Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Zwangsauszahlung bei Lotto

Wo sind die Kreuze zu setzen? (Bildquelle)

Seit ein paar Wochen gab es keinen Lotto Millionär mehr. Der Jackpot ist seither unberührt und soll bereits bei der nächsten Ziehung zwangsausgeschüttet werden. Zirka 33 Millionen Euro können dann bereits mit sechs Richtigen ohne Superzahl gewonnen werden. Zwangsausschüttungen wie diese finden immer dann statt, wenn 12 Ziehungen in Folge kein Jackpot Gewinner gefunden wurde. Nun ist es einmal mehr so weit – ein seltenes Spektakel für abertausende Lottospieler.

12 Mal kein Gewinner in Klasse 1 – jetzt kommt die Zwangsausschüttung

Die Spielregeln bei Lotto 6aus49 sind klar definiert: Bleibt der Jackpot 12 Ziehungen lang stehen, so komtt es spätestens bei der 13. Ziehung Zwangsauszahlung bei Lotto. Dies kommt nicht allzu oft vor, aber am Mittwoch oder Samstag, haben alle Teilnehmer die besondere Chance auf ihrer Seite – und damit eine deutlich höhere Gewinnwahrscheinlichkeit. Die Regeln funktionieren wie folgt: Sollte die Gewinnklasse 1 am Mittwoch getroffen werden, fließt der Jackpot natürlich an den oder die Tipper mit den sechs richtigen Zahlen und korrekter Superzahl. Sollte das aber nicht passieren, sind alle in Gewinnklasse 2 (sechs Richtige ohne Superzahl) gewinnberechtigt und dürfen sich den Jackpot teilen.

Gewinnen auch ohne Superzahl möglich

Es kommt zwar fast nie vor, doch auch eine Aufteilung unter allen in der Gewinnklasse 3 (fünf Richtige und Superzahl) kann durchaus vorkommen. Sofern die Gewinnklasse 2 unbesetzt hat, wandert der Jackpot eine Stufe tiefer. Am vergangenen Samstag durften sich übrigens gleich drei Tipper über die Gewinnklasse 2 freuen. Zum Jackpot fehlte ihnen zwar die Superzahl, doch jeder von ihnen bekommt dennoch knapp über eine Million Euro ausgezahlt.

Bessere Chancen denn je

Im Zusatzspiel 77 gab es in der vergangenen Woche gleich vier Jackpot Gewinner. Sie teilen sich den Hauptgewinn und erhalten jeweils rund 678.000 Euro. Zwei von ihnen leben in Schleswig-Holstein, die anderen beiden in NRW und Berlin. Die Gewinnklasse 1 im Spiel Super6 wurde ebenfalls geknackt. Gleich drei Tippern steht ein Gewinn in Höhe von jeweils 100.000 Euro. Auch damit kann man sicher gut leben.

Nur noch wenige Stunden, bis die Zwangsausschüttung bei Lotto 6aus49 stattfinden wird. Wir sind bereits jetzt gespannt, wer der glückliche Gewinner ist – oder vielleicht sogar mehrere.

Zwangsauszahlung bei Lotto 300 200 2016-12-31 10:01:12 Online-Casino.de

Weitere Casino News