Pokerspieler: Radtour von L.A. nach Vegas

Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Pokerspieler: Radtour von L.A. nach Vegas

Martin Hill, 22. März 2016, Sport & Spiel

Bill Perkins ist eine bekannte Größte beim Pokern. Gleichwohl ist er ein lebendes Beispiel, dass für dieses Kartenspiel mehr erforderlich ist, als pures Glück. Denn er konnte schon mehrere Turniere gewinnen. Die neuesten Schlagzeilen macht er jedoch mit einer Wette, die mit Pokern nichts zu tun hat.

Mit dem Rad von Los Angeles nach Las Vegas, so lautet das Ziel der Wette. Teilnehmer sind mehrere Profi-Spieler aus der Poker-Branche. Einige Persönlichkeiten haben sich nicht lange bitten lassen und ihr Zweirad gesattelt. Die Rahmenbedingungen sind geregelt und der Tour steht nichts mehr im Wege.

Pokerspieler mit Radtour: Sinn und Zweck der Wette

Vorgeschlagen vom mehrfachen Millionär Bill Perkins haben sich einige Poker-Profis zu einer Wette entschlossen. Die Aufgabe besteht darin eine Radtour von Los Angeles nach Las Vegas zurückzulegen. Es ist nicht die erste Gelegenheit, bei der Bill Perkins mit absonderlichen Wetten auffällig wird. Die Strecke, welche zurückzulegen ist, beträgt über 500 Kilometer.

Bill Perkins konnte mit seinen Ambitionen andere Pokerprofis anstecken. So werden Sam Abernathy, Vanessa Selbst und Dan Bilzerian wohl ebenfalls in die Pedale treten. Für letzteren steht ein Gewinn in Höhe von 1,2 Millionen US-Dollar im Raum, sollte die Strecke innerhalb von 24 Stunden zurückgelegt werden. Allerdings gab Bilzerian zu, dass er seit 18 Jahren keine Tour auf einem Drahtesel mehr unternommen hat.

Wollen die Poker-Profis zeigen wie sportlich sie sind? Ist es mit einem Augenzwinkern zu verstehen, dass Poker auch eine Sportart ist? In jedem Fall sind die Kartenspieler auch hier ehrgeizig bei der Sache. Bilzerian hat sich Lance Armstrong als Trainer gesichert, um die notwendigen Kilometer in der vorgesehenen Zeit absolvieren zu können. Die konkrete Zusage von ihm und Vanessa Selbst sollen aber noch fehlen. Abernathy hat bereits zugesagt. Dabei erhält sie im Erfolgsfall mit 10.000 US-Dollar die kleineste Summe.

Wichtig ist das Ziel in der vorgegebenen Zeit zu erreichen. Die Pokerspieler würden ein Rennen gegen die Zeit und nicht gegen die Kollegen ausfahren.

Wie kam Lance Armstrong ins Spiel?

Als der Radprofi von der Wette gehört hat, soll er Bilzerian sein Training angeboten haben. Daraufhin hat Perkins Armstrong die gleiche Wette angeboten. Hier wurden allerdings lediglich 200.000 US-Dollar als Gewinn ausgeschrieben. Außerdem sollte der Radprofi die Strecke bereits in 15 Stunden zurückgelegt haben.

Ebenso wie bei den zwei Pokerspielern steht die Antwort von Armstrong noch aus. Für den Radprofi wären es mehr als 33 Kilometer je Stunde, sollte er die vollen 15 Stunden durchfahren.

Pokerspieler: Radtour von L.A. nach Vegas 900 497 2016-09-30 07:14:28 Online-Casino.de

Weitere Casino News