht die Gesetzgebung auf Sportwetten und sogar auf das Jahr 1961 zurück. Damals wurden die Wetten noch per Telefon eingereicht. Und eben dies sollte mit dem Gesetz verhindert werden. Während der Obama Regierung, im Jahr 2011, fand eine Neuauslegung statt. Im Kern wurde entschieden, dass der Wire Act nur auf Sportveranstaltungen Anwendung findet. Poker jedoch gehört, je nach Argumentation, in die Sparte der Glücks- oder Geschicklichkeitsspiele. Damit waren die Weichen auch für Online-Poker gestellt.

Warum wird der Wire Act vielleicht wieder ausgeweitet?

Diese Frage ist zu stellen. Tatsächlich ist als treibende Kraft hinter einer konservativen Auslegung der Casinomogul Sheldon Adelson auszumachen. Seine Bemühungen in der Vergangenheit führten soweit, das RAWA-Gesetz einbringen zu wollen.

RAWA: Restore Americas Wire Act – Also ein Gesetz, um die ursprüngliche Umsetzung in Bezug auf Online-Glücksspiel beizubehalten.

Unter der Obama-Regierung ist diese Bemühung fruchtlos verpufft. Mit Donald Trump ist jedoch ein anderer Präsident am Ruder und unter Umständen sogar einer, der eher hinter den physischen Casinos und ihrem Glücksspiel-Angebot steht, als hinter den virtuellen Angeboten. Im Blickpunkt einer Erneuerung des Wire Act Gesetzes steht jedoch Jeff Sessions. Der Attorney General gilt als konservativer Republikaner. Seine Ernennung erfolgte durch Trump.Nach Aussagen des Politikers ist bereits jetzt ersichtlich, dass er kein Freund von einer liberalen Auslegung des Wire Acts ist, wie sie derzeit praktiziert wird. Strebt dieser Mann eine Rückkehr zu alten „Tugenden“ an, könnte dies das Aus für das Online-Poker in den entsprechenden Bundesstaaten bedeuten.

Führende Poker-Anbieter schließen amerikanische Spieler aus

Das Online-Glücksspiel leidet mitunter noch immer unter einem schlechten Ruf. Dennoch agieren die meisten Anbieter seriös und schwarze Schafe gibt es überall. In diesem Sinne werden Spieler aus den USA bei den führenden Poker-Anbietern gar nicht akzeptiert. Dies gilt beispielsweise für Full Tilt und PokerStars.Grundsätzlich stellt sich bei Verboten zudem immer die Frage, wie groß der Anteil an Spielern ist, die sich auf dem Schwarzmarkt ihrem Hobby widmen. Illegale Seiten im Internet oder Spiele um Geld in verstaubten Hinterzimmern sind beim Poker als Ausweichoption möglich. Die Legalität bringt hingegen die Möglichkeit der Reglementierung mit sich. Zudem kann der Staat am Spiel mitverdienen.

Verwirrung im amerikanischen Glücksspiel: Fantasy Football vs. Online-Poker

Tatsächlich ist es nicht so, dass Online-Glücksspiel in den USA vollkommen verboten ist. Die Erlaubnis für Fantasy Football Spiele ist gegeben. Dabei handelt es sich um eine virtuelle Sportliga, wo sich Spieler in Ligen einkaufen und dort ihre eigene Auswahl an Spielerkäufen aus den vorhandenen Teams treffen.

Beliebte Sportarten beim Fantasy Football in Amerika: American Football (NHL), Basketball (NBA) und Eishockey (NHL). Soccer (Fußball) ist weniger beliebt. Aber mit Draft Kings dringt der erste Anbieter in den europäischen Markt, welcher sich mit Fußball beschäftigt.

Bitcoins als Währung beim Online-Glücksspiel (Bildquelle)

Es sind doch einige Gemeinsamkeiten zwischen Fantasy Football und Online-Poker festzustellen. Beide Spiele können über das Internet ausgeführt werden. Jeweils ist es möglich einen Einsatz an Echtgeld zu tätigen. Weiterhin stehen kleine bis große Gewinnsummen im Raum. Der Spieler entscheidet, in einem gewissen Rahmen, wie viel investiert werden soll. Wichtiger ist jedoch, dass in beiden Fällen die Fähigkeit oder auch der Skill über Erfolg und Misserfolg entscheiden können. Während beim Fantasy Football exakte Kenntnisse der Liga, sowie der Spieler und ihrer Fähigkeiten erforderlich sind, ist beim Online-Poker eine Einschätzung des eigenen Blattes in Bezug auf die möglichen Gewinnkombinationen vorzunehmen. Bluffen ist eine weitere Variante. Kurz gesagt: Fans beider Lager sprechen im Erfolgsfall eher vom Geschick, als vom blanken Glück.

Ist Bitcoin der Retter des Pokers in Amerika?

Politisch kann auch diese Rechnung gestrichen werden. Aktuell ist es aber tatsächlich so, dass zumindest mobile Poker-Spieler echtes Geld setzen können, indem Bitcoins genutzt werden. Es handelt sich um ein Konzept mit einer virtuellen Währung, die gerade bei Online-Spielen an Beliebtheit gewinnt. Nitrogen Sports ist ein Anbieter, welcher diese Option bietet.

Auf der anderen Seite der Medaille stehen andere Länder, die ebenfalls das Online-Pokern verbieten oder verbieten wollen. Hier sind insbesondere Russland, Kolumbien und Australien zu nennen.

Online Poker in den Vereinigten Staaten vor dem Aus? 300 250 2017-04-21 10:48:10 Online-Casino.de

Weitere Casino News