• 100% sicher & seriös
    nur lizenzierte Angebote
  • Erfahrungsberichte
    von echten Spielern
  • In direkten Kontakt
    mit den Online Casinos
»
Verantwortungsvolles Spielen

Verantwortungsvolles Spielen

logo_spielsucht

Spielen bedeutet Spaß, Abwechslung, Leidenschaft und, wenn man so will, auch Entspannung. All diese Kriterien liegen uns von Online-Casino.de sehr am Herzen. Unsere Aufgabe besteht natürlich auch darin, Leser über die möglichen Gefahren einer Sucht aufzuklären und präventiv für Spieler da zu sein. Damit die ehrenvolle Arbeit funktionieren kann, muss man sich als Spieler aber die Frage stellen, ob man nicht vielleicht sogar schon Auffälligkeiten zeigt. Studien haben jüngst hervorgebracht, dass die Sucht nach Spielen mit Alkoholismus vergleichbar ist.

Indizien, die für eine bestehende oder aber beginnende Spielsucht stehen:

  • Der Drang, die Einsätze ständig erhöhen zu müssen, um eine Befriedigung zu erreichen
  • Mehr ausgeben als man eigentlich geplant respektive zur Verfügung hat
  • Die Spielzeit dauernd verlängern, gesetzte Zeitgrenzen nicht einhalten
  • Uneinsichtige Versuche, einen Verlust wieder rauszuholen
  • Kontrollverlust von Einsätzen und Limits
  • Vernachlässigen von Beruf, Familie und Aufgaben

Hier gehts zum Selbsttest

Die Betroffenen erkennen natürlich nicht selbst, dass sie in eine Spirale gelangt sind, aus der es nur mit viel Kraft wieder rausgeht. Umso wichtiger ist es, sich selbst nicht einfach nur als zufriedenen Online Casino Kunden zu betrachten, sondern ab und an selbstkritisch zu hinterfragen, ob das Maß an Spielspaß vielleicht doch zu viel des Guten ist. Die Betreiber des Spielsucht Therapie Portals Deutschland setzen auf Selbsterkenntnis und hoffen gleichzeitig darauf, dass das Umfeld möglicherweise betroffener Spieler selbigen die Augen öffnet. Das Thema ist in den Medien so präsent wie nie zuvor, und letztlich erkennt man als Außenstehender oft mehr Probleme als es ein Spieler selbst tut.

achtung-1Unter dem Motto „Verantwortungsvolles Spielen“ geht jetzt auch die Politik deutlich schärfer gegen die Machenschaften vieler Glücksspielanbieter vor. Nur wer präventive Konzepte, Sozialkonzepte vorweisen kann, der erhält in den Ländern in der Republik überhaupt noch eine Lizenz. Gerade Online Casinos haben dagegen leichtes Spiel. Wenn man erst einmal an unlautere Betreiber geraten ist, steht die Spielsucht auch schon klopfend vor der Tür. Man unterteilt das pathologische Spielverhalten in drei Phasen, denn natürlich wacht niemand auf und ist von jetzt auf gleich süchtig. Zunächst einmal findet der Kunde früher oder später ein Online Casino, das seinem Geschmack entspricht.

Die Anbieter sind natürlich nicht dumm und lassen dich in den ersten Stunden viel Geld gewinnen – mit dem Wissen, dass du es eben nicht bei fünf Runden belässt, sondern dein hart erarbeitetes Geld immer wieder dort hintragen wirst. Nachdem sich Glück eingestellt hat, geht es Schlag auf Schlag bergab und es stellen sich dauernde Verluste ein. Spielsüchtige in Phase zwei wollen diesen Misserfolg nicht wahrhaben und setzen alles daran, zur alten Glückssträhne zurückzufinden.

Spielsucht-Therapie.de hat ein ganz eigenes Konzept entwickelt, um Betroffene und auch deren Angehörige zu unterstützen. Schnelle Hilfe ist vor allen Dingen bei fortgeschrittener Spielsucht gefragt. Auf den Seiten der fachlich versierten Mitarbeiter werden unter anderem Beratungsstellen präsentiert, in denen sich jeder Betroffene Hilfe holen kann.

Gesammelt werden Träger aus ganz Deutschland, um möglichst viele pathologische Spieler zu erreichen. Wer sich unsicher ist, ob er bereits unter der gefährlichen Sucht leidet oder zumindest erste Anzeichen zeigt, der kann sich einen Fragenkatalog durchlesen. Bei ehrlicher Antwort findet man schnell heraus, ob es Zeit ist, ein wenig Abstand von Online Casinos zu nehmen, oder ob bisher noch alles im grünen Bereich ist. Da Sucht – gleich welcher Art – nicht von jetzt auf gleich entsteht, kann es durchaus sinnvoll sein, regelmäßig einen Blick auf das Portal zu werfen und sich die wichtigsten Anhaltspunkte für eine mögliche Gefährdung nochmals durchzulesen. Dies allein beweist, dass man mit dem Thema Glücksspiel verantwortungsbewusst umgeht und eben nicht die Augen für offensichtlich bestehenden Gefahren verschließt.

Hilfe bei Spielsucht

Man muss nicht zwingend selbst erkrankt sein, um auf dem Portal Unterstützung zu bekommen. Ähnlich wie beim Alkoholismus ist auch beim pathologischen Spielen Hilfe von außen gefragt, denn der Erkrankte selbst merkt nicht einmal, dass er alles um sich herum ausblendet, frustriert ist und zu allem Überfluss auch noch Schulden ohne Ende anhäuft, um seinem Zwang gerecht werden zu können. Wer als Partner, Kind oder auf andere Weise unter einem Süchtigen leidet, der weiß meist nicht so recht, wie er mit der Situation umgehen soll. Auch dazu erhalten Leser auf der Spielsucht Seite nützliche Ratschläge, die letztlich das Selbstvertrauen stärken und darauf hinarbeiten, diesem Kreis zu entfliehen. Meist ist dies der einzige Ausweg, um nicht noch selbst unterzugehen. Mit einem selbstsicheren und gleichermaßen kritischen Blick auf die vorherrschende Spielsucht fällt es umso einfacher, von außen zu helfen. Unser Tipp für Angehörige von Spielern: Erst die notwendige Distanz schaffen, um letztlich gemeinsam mit fachlichen Therapeuten Hilfe leisten zu können.

 

Hast du dich selbst schon einmal dabei erwischt, dass die Zeit verrannte und du gar nicht mitbekommen hast, wie schnell der Tag vergeht? Dies ist nur eines von vielen Indizien, die einer anstehenden Sucht vorausgehen können – vorausgesetzt, es handelte sich dabei um keine Ausnahme. Manchmal ist man natürlich in Gedanken, und nicht immer steckt eine Krankheit dahinter, wenn man das Umfeld für ein paar Stunden ausblendet. Es kann ja auch etwas Gutes an sich haben, dem Stress des Tages zu entfliehen. Allerdings sollte es bei dieser Ausnahme bleiben.

Passiert so etwas in zunehmender Häufigkeit, wird mehr Geld verspielt als ursprünglich geplant und deuten andere Faktoren auf ein übermäßiges Spielverhalten hin, ist es gut, sich selbst bremsen zu können. Wem die notwendige Disziplin für eine längerfristige Auszeit fehlt, der kann sich mithilfe von Spielsucht-Therapie.de sperren lassen – und das am besten in allen Online Casinos.

Was bedeutet verantwortungsvolles spielen ?

FAQWie aber bleibt das Spielen überhaupt kontrollierbar, und was bedeutet es, Verantwortung unter Beweis zu stellen? Wir haben uns mehrfach mit dieser Frage beschäftigt, und letztlich kamen wir erst durch unsere neuen Kollegen von der Spielsucht Therapie Deutschland auf eine Lösung des Rätsels. Zum einen gelten altbekannte Regeln: Zeitliches Limit setzen, nur einen bestimmten Betrag einzahlen, aufhören, wenn keine Gewinne rauszuholen sind.

Wer erst dann ein Ende findet, wenn das Geld ausgegangen ist, der sollte vielleicht eine weitere Maßnahme ergreifen. Es gibt die Möglichkeit, sich Gewinne in gewissen Dimensionen zwischenzeitlich auszahlen zu lassen. Die Erfahrung zeigt nämlich: Geld, das nicht direkt greifbar ist, wird auch nicht so leichtfertig ausgegeben.

Eine besondere Herausforderung für das Portal ist es, Jugendliche zu schützen. Schließlich haben sie in Zeiten der Online Casinos, die für jedermann leicht zugänglich sind, freie Wahl zwischen Spielautomaten, Roulette Tischen und anderen Glücksspielen. Hier gilt es, einen Riegel vorzuschieben – ein nicht ganz einfaches Unterfangen. Wer bereits erwachsen ist, den nimmt jede Beratungsstelle selbst in die Pflicht. Schließlich kann man nicht seine Mündigkeit anderen überlassen, um nachher einen Schuldigen für mögliche Verluste zu haben. Die Beratungsstellen setzen viel mehr darauf, Spieler wieder in die Verantwortung zu nehmen und ihnen selbst zu überlassen, wann sie wie viel spielen und welche Summen sie ausgeben – natürlich immer mit einem wachenden Auge und kritischem Blick auf das Geschehen.

Unterstützung bei Glücksspiel-Sucht

unser ZielVerantwortungsvolles Spielen bedeutet letztlich, dem Glücksspiel-Freund Selbstkritik und ein gesundes Maß an Unterhaltung beizubringen. Wer in die Sucht gerutscht ist, der muss dies alles erst wieder erlernen. Am einfachsten gelingt es mit Unterstützung von außen. Ist der Weg geebnet, kann man den Online Casinos und auch lokalen Spielbanken zum einen jederzeit widerstehen, und zum anderen mit den wichtigsten Faktoren, Unterhaltung, Abwechslung und Entspannung, begegnen. Je früher damit begonnen wird, desto leichter gestaltet sich die Therapie Form. Wer bereits tief in den Schulden steckt und alles verloren hat, der lässt sich weit schwerer aus dem Sumpf herausholen.

Statt wegzuschauen, sollte jeder sein Umfeld ruhig mal etwas genauer und kritischer betrachten und beispielsweise einen halben Tag Spielzeit nicht als „Spaß“ abtun. Man hat eben nicht nur Verantwortung für sich selbst, sondern auch für seine Mitmenschen. Sie werden einem die Hilfe möglicherweise nicht sofort danken, doch wenn die Therapie erst einmal zu wirken begonnen hat, kannst du dir als Helfer stolz auf die Schulter klopfen – weil du möglicherweise nicht nur einen Spielsüchtigen gerettet hast, sondern auch seinen Job, die Familie und den Freundeskreis.