Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Tennis Wetten manipuliert – gibt es Fixed Matches?

Martin Hill, 29. April 2018, Sport & Spiel

Mit dem Glücksspiel geht es weiter aufwärts (Bildquelle)

Tennis Wetten stehen bei Tippern hoch im Kurs. Angeblich ist der Sieger einfacher vorherzusagen, als beispielsweise im Fußball. Allerdings erschüttert derzeit eine Untersuchung die Sportart. Denn insbesondere bei den Herren soll es Manipulationen gegeben haben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchungskommission, die innerhalb der vergangenen zwei Jahre mehr als 100 Spieler zur Befragung geladen hat.

Sportwetten sind für viele Fans ein tolles Hobby. Jeder kann es von Zuhause durchführen und es bringt mehr Spannung in den Alltag. Wer dabei ein glückliches Händchen beweist, der verdient sich sogar ein wenig Geld dazu. Und wer die Einsätze im Rahmen hält, hat nicht viel zu verlieren. Allerdings ist der Sportwettbetrug allgegenwärtig. Im Fußball finden sich jedes Jahr diverse verschobene Spiele. Und jetzt steht scheinbar auch Tennis im Blickpunkt.

Wie können Tennis Wetten manipuliert werden?

Tatsächlich ist es von der Logik her viel einfacher eine Manipulation im Tennis herbeizuführen, als beispielsweise beim Fußball. Denn dort laufen 22 Akteure von zwei Mannschaften auf dem Spielfeld umher und versuchen ihre Leistung zu bringen. Die Bestechung eines Spielers ist nicht unbedingt ausreichend. Und den Schiedsrichter auf seine Seite zu ziehen, reicht ebenfalls nicht zwingend hin. Beim Tennis ist der Linienrichter, auch wegen der Kamerawiederholung, kaum angreifbar. Die Spieler sind es jedoch sehr wohl. Beim Tennis wird im 1 vs. 1 oder bestenfalls im 2 vs. 2 gespielt. Bringt ein Profi mit Absicht nicht seine Bestleistung, so ist der Spielausgang tatsächlich schon vor dem ersten Aufschlag besiegelt. Denn Aufschlagfehler, zu lange Bälle oder Spielfehler lassen sich leicht und ohne viel Aufsehens erzeugen.

Bleibt folgende Frage im Raum stehen: Warum sollten Spieler sich bestechen lassen? Natürlich ist eine Manipulation der Tennis Wetten umso unwahrscheinlicher, je populärer und erfolgreicher ein Sportler ist. Denn die Nummer eins der Weltrangliste wird, durch seine Turniererfolge, im Jahr ein stattliches Preisgeld mitnehmen. Anders sieht es hingegen bei den Spielern aus, denen es vielleicht an der Qualität mangelt, einmal ganz groß rauszukommen und die nur bei den kleineren Turnieren mitmischen. Hier ist die Versuchung auf eine Bestechung einzugehen ungleich größer. „Der Spatz in der Hand ist besser, als die Taube auf dem Dach“ lautet ein Sprichwort. Also lieber den kleinen Vorteil einstreichen, als auf das große Preisgeld spekulieren? Sind die Tennis Wetten manipuliert, hat der Sportler sein Einkommen gesichert.

Integrität: Hinter den Kulissen der heilen Tennis-Welt rumort es. Wie lange schon Manipulationen vorgenommen werden und welches Ausmaß der Betrug angenommen hat, ist nicht bekannt. Dem Ballsport ist jedoch ein Imageschaden entstanden.

Einblicke in die aktuelle Manipulation der Tennis Wetten

Ist Tennis heute noch glaubwürdig? (Bildquelle)

Über zwei Jahre lang hat die Untersuchungskommission Befragungen durchgeführt. Dies gibt uns zumindest Einblicke, wie lange schon von einer Manipulation ausgegangen wird. Herausgekommen ist, dass besonders ab Oktober der Betrug im größeren Maßstab durchgeführt wird. Dabei sind jedoch weniger die ATP- und WTA-Turniere betroffen. Wer auf diesem Niveau spielt, darf schon mit höheren Preisgeldern rechnen und ist weniger bestechlich. Bei den unterklassigen Wettbewerben des Tennisverbandes ITF soll es, insbesondere bei den Herren, Manipulationen gegeben haben. Das Ziel der Betrüger ist klar. Sie beeinflussen das Spielergebnis und setzen ihre Tennis Wetten auf den somit bekannten Sieger.

Top-Spieler sollen nicht am Betrug teilgehabt haben. Gleichwohl heißt es lediglich, dass die großen Turniere, die Grand-Slams, nicht im größeren Rahmen betroffen sind. Gleichwohl hat die Kommission kritisiert, dass die Untersuchung bei den großen Events im Tennis, in Bezug auf Manipulationen, nicht ausreicht. Ebenfalls wurde eine Empfehlung ausgesprochen. Buchmacher sollten künftig nicht mehr als Sponsoren zugelassen werden (ähnliche Berichte und Vorschläge gab es unlängst). Außerdem wurde in Aussicht gestellt, dass die Untersuchungsbehörde TIU einer Restrukturierung unterzogen werden soll, um eine größere Unabhängigkeit zu erreichen.

Start der Untersuchungen: Bereits im Januar 2016 begann die Kommission ihre Arbeit. Ein Funktionär sagte später aus, man sei auf einen „Tsunami an Manipulationen“ gestoßen.

Spiel, Satz und Sieg: Tennis nur noch ein Schatten seiner selbst

Lange vorbei sind die Zeiten, als Boris Becker, Michael Stich und Steffi Graf noch für Deutschland die Siege einfuhren. Inzwischen haben andere Tennis-Größen die deutschen Spieler und Spielerinnen längst abgelöst. Allerdings ist über die vergangenen Jahre die Aufmerksamkeit an der Ballsportart zurückgegangen. Nicht nur die Manipulationsvorwürfe der Tennis-Wetten haben das Image beschädigt. In einem Artikel der FAZ wird der Dopingfahnder John Mendoza folgendermaßen zitiert: „Tennis ist stark von Doping beeinflusst. […] Wenn die WTA und der Weltverband diese Tatsache weiterhin so konsequent leugnen, leben sie in einem Narrenparadies.“

Hierbei wird besonders auf das Damen-Tennis angespielt und darauf, dass die Profi-Sportlerinnen einen solchen Körper mit der entsprechenden Konstitution nicht allein mit gesunder Ernährung erreichen können. Der Artikel von der FAZ mag von 2002 sein, dass hat an den Vorwürfen jedoch wenig geändert. 2016 brachte die Süddeutsche einen Bericht heraus, der auf den positiven Doping-Test von Maria Scharapowa verweist und gleichwohl die Debatte als Ganzes beleuchtet. Fakt ist jedoch, dass nicht erst die Tennis Wetten Manipulation dem Image der Sportart schwer geschadet hat. Dementsprechend ist es nicht verwunderlich, dass die Aufmerksamkeit der Zuschauer nachgelassen hat. Die Wettmafia hat hingegen ein Auge auf den Sport geworfen – fragt sich wie lange schon.

Tennis Wetten manipuliert – gibt es Fixed Matches? 1200 1000 2018-04-29 09:45:54 Online-Casino.de

Weitere Casino News