Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Pokern in virtueller Realität mit Geld- und Sachpreisen

Martin Hill, 5. August 2017, Technik

Die virtuelle Realität (VR) kommt mit großen Schritten (Bildquelle)

Die Technik schreitet immer weiter voran und Spiele in der virtuellen Realität (VR) haben in der jüngeren Vergangenheit stark an Beliebtheit gewonnen. Das Equipment ist erschwinglich und die Umsetzung oftmals spektakulär. Große Fortschritte hat die Technik auch im Casino-Sektor gemacht. Denn immerhin wird dadurch die einzige Schwäche der Online-Casinos, die bislang fehlende Immersion, ausgebügelt. Nun steht das erste VR Pokerturnier mit Geldpreise in den Startlöchern.

Vor zehn Monaten stellten wir folgende Frage: Wann startet Poker in der virtuellen Realität durch? Inzwischen können wir eine verbindliche Antwort geben. Denn das benannte Pokerturnier findet am 20. August 2017, um 20 Uhr mitteleuropäischer Zeit statt. Andere Fragen bleiben hingegen offen. Ist das sprichwörtliche „Pokerface“ in der virtuellen Realität noch zu verwenden oder gehört Bluffen damit der Vergangenheit an?

Körpersprache ist auch beim virtuellen Poker von Bedeutung!

Wer am Grün des Tisches sitzt, wird nach einem ersten Blick auf die eigenen Karten immer die Mitspieler im Auge behalten. Zeigen die Kontrahenten eine Regung, verziehen vielleicht das Gesicht oder geben sich absichtlich unbeteiligt? Profis können anhand entsprechender Eigenheiten das Spiel lesen lernen. Beim virtuellen Pokern sitzen die Spieler aber nicht alle in einem Raum. In der VR-Umgebung werden die Personen über Avatare dargestellt. Und dennoch bleibt das Pokerspiel so natürlich wie möglich. Denn die Avatare übertragen die Körpersprache der Spieler daheim in die Darstellung. Weiterhin muss auf die soziale Komponente nicht verzichtet werden. Denn via Voice Chat steht einer Unterhaltung mit den anderen Spielern nix im Weg. Wie originalgetreu das erste VR Pokerturnier umgesetzt wird, muss abgewartet werden. Diesbezüglich werden die Kommentare der Spieler gespannt erwartet.

Virtuelles Poker findet bereits statt. Die Anwendung heißt Casino VR Poker. Turniere haben unlängst ins Programm gefunden. Jetzt gibt es erstmals hohe Geld- und Sachpreise.

Voraussetzungen für die Teilnahme beim Casino VR Pokerturnier

Die „Macher“ hinter dem Casino VR Poker sind die Leute von Megaparticle. Um an einem VR Pokerturnier teilnehmen zu können, wird das entsprechende Equipment benötigt. Neben einem Ausgabegerät für die Übertragung, ist die VR-Brille zwingend nötig. Das Programm arbeitet mit den Brillen Oculus Rift, Gear VR (Samsung) oder via Daydream (Google). Preislich liegen entsprechende Brillen zwischen knapp über 100 bis 550 Euro. Freilich sind diese Endgeräte vor dem Turnierstart einzurichten und auf ihre Funktionalität zu prüfen. Bei Casino VR Poker gilt es danach einen Avatar zu wählen. Unterschiedliche Charaktere stehen hierbei zur Auswahl. Jetzt fehlt nur noch die Anmeldung zu einem Turnier.

Damit kommen wir zur nächsten Voraussetzung und verabschieden uns von der technischen Ansicht. Teilnehmer müssen bereits für zwei Stunden oder länger im Pro Casino aktiv gewesen sein. Qualifiziert ist ebenfalls, wer bei einem Sattelite Tournament unter die besten drei gekommen ist. Jetzt steht der Freischaltung des Turniertickets zur Verfügung. Diese schlägt mit 100.000 Ingame-Chips zu Buche. Während die Anwendung mit Oculus Rift, Gear VR und Daydream arbeitet, sind nur die beiden Erstgenannten für das Turnier verfügbar. Beim Google Produkt würde sich der Anbieter in rechtliche Fallstricke verheddern, da hier nochmals 4,99 Euro anfallen würden.

Fakten zum Echtgeld-Turnier des Casino VR Poker

Preispool des Casino VR Poker Turniers (Bildquelle)

Wer die Homepage des Anbieters betritt, stellt sehr schnell fest, dass es sich nicht um das erste VR Pokerturnier handelt. Vielmehr ist das ganze Geschäftsmodell auf diese Art von Turniermodus aufgebaut.  Bislang ist aber immer um kleinere Summen und Sachpreise gespielt worden. Das Turnier am 20. August 2017 hebt die Gewinnschwelle um ein Vielfaches an. Es handelt sich um einen Wettbewerb für High Roller. Der Preispool am letzten Tisch beziffert sich insgesamt auf 10,75 Millionen Casino VR Poker Chips, drei Oculus Rift und Touch Bundles, sowie Geschenkkarten im Gegenwert von 400 US-Dollar, sowie Shirts zum Wettbewerb und Kartendecks.

Erster Platz: Der Gewinner erhält 5 Millionen Chips, die Oculus Rift + Touch, sowie eine 300 US-Dollar Geschenkkarte und das Casino RR Poker Shirt und Kartendeck.

Zweiter Platz: Der Zweitplatzierte bekommt immerhin 2,5 Millionen Chips, ebenfalls die Oculus Rift + Touch, sowie 100 US-Dollar als Geschenkkarte, das Shirt und die Karten.

Dritter Platz: Das Podium wird mit einem 1,5 Millionen Chips Gewinn komplettiert. Hinzu kommen die Oculus Rift + Touch, Casino VR Poker Shirt und Cards. Die folgenden Plätze müssen mit dem Merchandise und Chips Vorlieb nehmen.

Ein erster Überblick: Casino VR Poker im Video

Wer das Konzept interessant findet, aber nicht weiß, ob es sich lohnt direkt eine VR-Brille zu erwerben, kann sich im Video einen ersten Überblick verschaffen. Dort sind die Avatare am Poker-Tisch zu sehen. Ein Dealer verteilt die Karten, welche in Großansicht zu sehen sind. Gespielt wird Texas Hold´em. Fold, Bet und Check sind die Optionen während des Spiels. Ausgeschiedene Spieler werden mit „Cancelt“ ausgegeben. Wer noch teilnimmt, wird mit „Folded“ beschreiben. Weiterhin wird auf die Turniere des Plattform Bezug genommen. Zudem gibt es eine Rangliste, welche die erfolgreichsten Spieler beim Casino VR Poker aufzeigt. Bislang handelt es sich um ein erstes Modellprojekt. Es wird allgemein angenommen, dass die großen Casinos hinter den Kulissen ebenfalls an einer entsprechenden Umsetzung arbeiten.

Pokern in virtueller Realität mit Geld- und Sachpreisen 300 250 2017-08-05 11:52:45 Online-Casino.de

Weitere Casino News