Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Wie lässt sich Online-Glücksspiel zu 100 % sicher spielen?

Sabina Kugler, 18. August 2021, Unterhaltung

Online-Glücksspiel sicher spielen: So geht´s! Bild: Shutterstock.com

Sicherheit im Online-Casino, bei den Sportwetten oder am Poker-Tisch wünschen sich sehr viele Spieler in Deutschland. Diese Online-Glücksspiele sind seit Juli 2021 allesamt gestattet. Doch wer daran teilhaben möchte, der muss eine Einzahlung tätigen und Geld riskieren. Dass dieses Geld auch verloren gehen kann, sollte einleuchten. Immerhin handelt es sich um ein Glücksspiel. Wir reden nicht davon, wie zu 100 % sicher Gewinner einzufahren sind. Uns geht es darum, dass das Guthaben gut aufgehoben ist. Dafür darf es weder bei der Einzahlung, noch bei einer späteren Abbuchung Probleme geben.

Wer Online-Glücksspiel zu 100 % sicher spielen möchte, der sollte ein paar Punkte beachten. Darauf wollen wir in den kommenden Abschnitten eingehen. Tatsächlich ist das neue Glücksspielgesetz ein Gewinn, um möglichst sicher zu spielen. Allerdings war es nicht zwingend nötig. Schon vor der Neuauflage vom Glücksspielstaatsvertrag gab es mehr als genug seriöse Online-Casinos, Buchmacher und Pokerseiten. Dennoch wollen wir ein paar Hinweise vorstellen, wie sich Seriosität und Vertrauenswürdigkeit beim Online-Glücksspiel bemerkbar macht.

Durch unsere Online Casino Testberichte haben wir ebenfalls Erfahrung mit sicheren Glücksspielseiten.

5 Tipps und Tricks um beim Online-Glücksspiel höchste Sicherheit zu genießen

Geld ist meistens hart verdient. Wer es beim Online-Glücksspiel einsetzt, der muss hier und da natürlich mit Verlusten rechnen – auch wenn jedermann auf Gewinne hofft. Doch gibt es hier und da schwarze Schafe. Das gilt auch für die Glücksspielbranche. Gemeint sind Anbieter, die höhere Gewinne nicht auszahlen oder das Geld einfach länger einbehalten, als ihnen zusteht. Hier stellt sich die Frage, was Kunden machen können. Wie lässt es sich vermeiden, bei einem solchen Glücksspiel-Anbieter zu landen? Und was lässt sich tun, wenn es Probleme gibt?

1. Schaue ob eine deutsche Lizenz vorhanden ist

Schon im Vorfeld lohnt sich immer die Prüfung nach einer deutschen Lizenz. Allerdings gibt es hier noch ein kleines Problem. Für Online-Sportwetten sind bereits Konzessionen vergeben worden. Wobei auch hier weitere Buchmacher in der Verlosung um Lizenzen sind. Online-Casinos und Poker-Seiten sind erst seit Juli 2021 legal. Hier hat der Bewerbungsprozess für eine Lizenzierung kürzlich begonnen. Doch die Glücksspielseiten selber haben noch keine Lizenz ausgestellt bekommen. Daher gilt es sich aktuell an die kommenden Ratschläge zu halten. Wenn ein Online-Casino sind „Wording“ von Casino auf Slots oder Automaten umgestellt hat, so ist dies jedoch ein untrügliches Zeichen, dass sich um eine deutsche Konzession bemüht wird.

2. Prüfe die Zahlungsmöglichkeiten im Online-Glücksspiel

Warum sind die Zahlungsmodalitäten wichtig? Einerseits brauchst du natürlich eine Zahlungsweise, mit der sich eine Ein- und Auszahlung bewerkstelligen lässt. Darüber hinaus sollte nicht vergessen werden, dass die Zahlungsdienstleister ebenfalls Unternehmen sind. Und diese kooperieren nicht mit jedem Partner. Manche E-Wallets sind tatsächlich fast überall vorzufinden. Als im höchsten Maße seriös gilt PayPal. So hat sich dieser Anbieter sogar von den Casinos zurückgezogen gehabt, als diese noch illegal waren. Jetzt könnte der Zahlungsdienst zurückkehren. Aber auch die Kreditkarten Visa und Mastercard sind höchst vertrauenswürdig. Sind diese Zahlungsarten vorhanden, so kannst du natürlich auch mit einer anderen Methode Geld auf das Online-Glücksspiel Konto überweisen.

3. Teste den Kundendienst auf eigene Faust

Jetzt stell dir mal vor es gäbe ein Problem. Dass kann immer mal passieren. Dann ist der Anbieter selber die erste Adresse, an die es sich zu wenden gilt. Gemeint ist der Kundensupport. Dieser findet in der Regel per E-Mail, Live-Chat oder Telefon (z.B. Rückruf-Service) statt. Nicht immer sind jedoch alle Service-Optionen dauerhaft vorhanden. Daher solltest du für eine Registrierung prüfen, ob und in welchem Maße der Kundendienst reagiert. Per Chat lässt sich zum Beispiel ohne Probleme eine Testanfrage stellen. In diesem Zusammenhang lässt sich ebenfalls prüfen, ob der Kundenservice in Deutsch antwortet – ein weiteres Kriterium für einen vertrauensvollen Partner.

4. Achte auf das Alter und die Erfahrung des Anbieters

Je länger ein Anbieter im Online-Glücksspiel auf dem Markt ist, desto eher hat er das Vertrauen seiner Kunden verdient. Denn Glücksspielseiten, die ihre Kunden schlecht behandeln, verschwinden auf kurze Sicht meist von selbst vom Markt. Die Spieler lassen die Finger davon. Neukunden können wegen schlechter Mundpropaganda ebenfalls nicht mehr gewonnen werden. Daher macht es durchaus Sinn zu schauen, welche Internet-Buchmacher, Online-Casinos und Poker-Seiten schon möglichst lange auf dem Markt aktiv sind. Denn diese Erfahrung ist ein wichtiger Baustein. Was natürlich nicht heißen soll, dass es keine vertrauenswürdigen Neuzugänge im Online-Glücksspiel gibt. Die gibt es nämlich ebenfalls.

5. Suche nach Partnerschaften mit Hilfsangeboten

Warum braucht es Hilfsangebote? Natürlich sollten diese Hilfen nach Möglichkeit nicht beansprucht werden müssen. Trotzdem ist es ein gutes Gefühl, wenn die Seiten im Online-Glücksspiel selbstständig auf Organisationen verweisen, die sich mit Prävention, Spielsucht und ähnlichen Themen befassen. Dass zeigt uns einfach, dass die Seite es gut mit ihren Kunden meint. Wenn also Casinos zu Gamcare verweisen oder Sportwetten-Seiten Mitglied bei der EGBA sind, ist das aus unserer Sicht ein positives Zeichen. Außerdem haben die seriösen Glücksspielseiten eigentlich alle eine eigene Webseite zum Thema „Verantwortungsbewusstes Spielen“ erstellt. Solche Informationen finden sich meist in der Fußzeile der Homepage.

Wie lässt sich Online-Glücksspiel zu 100 % sicher spielen? 1200 1000 2021-08-18 09:44:31 Online-Casino.de

Weitere Casino News