Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Schließen sich MGM Resorts und Caesars Entertainment zusammen?

Dieter Maroshi, 7. November 2018, Wirtschaft

Von Wettbewerb und Monopolen (Bildquelle)

Ein Zusammenschluss zwischen den MGM Resorts und Caesars Entertainment wäre ein Paukenschlag in der Glücksspiel-Branche. Beide Unternehmen sind an der Börse notiert. Sie haben ihren Hauptsitz jeweils in Las Vegas. Und ihre Tätigkeit basiert auf dem Betrieb von Casinos und Hotels. Anzunehmen ist, dass das größere Unternehmen das Kleinere schluckt. In diesem Fall wären dies die MGM Resorts International mit einem Jahresumsatz von 9,455 Milliarden US-Dollar. Caesars Entertainment kann mit 3,877 Milliarden US-Dollar beim Umsatz nicht mithalten.

Doch woher kommen die Gerüchte und mehr ist es aktuell noch nicht, dass eine Übernahme bevorsteht? Die New York Post hat am 5. November 2018 berichtet, dass ein Zusammenschluss nicht nur geprüft wird, sondern dass Verhandlungen bereits gestartet sind. Gibt es in Las Vegas bald ein Casino-Monopol? Und wäre ein Zusammenschluss vor diesem Hintergrund überhaupt erlaubt?

MGM übernimmt Caesars: So entstehen Gerüchte

Ob aus dem Gerücht Wahrheit wird, zeigt die Zeit. Allerdings scheint es bestätigt zu sein, dass die MGM Resorts die Investmentbank Morgan Stanley beauftragt hat, die Übernahme von Caesars Entertainment zu prüfen. Auch die Anwaltskanzlei Weil, Gotshal & MAnges wurde diesbezüglich an Bord geholt. Zunächst wurde spekuliert, dass es sich nur um eine theoretische Prüfung handelt. Doch die New York Post beruft sich auf Insiderwissen und führt aus, dass bereits Verhandlungen gestartet sind. Der Zeitpunkt einer Fusion ist interessant. Die Wertpapiere von MGM sind seit Beginn des Jahres um 15 Prozentpunkte gefallen. Bei Caesars ging es sogar um 25 Prozent abwärts. Doch stehen auf dem US-Markt große Entwicklungen in der Gambling-Branche an.

Gemeint ist natürlich die Legalisierung der Sportwetten. Diesbezüglich suchen sich viele ansässige Glücksspiel-Unternehmen in Amerika einen Partner in Europa, um die Wetten schnellstmöglich anbieten zu können. Einerseits handelt es sich um einen Wettlauf um Kundschaft und andererseits gilt es einen völlig neuen Markt zu erobern. Denn Sportwetten waren in den USA bislang fast ausnahmslos verboten. Dabei gibt der Sport in den Vereinigten Staaten diesbezüglich viel Potential her. Es ist zwar nicht der Fußball, wie in großen Teilen von Europa und Südamerika, der die höchste Aufmerksamkeit genießt. Aber mit American Football, Basketball, Baseball und Eishockey schauen auch die Amerikaner sehr gerne Sport. Ein Zusammenschluss der beiden größten Glücksspiel-Anbieter in Las Vegas könnte die Konkurrenz reduzieren.

Caesars ohne CEO: Der Chef der Casino-Marke verlässt das Unternehmen zum 8. Februar 2019. Sein Ziel war den Konzern vor dem Bankrott zu bewahren. Er spricht selbst von einer „erfolgreichen operativen und finanziellen Transformation“.

Monopol-Warnung: Dürfen MGM Resorts und Caesars Entertainment fusionieren?

Änderungen auf dem Gambling-Markt der USA (Bildquelle)

Zunächst einmal sind die Unternehmen natürlich frei einen Deal auszuhandeln. Bislang sind es ohnehin mehr Gerüchte, denn bestätigte Tatsachen. Und wie der Chefredakteur von CDC Gaming Reports ausführt, sind Gerüchte „der zweitgrößte Markt in Las Vegas“. Das Glücksspiel steht hier an erster Stelle. Da jedoch eine Fusion der zwei größten Marken am Strip diskutiert wird, stellen sich weitere Fragen. Ruft ein solcher Plan nicht die Monopolwächter auf den Plan? Tatsächlich ist anzunehmen, dass die Federal Trade Commission (Bundeshandelskommission) sich einschalten würde. Dies mag eine Übereinkunft verkomplizieren. Unmöglich ist sie dadurch jedoch nicht. Im Jahr 2005 konnte Harrahs die Übernahme von Caesars abwickeln. Fast zeitgleich fand eine Fusion der MGM Resorts mit der Mandalay Resorts Group statt.

Um eine Übernahme abzuwickeln, führt für MGM kein Weg an den größten Anteilseignern von Caesars Entertainment vorbei. Dabei handelt es sich um TPG Capital und Apollo Global Management. Doch wie würde sich ein vermeintliches Monopol gestalten. Schließen sich die beiden Casino- und Hotel-Riesen zusammen, so würde ihnen über die Hälfte der Hotelzimmer in Las Vegas und Atlantic City gehören. Und doch ist die vermeintliche Übernahme nicht nur regulatorisch eine Herausforderung. Denn neben den MGM Resorts könnten sich andere Unternehmen mit Caesars beschäftigen. Ein Angebot von deutlich kleineren „Golden Nugget Casino“ wurde jedoch abgelehnt. Vielleicht steigen jedoch die Wynn Resorts oder sogar die Genting-Gruppe ins Rennen ein. Beide verfügen, ebenso wie die Blackstone-Gruppe, über eine Lizenz zum Betrieb von Casinos.

Caesars Entertainment selber in Verhandlungen: Das Unternehmen ist aktuell bemüht, eine Übernahme von Jack Entertainment in Ohio abzuwickeln. Allerdings könnten steuerliche Bedenken diese Bemühungen zunichtemachen.

MGM und Caesars halten sich bedeckt

Bislang gibt es bezüglich der Übernahmegerüchte weder von den MGM Resorts, noch von Caesars Entertainment eine Stellungnahme. Canyon Partners sind an beiden Unternehmen beteiligt. Von ihrer Seite ist immerhin zu vernehmen, dass es keine Vereinbarung hinsichtlich einer Geheimhaltung mit MGM gibt.

Hinsichtlich der Quelle der New York Post ist nur bekannt, dass diese „nahe an der Situation“ dran sein soll. Weiterhin Hedgefonds, die zusammen 25 Prozent von Caesars Entertainment besitzen, auf eine Fusion drängen. Die kürzlich in die Wege geleitete Absetzung von Frissora (Caesar CEO) soll ebenfalls auf die Hedgefonds-Betreiber zurückzuführen sein. Die Fonds spekulieren bei einem möglichen Zusammenschluss auf Kosteneinsparungen. Beide Unternehmen zusammengenommen weisen einen Wert von über 50 Milliarden US-Dollar auf. Ist der nächste Schritt von Caesars, nachdem im vergangenen Jahr fast der Bankrott bevorstand, ein Zusammenschluss mit den MGM Resorts?

Schließen sich MGM Resorts und Caesars Entertainment zusammen? 1200 1000 2018-11-07 10:02:07 Online-Casino.de

Weitere Casino News