Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Wo können Sportwetten im Fußball wieder platziert werden?

Ist ohne Sportwetten Sponsor besser? / Shutterstock.com

Der Ball rollt wieder. Freilich ist dies noch nicht überall der Fall. Doch mit der Rückkehr des Fußballs, stehen auch die Sportwetten wieder hoch im Kurs. Die 1. Bundesliga diente anderen Ligen auf der Welt als Vorreiter. Dank der Vorlage eines Hygienekonzepts machte sich die Deutsche Fußball Liga (DFL) für eine zeitige Wiederaufnahme des Spielbetriebes stark – mit Erfolg. Vorher unkten einige Experten ob des Risikos. Doch tatsächlich hat es an den bislang sechs gelaufenen Spieltagen keine Neuinfektionen gegeben. Die Lage ist ruhig. Und die Bundesliga geht auf ihre entscheidende Phase zu. Doch stellt sich inzwischen die Frage, wo noch Wett-Tipps zu platzieren sind.

In zwei Wochen ist die 1. Bundesliga gelaufen. Der FC Bayern München wird als Meister gekürt sein. Im Abstiegskampf, bezüglich der Champions und Europa League gibt es noch Plätze zu vergeben. Doch nicht mehr lange und die verschobene Sommerpause beginnt. Wettprofis fragen sich daher schon heute, wo sie morgen ihre Sportwetten platzieren können. Wir haben uns daher einmal die Mühe gemacht und geschaut, welche Ligen schon gestartet sind oder demnächst starten werden.

So sieht es bei den Top-Ligen bezüglich Fußball und Sportwetten aus

Neben Deutschland sind es vor allem Spanien, England, Italien, Frankreich und die Niederlande, welche bei Sportwettern hierzulande im Fokus stehen. Doch wie sieht es in diesen Nationen aus. Ist der Spielbetrieb trotz Corona schon eröffnet? Tatsächlich haben die Spanier am vergangenen Wochenende schon gespielt. So gewann der FC Barcelona beispielsweise mit 4:0 über RCD Mallorca und Real Madrid gewann mit 3:1 über den SD Eibar. Und auch in der zweiten spanischen Liga rollt der Ball seit dem 12. Juni wieder. Womit wir direkt zur Premier League nach England schauen. Dort fanden die letzten Spiele Anfang März statt. Doch die Wiederaufnahme des Spielbetriebs ist für den 17. Juni 2020 geplant. Hier finden zwei Nachholspiele statt. Ab dem 19. Juni geht es dann mit dem 30. Spieltag der Premier League weiter. Es schaut also so aus, als könnte Jürgen Klopp mit seinem FC Liverpool doch eine reguläre Meisterschaft einfahren. Auch die Championship, die zweite englische Liga, soll am 20. Juni loslegen.

Die Franzosen entschlossen sich im April dazu die Saison komplett abzubrechen. Allerdings wollen sie ihren Saisonstart 20/21 daher am besten schon im August vollziehen. Derzeit wird aber noch die Ansetzung der Champions League (Re-Start) abgewartet. Die Italiener laufen ab dem 20. Juni 2020 wieder auf. In der Serie B findet der Auftakt sogar schon einen Tag früher statt. Ein Nachholspiel ist sogar für den 17. Juni terminiert. Letztlich schauen wir zu unseren Nachbarn nach Holland. Auch dort wurde die Saison für beendet erklärt. Die Bestimmung von Ajax Amsterdam als Meister löste Proteste aus. Die neue Spielzeit soll voraussichtlich zum 1. September 2020 starten. Hier soll die 1. Bundesliga aus Deutschland bezüglich der Hygiene-Vorschriften als Vorbild dienen.

Abbruch oder Re-Start: Vor dieser Entscheidung standen viele Ligen. Aus finanzieller Hinsicht war eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs die logische Wahl. Und gesundheitlich scheint – zumindest ohne Zuschauer im Stadion – bislang größeres Risiko zu erkennen.

Deutschlands Nachbarn: Sind Sportwetten in Österreich und Co wieder möglich?

Endlich wieder mehr Wetten möglich / Shutterstock.com

Fangen wir doch in Dänemark an. Denn die Superliga hat ihren Spielbetrieb schon Ende Mai wieder gestartet. Inzwischen ist die Liga in eine Championship- und Abstiegs-Gruppe geteilt. Folglich werden Meister, internationale Starter und Absteiger getrennt ausgespielt. Und wo wir schon dabei sind, schauen wir bei den anderen nordischen Staaten noch vorbei. In Schweden hat die Allsvenskan am vergangenen Wochenende wieder gespielt. Auch am heutigen Montag, den 15. Juni 2020 finden noch Duelle statt. Da die Schweden einen anderen Spielplan haben, handelte es sich tatsächlich um die Saisoneröffnung. Die norwegische Eliteserien beginnen am 16. Juni regulär mit dem ersten Spieltag ihrer Saison 2020.

Doch machen wir mit den Nachbarn Deutschlands jetzt in Österreich weiter. Dort sind schon seit dem 2. Juni 2020 wieder Sportwetten zu platzieren. Auch die Österreicher teilen sich in eine Gruppe um die Championship und eine Abstiegs-Gruppe auf. Damit geht die Tipico Bundesliga jetzt in ihre heiße Phase über. In der Schweizer Super League wird schon seit dem 24. Februar pausiert. Doch soll die Spielzeit zu einem regulären Ende gebracht werden. Ab dem 19. Juni 2020 soll der Ball wieder rollen. Der Wiederbeginn startet bei den Eidgenossen mit der Partie zwischen den Young Boys Bern und dem FC Zürich. Letztlich schauen wir zu den Polen, wo die Spieler längst wieder auf den Platz zurückgekehrt sind. Dort starten demnächst ebenfalls die Begegnungen um die internationalen Plätze und um den Klassenerhalt.

Was ist eigentlich mit der Europa und Champions League? Sportwetten auf die Königklasse und die europäischen Clubs sollen bald schon wieder möglich sein. Am Mittwoch, den 17. Juni 2020, tagt die UEFA und trifft die Entscheidungen. Dies gilt im Übrigen auch für die verschobene Europameisterschaft und für die Ansetzungen zur Nations League. Das DFB-Pokal Finale in Deutschland ist bereits nach Saisonende, für den 4. Juli 2020, angesetzt. Dort treffen Bayer 04 Leverkusen und der FC Bayern München aufeinander.

Wo können Sportwetten im Fußball wieder platziert werden? 1200 1000 2020-06-15 10:58:43 Online-Casino.de

Weitere Casino News