Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Wird Fantasy Sports in den USA verboten?

Martin Hill, 20. Januar 2016, Recht & Gesetze

Ist Fantasy Sports Glücksspiel? Ist es illegal? In den USA wird diese Frage vor Gericht beantwortet werden. Dass mit dieser Art von „Wette“ Geld verdienen kann, haben viele Spieler reichlich bewiesen.

Saahil Sud ist 27 Jahre alt und aktuell der beste Fantasy Sports Spieler weltweit. Dies kann mit den geschätzten 3,5 Millionen US-Dollar begründet werden, welche der studierte Mathematiker bereits eingenommen haben soll. Es ist bekannt, dass ihm ein Tag für den Umsatz von 221.000 Dollar ausgereicht hat.

Wie wird bei Fantasy Sports um Geld gespielt?

Die Teilnehmer stellen sich eine Mannschaft aus real existierenden Spielern zusammen. In Amerika ist dies insbesondere beim Baseball oder Football beliebt. Aber auch im Basketball, beim Eishockey und im Fußball oder Golf kann diese Art Glücksspiel betrieben werden.

Die Spieler lassen ihre Teams gegeneinander antreten. Das Abschneiden der realen Spieler ist für den Erfolg maßgeblich. Die erzielten Körbe im Basketball, die Tore beim Fußball oder Eishockey oder auch die Homeruns beim Baseball sind entscheidend.

Es sind vorab Kriterien für die Punktevergabe festgelegt. Zwei Internetfirmen haben das, in den USA schon seit vielen Jahren populärem Spiel, jetzt in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt. Im Norden Amerikas gilt Fantasy Sports als beliebtestes Game. Die Anbieter DraftKings und FanDuell haben maßgeblich dazu beigetragen.

FBI ermittelt gegen Fantasy Sports

Im abgelaufenen Jahr haben mehr als 56 Millionen Spieler allein in den USA Fantasy Sports betrieben. Durchschnittlich wurden 456 US-Dollar investiert. Daraus ergibt sich ein gesamter Einsatz von 26 Milliarden US-Dollar. 2,5 Milliarden von diesem Geld haben die Plattformen verdient.

Seit Oktober 2015 ermittelt das FBI bereits im Fall Fantasy Sports. Eine Untersuchung soll eine Einstufung ermöglichen. Dabei ist die Frage zu beantworten, ob es sich beim Fantasy Sports um illegales Glücksspiel handelt.

DraftKing und FanDuel kontrollieren in den Vereinigten Staaten 95 Prozent des Marktes. Ihre Daseinsberechtigung erklären sie mit einem Gesetz von 2006, welches Sportwetten zwar als illegal darstellt, Online-Spiele mit sportlichem Hintergrund welche Können und Wissen erfordern jedoch zulassen.

Es reduziert sich folglich auf die Frage, wie viel Glück (in Anlehnung an klassische Casino Spiele) und wie viel Können wird für Fantasy Sports benötigt. Profi-Spieler, die regelmäßig Gewinne einfahren, können ein Hinweis darauf sein, dass Wissen notwendig ist um erfolgreich zu spielen.

Ein negatives Beispiel ist Online-Poker, welches in Amerika verboten ist, obwohl dort auch die Profis bei den Gewinnen bevorteilt scheinen. Allerdings werden die Unternehmen in Amerika betrieben und nicht im Ausland, wie dies beim Online-Poker häufig der Fall war.

Eine Entscheidung pro oder contra Fantasy Sports ist noch nicht gefallen.

Wird Fantasy Sports in den USA verboten? 300 200 2016-12-31 10:08:53 Online-Casino.de

Weitere Casino News