Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Sportwetten-Übernahme: Wettpunkt von Cashpoint geschluckt

Martin Hill, 24. November 2016, Wirtschaft

Cashpoint ist ein Sportwettenanbieter aus Österreich, zugehörig zur Gauselmann Gruppe.

Der Gauselmann Konzern hat den nächsten Coup gelandet. Der Eigner des Unternehmens Cashpoint hat den kleineren Sportwetten-Anbieter Wettpunkt übernommen. Eine Bestätigung dieser Meldung ließ nicht lange auf sich warten. Josef Münzker ist Betreiber einer Vielzahl von Cashpoint Filialen und bestätigte den Deal auf Anfrage.

Konkret handelt es sich um den Betrieb von Wettcafés, wobei Cashpoint auch online ein breites Angebot für seine Kunden zur Verfügung stellt. Offline stehen jetzt knapp 100 Filialen für interessierte Besucher bereit. Aber ist jetzt mit einem Schlag Schluss mit Wettpunkt?

Wie geht Cashpoint mit der Erwerbung von Wettpunkt vor?

Niko Steinkrauß ist Geschäftsführer der Merkur Sportwetten GmbH von der Gauselmann Gruppe. Hier werden Buchmacher-Angebote unter den Namen Cashpoint und XTip bereitgestellt. Mit der Übernahme von Wettpunkt soll die eigene Marktmacht gestärkt werden.  Nach eigener Aussage ist die Übernahme nur ein Schritt hin zu den langfristig geplanten Zielen der Marke.

Mit dem Zusammenschluss holt Merkur auf den Dauerkonkurrenten Novomatic auf. Zumindest in Österreich wird auf die Admiral Sportwetten aufgeschlossen. Allerdings bleibt Gauselmann mit Merkur dort weiterhin auf dem zweiten Platz.

Nur vorerst? In Österreich ist Wettpunkt schon eine kleine Institution. Die Kette ist bekannt und weist immerhin eine Tradition von über 30 Jahren vor. Eben diese Erfahrung möchte Cashpoint nutzen, um Synergien zu erzeugen und das eigene Portfolio zu stärken. Eine Integration der Kompetenzen ist in Kürze geplant. Aber wie geht es konkret mit den Wettpunkt Filialen weiter? Diese sollen sukzessive vom Markt verschwinden und durch Etablissements mit dem eigenen Namen versehen werden. Die Marke wird somit Schritt für Schritt aufgelöst um Platz für weitere Cashpoint-Filialen zu machen.

Ein kurzer Einblick in das Unternehmen Cashpoint der Gauselmann-Gruppe

Die Gauselmann Gruppe ist in unterschiedlichen Bereichen, hauptsächlich jedoch beim Glücksspiel, aktiv. Knapp 30 Unternehmen gehören der Gruppe derzeit an. Die bekanntesten Vertreter arbeiten unter dem Namen Merkur, bekannt vom Sonnenlogo. Aber auch Cashpoint ist ein bekannter Titel. Weitere Fakten zur Gauselmann-Gruppe:

  • Firmensitze in Espelkamp
  • Aufsicht: Paul Gauselmann
  • 240 Mitarbeiter (6.135 in Deutschland)
  • Jahresumsatz 2015: 1,46 Milliarden Euro
  • Tätigkeitsfelder: Sportwetten, Spielautomaten, Spielotheken, Spielbanken, Online-Gaming, u.v.m.

 

Nähere Informationen gibt es auf der Homepage der Gauselmann-Gruppe. Cashpoint selber mag in Deutschland weniger bekannt sein, existiert aber bereits seit dem Jahr 1996 in Österreich. Das Glücksspiel ist mit einer EU-Lizenz aus Malta ausgestattet. Im Bereich der Sportwetten werden die Standards, wie Fußball, Tennis und Basketball, aber auch exotische Wetten auf Wasserball und Co offeriert. Der eigentliche Unternehmenssitz befindet sich in Österreich, in Wien.

Im nachfolgenden Video bewirbt der österreichische Komiker und Sänger Roman Gregory die Cashpoint-Filialen. Es handelt sich um eine humoristische Einlage mit Erklär-Charakter, welche dennoch einen näheren Einblick in die Struktur und Arbeit des Unternehmens erlaubt.

Ein kleiner Einblick in das Unternehmen Wettpunkt

Im Bild zu sehen ist eine Wettpunkt Filiale

Der Große kauft den Kleinen auf: Ein Konzept welches bei Wettpunkt bekannt sein sollte. Das Unternehmen wurde erst im Jahr 2011 vom Russen Valentin P. Bukhtoyarov übernommen. Die Erfolgsgeschichte beginnt jedoch früher.

Der vollständige Name der Firma lautete anfangs F.S.G.-Intercorpo. Der eigentliche Gründer Hannes Bohinc begann als Gastronom und Wettanbieter im Jahr 1979. Die Online-Sportwetten folgten 2001. Eine Lizenzierung aus Malta liegt vor. Sein Unternehmen gehörte lange Zeit zu den führenden Sportwetten-Stationen in Österreich. Bohinc veräußerte seine Anteile jedoch an die Global Bet Holding GmbH.

Ab 2007 war Thomas Höhle am Drücker. Wachstumsstrategien wurden entwickelt, weshalb die vorhandenen Mitarbeiter alle ihren Arbeitsplatz behielten. Aber Wettpunkt ist nicht nur in Österreich aktiv. Filialen in Tschechien, Rumänien, Südamerika, Mexiko und Kroatien wurden gegründet. Inzwischen gehören dem Unternehmen an die 1.000 Mitarbeiter an. Der Umsatz ist im Vergleich zur Gauselmann-Gruppe mit 160 Millionen Euro im Jahr 2010 eher gering. Jetzt wurden die Filialen von Cashpoint aufgekauft.

Übernahmen in der Sportwetten-Branche

Cashpoint und Wettpunkt sind in Österreich durchaus bekannte Namen. Bereits Ende 2015 wurde jedoch bekannt, dass Ladbrokes aus Großbritannien die ebenfalls britische Coral Group übernimmt. Mit einem Wert von 2,3 Milliarden Pfund ist dieser Deal sehr groß angelegt. Hier waren ebenfalls die Wettshops ein Bestandteil der Übernahme:

Die Fusion zu Ladbrokes Coral machte den Wettanbieter zur Nummer eins unter den Wettshops. Von der Wettbewerbsaufsicht gab es zwar die Auflage 400 Wettbüros zu verkaufen, aber dennoch sind ungefähr 3.500 Shops im Vereinigten Königreich erhalten geblieben.

Der Zusammenschluss ist noch nicht vollends unter Dach und Fach, soll aber demnächst abgeschlossen werden. Vor wenigen Jahren war spekuliert worden, ob die Telekom in die Welt der Sportwetten einstieg. Als in diesem Jahr Verkaufsgerüchte bei Tipico die Runde machten, tauchte der Name Telekom erneut auf.

Ansonsten sind Übernahmen im Glücksspielsektor nicht selten. Die Casino Austria AG in Österreich und bwin.party sind diesen Weg ebenfalls schon gegangen.

Die kleinen Unternehmen können sich derzeit oftmals, trotz starker Konkurrenz, noch sehr gut halten. Dies ist ein Anzeichen für das grundsätzliche Volumen im Markt der Sportwetten, welches in den kommenden Jahren noch ansteigen soll. Kein Wunder also, dass ambitionierte Unternehmen eine Expansion erwägen.

Bildquelle: Cashpoint/Gauselmann-Gruppe

Sportwetten-Übernahme: Wettpunkt von Cashpoint geschluckt 300 250 2017-01-20 17:39:50 Online-Casino.de

Weitere Casino News