Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

WestLotto leistet Flüchtlingshilfe

Martin Hill, 25. September 2015, Wirtschaft

Längst ein politisches Thema mit großer Brisanz wird häufig vergessen, dass Flüchtlinge auch ein soziales Thema sind. WestLotto hat sich inzwischen seit mehreren Wochen aktiv an der Hilfe für Flüchtlinge beteiligt. Hier wurde auf das Programm des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) zurückgegriffen. Um eine umfassende Hilfe bieten zu können, werden alle freiwilligen für zwei Stunden in der Woche von der Arbeit freigestellt.

Aber nicht nur WestLotto zeigt sich sozial. Was viele nicht wissen ist, dass 40 Prozent der Lotto-Einnahmen für gute Zwecke verwendet werden. So werden auch die Spieler zu Gewinnern, welche die hohen Summen in der Ziehung verpasst haben.

WestLotto entscheidet sich für Flüchtlingshilfe

Das Glücksspielunternehmen ist schon seit vielen Jahren ein Partner des DRK. Hier wurde großflächig um Hilfe bei den Flüchtlingen gebeten. Für Andreas Kötter als Geschäftsführer der Westdeutschen Lotterie gab es hier keine Veranlassung lange zu überlegen. Um möglichst umfassend helfen zu können, werden die Mitarbeiter für 2 Stunden in der Woche freigestellt.

Der erste Kontakt mit dem DRK erfolgte in einer Bitte den Aufruf um Hilfe zu verbreiten. Hier wollte man mit gutem Beispiel vorangehen. So können die hauptberuflichen Helfer durch ehrenamtliche Personen unterstützt werden. Nach Aussagen des Geschäftsführers wurde die Aktion unter den Mitarbeitern gut angenommen. Dies liegt seiner Meinung nach darin begründet, dass die Hilfe keine PR-Aktion ist, sondern tatsächlich aktive Unterstützung geboten wird.

Über 60 Angestellte von WestLotto haben die Chance genutzt und sich für die Flüchtlingshilfe eingetragen. Dabei handelt es sich um ca. 15 Prozent der Mitarbeiter. Für Kötter ein durchweg gutes Ergebnis. Insgesamt stehen dem DRK derzeit 2.200 Helfer auf freiwilliger Basis zur Verfügung.

Wie Lotto-Gelder zum Gemeinwohl beitragen

Mit der Aktion „Integration durch Sport“ gibt es eine weitere Aktion, die von Lotto gefördert wird. Aber es fließen auch Gelder an die Wohlfahrt, sowie an den Natur- und Denkmalschutz. Kultur und Sport werden ebenfalls unterstützt. Konkret handelt es sich bei den geförderten Organisationen um die Caritas, AWO, die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und den Landessportbund. Hier sind Verbindungen vorhanden, die schon 60 Jahre bestehen.

Allein in NRW wurden auf diesem Weg 25 Milliarden Euro für das Gemeinwohl gespendet. Auch politisch wird die Unterstützung von WestLotto honoriert. Hannelore Kraft als Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen, sowie Bundespräsident Joachim Gauck haben das Engagement ausdrücklich gelobt.

Hilfe wird in unterschiedlichen Bereichen, von der Kinderbetreuung, bis hin zur Spende von Kleidung und insbesondere Schuhen benötigt. In diesem Sinne kann sicherlich jeder seinen Beitrag leisten.

WestLotto leistet Flüchtlingshilfe 300 200 2016-09-05 16:13:46 Online-Casino.de

Weitere Casino News