Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Spielhallen-Raub: Mann mit Maske schlägt erneut zu

Anonymous-Masken

Erneut hat der Masken-Mann erfolgreich eine Spielhalle ausgeraubt. Er schlug in Heppenheim, in der Lilienthalstraße, zu. Seine Beute beläuft sich lediglich auf ein paar hundert Euro. Mehr braucht er wohl nicht, da er regelmäßig Spielhallen plündert. Der Mann mit der Maske ist bei der Polizei bereits bekannt. Inzwischen hat er schon fünf Glücksspiel-Geschäfte beraubt.

Banken sind inzwischen sehr gut gesichert, so dass die Überfälle auf Geldinstitute fast ausschließlich im Fernsehen stattfinden. In Spielhallen halten sich oftmals sehr wenige Mitarbeiter auf. Zudem schließen die Etablissements erst spät am Abend oder in der Nacht die Pforten.

Der Mann hinter der Maske

Wer sich hinter der Maske verbirgt, ist weiterhin unbekannt. Bekannt ist hingegen, dass die Maskierung als Anonymous-Maske bekannt ist. Ein weißer Schutz, der das Gesicht verhüllt und lediglich Schlitze für die Augen und den Mund offen lässt. Sogar eine Nase ist eingearbeitet. Die Maske selber ist weiß. Entsprechende Masken können bei zahlreichen Händlern legal erworben werden.

Der Fall in Heppenheim wird aktuell von der Polizei untersucht. Gegenüber der Hessenschau sagt eine Sprecherin der Polizei, dass ein Zusammenhang mit anderen Raubüberfällen in der Umgebung vermutet wird. In der Spielhalle waren zum Zeitpunkt des Überfalls lediglich eine 42-jährige Mitarbeiterin, sowie drei Kunden, anwesend. Sie wurde mit einer Pistole bedroht. Nähere Angaben zum Täter konnten nicht gemacht werden. Lediglich die Übereinstimmung der Maske und die dunkle Kleidung wurden polizeilich aufgenommen.

Die Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon. Die Mitarbeiterin erlitt zudem einen Schock.

Rückblick: Masken-Mann auf Raubzug

Südhessen und Nordrhein-Westfalen hat sich der Masken-Mann als Ziele ausgesucht. Dort werden Spielhallen angesteuert. Er schlägt nachts zu. Mitarbeiter und Kunden werden mit einer Waffe bedroht. Sein Markenzeichen: Die Anonymous-Maske. Heppenheim war sein letztes Ziel.

Zuvor hat der Mann mit der Maske eine Spielhalle in Lampertheim, in der Bergstraße, überfallen. Wie viele Raubzüge der Täter mit der Maske unternommen hat, wird noch untersucht. Fünf Raubzüge sind praktisch bestätigt. Insgesamt sind in der Region Südhessen und Baden-Württemberg zwölf Spielotheken um ihren Tageslohn erleichtert worden. Die Geschäfte befanden sich in Lampertheim, Zwingenberg, Riedstadt und Weinheim. Der neueste Überfall ist in dieser traurigen Statistik nicht inbegriffen.

Täterbeschreibung: Der Mann mit der Maske

Die Anonymous-Maske ist das Merkmal. Einige Zeugen sprachen jedoch von einer Guy-Fawkes-Maske. Diese unterscheidet sich durch die klassisch weiße Maske mit einem Spitz- und Schnauzbart. Natürlich können auch unterschiedliche Maskierungen ähnlicher Art zum Einsatz gekommen sein. Durch die Stimme des Täters wurde das männliche Geschlecht bestimmt. Die Größe wird mit 1,70 bis 1,75 Metern beschrieben. Der Räuber ist schlank und trägt dunkle Kleidung.

Bildquelle: Fotolia/snegirl (Bild-ID: #117873519)

Spielhallen-Raub: Mann mit Maske schlägt erneut zu 300 250 2018-07-04 13:55:59 Online-Casino.de

Weitere Casino News