Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Verschwundener Rentner im Casino gefunden

Martin Hill, 23. Mai 2016, Unterhaltung

Am vergangenen Freitag waren zahlreiche Einsatzkräfte in Bad Wiessee im Einsatz. Polizei und Feuerwehr, sowie Rettungskräfte beteiligten sich an einer Suche, die lange Zeit vergeblich war. Ein 86-jähriger aus Miesbach wurde vermisst. Seine Frau meldete sich diesbezüglich bei der Polizei.

Prekär an der Lage war, dass der Rentner nur auf dem Weg zur Bank war. Ein Gewaltverbrechen, um an das Ersparte des alten Ehepaars zu gelangen, war daher nicht ausgeschlossen. Deswegen wurde die Ermittlungsarbeit akribisch vorangetrieben. Der „Fahndungserfolg“ wurde schließlich im örtlichen Casino erzielt.

Urlaub am See: Rentner verschwindet

Auch mit über 80 Jahren fahren heutzutage viele Personen noch in den Urlaub. Wer ein Ferienhaus in Bad Wiessee besitzt und dass auch noch in der Nähe eines Sees, der lässt sich dieses Ambiente nicht entgehen. Doch plötzlich ist der Ehemann mit 86 Jahren verschwunden. Er verabschiedete sich bei seiner 83-jährigen Frau mit den Worten, nur noch schnell zur Bank zu wollen.

Um 18:15 Uhr wurde schließlich die Polizei alarmiert. 150 Minuten waren vergangen, seit ihr Mann nur schnell Geld holen wollte. Immerhin wollte er sogleich zurückkehren. Die Umgebung war ihm wenig vertraut und es könnte ihm, weil er Geld abgehoben hat und nicht allzu wehrhaft ist, etwas zugestoßen sein.

Die Ordnungshüter nahmen den Anruf dementsprechend ernst. Polizeistreifen machten sich auf die Suche. Die Umgebung um Wiessee wurde durchsucht, ebenso wie die Heimatadresse bei Miesbach. Bis in die Nachstunden wurde kein Erfolg erzielt. Weitere Einsatzkräfte rückten aus. Sogar die Freiwillige Feuerwehr kam zur Hilfe, ebenso das Rote Kreuz. Damit war auch die Hunde- und Wasserrettung vertreten.

Drei Stunden hat die Suche fortgedauert, ehe der entscheidende Hinweise einging. Bei der Bank wurde ein größerer Geldbetrag abgehoben. Die Polizei hat hier den richtigen Blick für das Gesamtbild und suchte im örtlichen Casino. Dort fanden sie den Rentner beim Roulette-Spiel. Freiwillig ließ er sich von der Polizei abführen, da er sowieso eine Pechsträhne gehabt hat. Gegen 22 Uhr wurde der Rückweg angetreten.

Rentner und ihre Affinität zum Casino

Der vorab aufgezeigte Fall hatte ein Happy End. Ob die Ehefrau dies ebenso sieht, wo der Partner doch das Geld beim Glücksspiel ausgegeben hatte, ist fraglich. Dennoch ist es nicht ungewöhnlich, dass im hohen Alter das Casino aufgesucht wird.

Gerade in Amerika herrscht bei Rentnern ein echter Casino-Boom. Über ein Viertel aller Männer und Frauen im Alter von 65 und älter haben in den USA bereits eine Spielbank besucht. Die Anzahl an Senioren, die gerne spielen, hat sich praktisch verdoppelt. Viele müssen dabei jedoch aufpassen, nicht über ihren Verhältnissen zu leben.

Verschwundener Rentner im Casino gefunden 300 225 2016-12-31 10:04:14 Online-Casino.de

Weitere Casino News