Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Platin Casino sucht Simpsons-Analysten und zahlt 6.000 Euro

Christian Webber, 18. Oktober 2021, Unterhaltung

Werde Simpsons-Analyst beim PlatinCasino. / Bild: Shutterstock.com

Simpsons-Fans aufgepasst! Jetzt bietet sich die vermutlich einmalige Gelegenheit mit der gelben Zeichentrickfamilie Geld zu verdienen – zumindest für dich! Denn das Platin Casino sucht einen Simpsons-Analysten. Die Bezahlung ist mit knapp 6.000 Euro (5.000 GBP) ausgeschrieben. Doch was sind die Voraussetzungen? Wie kann man sich bewerben? Und was steckt eigentlich hinter dieser kuriosen Stellenausschreibung? Fragen über Fragen. Natürlich verlangen diese nach einer Antwort. Doch vorab haben wir ein paar kuriose Fakten zur Kult-Serie herausgesucht.

Es ist schon mehr als 30 Jahre her, dass die Simpsons erstmals im Fernsehen zu sehen waren. Doch wusstest du, dass Anke Engelke seit dem Tod von Elisabeth Volkmann (2007) die deutsche Stimme von Marge Simpson ist? Die Liste an Gastauftritten ist inzwischen unglaublich groß. Zu sehen und hören sind unter anderem Elton John, Mick Jagger oder die Red Hot Chili Peppers. Sicherlich weißt du, dass die Simpsons in Springfield wohnen. Diese Stadt wurde gewählt, weil es sie im Amerika am häufigsten gibt. Daher wurde ein großes Geheimnis daraus gemacht, in welchem Bundesstaat die Simpsons leben. Die Bloodhound Gang widmete dem Charakter Ralph Wiggum 2005 bereits einen eigenen Song mit gleichnamigem Titel. Doch zuletzt sind die Simpsons immer wieder wegen ihrer zielgenauen Vorhersagen im Gespräch.

Was soll der Simpsons-Analyst für das Platin Casino leisten?

Ist es wirklich möglich, die Zukunft anhand der Simpsons vorherzusagen. Ein wenig scheint es so, als wolle das Platin Casino genau dies versuchen. Doch befassen wir uns erst einmal mit dem Jobangebot. Der Anbieter geht in die Offensive: „Lass dich bezahlen, um alle Simpsons Folgen zu sehen“ heißt es im Titel. Weiterhin gesteht das Casino ein, dass es damit in die Zukunft schauen möchte. Doch welche Anforderungen hat der künftige Simpsons-Analyst zu erfüllen? Zunächst einmal ist egal aus welchem Land der Bewerber stammt. Er muss jedoch 18 Jahre oder älter sein. Ebenso ist es Voraussetzung, dass Englisch fließend beherrscht wird. Dazu sind Fähigkeiten in der Verschriftlichung zwingend vorausgesetzt, damit ein akkurates Feedback zu den Folgen entsteht. Ebenfalls braucht der Bewerber einen Fernseher oder Laptop, um die Serie schauen zu können. Zuletzt ist eine starke Verbundenheit zur gelben Zeichentrickfamilie wünschenswert, aber keine zwingende Voraussetzung.

Wer den Job als Simpsons-Analyst antreten möchte, der muss sich auf eine Tätigkeit einstellen, die auf acht Wochen befristet ist. Mindestens 35,5 Stunden die Woche – insgesamt sind es also 284 Stunden – gilt es die Serie (33 Staffeln) und den Kinofilm zu sehen. Während jeder Episode muss der Bewerber Notizen machen, wenn die Story eine Vorhersage hergibt. Das Platin Casino will daraus eine Liste von Ereignissen erstellen und eine Wahrscheinlichkeit auf deren Eintreffen vorhersagen. Für den Job gibt es eine Bezahlung in Höhe von 5.000 GBP (knapp 6.000 Euro). Wir reden also von 21 Euro die Stunde oder von ca. 7 Euro je Folge. Die Arbeitszeiten sind flexibel. Übrigens stellt das Platin Casino dem Simpsons-Analysten eine wöchentliche Donuts-Box zur Verfügung. Und zwar, nach eigener Aussage, „weil Homer Simpsons das lieben würde“.

Bewerbung für den Simpsons-Job: Bis zum 31. Oktober 2021 können sich Interessenten auf der Homepage des Platin Casinos für die Stelle bewerben.

Damit haben die Simpsons bereits die Zukunft vorhergesagt!

Die Kult-Familie im Lego-Format. Bild: Shutterstock.com

Besonders die Präsidentschaft von Donald Trump hat für Aufsehen gesorgt. Denn schon im Jahr 2000, in der Folge „Barts Blick in die Zukunft“ war der Unternehmer als Präsident zu sehen. Lisa übernahm von ihm diese Rolle im Jahr 2030. Zeitlich lagen die Simpsons damit daneben. Wobei Trump ja ein weiteres Mal antreten darf. Bereits 1993 zeigten die Simpsons in der Folge „Vom Teufel besessen“ wie Siegfried und Roy von ihrem Tiger angegriffen werden. Zehn Jahre danach verletzte ein Tiger Roy Horn auf der Bühne schwer. Bei „Lisas Hochzeit“ ist übrigens schon im Jahr 1995 eine Smartwatch zu sehen. 20 Jahre bevor diese Produkte erstmals auf dem Markt erschienen.

Dass Disney die 20th Century Fox Studios im Jahr 2019 gekauft hat, ist inzwischen unlängst bekannt. Doch die Simpsons blendeten dies bereits in einer Folge 1998 ein. Und in der Folge „Freund oder Feind“ von 1993 hantiert die Küchenhilfe in einem Behälter mit „aussortierten Pferdeteilen“. Der Pferdefleischskandal in Europa kam 20 Jahre später. In der Folge „Rausch der Macht“ ist im Ticker spaßeshalber zu lesen: „Europe puts Greece on Ebay“. Hier hatte die Krise zwar bereits begonnen. Doch das Ausmaß war keinesfalls bekannt. Übrigens sagten die Simpsons in der Folge „Homer, die Pfeife“ die Fußball-Weltmeisterschaft von Deutschland in Brasilien voraus. Selbst der USA-Wahlskandal von 2012, wo Stimmen für Obama am Autoamten für Mitt Romney gezählt worden, gab es bei der gelben Familie so ähnlich. Denn in „Der Tod kommt dreimal“, welche vier Jahre zuvor ausgestrahlt wurde, wollte Homer für Obama stimmen. Seine Wahl wurde aber für den Republikaner McCain gewertet.

Was ist die nächste Simpsons-Vorhersage? Genau diese Frage soll der künftige Angestellte des Platin Casino – zumindest theoretisch – beantworten. Einige der Ereignisse hat die satirische Trickserie sehr treffsicher vorhergesagt.

Platin Casino sucht Simpsons-Analysten und zahlt 6.000 Euro 1200 1000 2021-10-18 10:05:03 Online-Casino.de

Weitere Casino News