Wieso muss ich mich verifizieren?

  • 100% sicher & seriös
    nur lizenzierte Angebote
  • Erfahrungsberichte
    von echten Spielern
  • In direkten Kontakt
    mit den Online Casinos

Wieso muss ich mich verifizieren?

ausweis-mustermann

Kontrolle korrekter Daten – die Verifikation

Ein Spielerkonto im Online Casino einzurichten, ist eigentlich eine der leichtesten Übungen für jeden, der lesen und den vorgegebenen Schritten folgen kann. Oftmals kommen die weniger simplen Schritte erst einige Zeit später auf den Kunden zu – wie zum Beispiel die Verifizierung des Accounts.

?Aber wieso muss ich mich verifizieren, nachdem ein Konto bereits eröffnet wurde? Dieser Schritt dient im Endeffekt der eigenen Sicherheit. Niemand wünscht sich schließlich, dass die eigenen Daten zweckentfremdet und von Dritten benutzt werden. Es gibt verschiedene Arten der Datenprüfung, und jedes Casino geht diesbezüglich seine ganz eigenen Wege.

Letztlich verfolgen alle Unternehmen dasselbe Spiel: Sich selbst und nicht zuletzt die Kunden zu schützen! Weder die doppelte Anmeldung noch die Angabe falscher Daten sind im Online Casino zulässig. Besonderes Augenmerk der Betreiber liegt auf dem Spielerschutz, denn sie alle unterliegen rechtlichen Vorschriften, die sich in ganz Europa relativ ähnlich sind – zumindest bezogen darauf, dass Glücksspiel frühestens ab 18 Jahren erlaubt ist.

Eine Verifikation wird nicht zwingend direkt nach der Anmeldung gefordert. Aber: Wer diesen Schritt gleich erledigt, der kann mit kürzeren Wartezeiten bei Gewinnauszahlungen rechnen, da das Konto bereits bestätigt und geprüft wurde. Es lohnt sich also, das notwendige Übel so früh wie möglich hinter sich zu bringen. Dann macht das Spielen gleich noch mehr Spaß und du hast den Kopf frei.

Das verlangen Online Casinos – mit gutem Grund

leovegas-verifikation

Verifizierung nach Gratisbonus

!Wer lediglich kostenlos spielen möchte, der muss sich meist nicht zusätzlich verifizieren, sondern kann seinen Spaß ohne weitere Konsequenzen haben. Anders sieht es aus, wenn ein Casino Bonus ohne Einzahlung gewährt wird. Die Umsatzbedingungen sind klar vorgegeben, und sollten diese erreicht sein, spricht natürlich nichts dagegen, sich die erspielten Gewinne auszahlen zu lassen. Spätestens an dieser Stelle verlangen Spielbanken aber, dass man sich verifiziert – also darlegt, dass die angegebenen Daten auch wirklich einem selbst gehören.

Die gängige Lösung: Spieler müssen zum Beispiel einen Betrag in Höhe von durchschnittlich 50 Euro auf den Account zahlen, damit wenigstens die Bankverbindung überprüft werden kann. Neben ihr finden die Betreiber grundsätzlich den Namen des Zahlenden und können nachvollziehen, ob dieser mit dem im eingerichteten Account übereinstimmt.

Telefonische Überprüfung

kundendienstEs kann vorkommen, dass sich Mitarbeiter eines seriösen Online Casinos telefonisch an den Besitzer eines Accounts wenden. Somit können sie einfacher herausfinden, ob die Daten tatsächlich stimmen. Unsicherheiten treten manchmal bei der Eingabe von Geburtsdaten und dergleichen auf – eben Teilen des Accounts, die darüber entscheiden, ob man überhaupt spielen darf. Die Verifizierung hat weniger mit mangelndem Vertrauen zu tun, sondern vielmehr damit, dass den Betreibern sehr daran gelegen ist, Jugendschutz präventiv zu betreiben. Durch Stichproben verhindern sie die Anmeldung von Personen unter 18 Jahren, soweit dies in Zeiten des wachsenden Netzwerks möglich ist.

Moderner Datenschutz

fl-jugendschutz

Es kann sogar vorkommen, dass vor einer Gewinnauszahlung der Personalausweis in Kopie verlangt wird. Problematisch für den Kunden, denn meist ist dieser Schritt mit Arbeit verbunden.

Das Online Casino hat es natürlich etwas schwerer als die lokale Spielbank, Daten abzugleichen. In letzterer genügt es, den Personalausweis vorzuzeigen. Da im Netz aber viel mehr Betrugsmöglichkeiten bestehen und sich letztlich auch das Casino selbst schützen muss, wurden verschiedene Wege zum Abgleich von Angaben eingeführt. Diese mögen dem Kunden zwar als lästiges Übel erscheinen, sind aber natürlich ganz im Sinne der Spieler, die selbst sicher auch keinen Datenmissbrauch erleben möchten. Schlussendlich dauert eine solche Überprüfung wenige Tage, das Zusenden der Ausweisdokumente, Rechnungen oder dergleichen lässt sich bequem via Fax und E-Mail erledigen. Alternativ ist natürlich auch der Versand per Post möglich.

Andererseits möchten die Unternehmen verhindern, dass Schindluder auf Kosten Dritter betrieben wird. Man kann es ihnen gar nicht verdenken, dass sie sorgfältig prüfen, ob alles mit rechten Dingen zugeht. Dies dient insbesondere dem Schutz des Einzelnen, denn Betrüger gibt es im World Wide Web leider viel zu viele. Im Endeffekt ist die Verifizierung kein großer Akt, und man sollte froh sein, dass auf Seriosität auch von Seiten der Kunden geachtet wird.

Verifizierung bei Auszahlung:

Um Beträge ab einer gewissen Höhe auszahlen zu lassen, wird nach europäischen Recht ein Identitätsnachweis gefordert:  Folgende Dokumente werden dabei meist von den Online Casinos angefordert, um den Casino Account verifizieren zu können:

  • Einen der angeführten amtlichen Lichtbildausweise:
    • Reisepass
    • Personalausweis
    • Führerschein
  • Eines der folgenden Dokumente zur Adressbestätigung:
    • behördliches Anschreiben (mit Name, Vorname, Adresse)
    • Kontoauszug – auf dem Deine Adresse sichtbar ist (Beträge verdeckt)
    • Nebenkostenabrechnung (Telefon/ Stromanbieter/ Gas, nicht älter als acht Wochen)
  • Solltest Du mit einer Kreditkarte eingezahlt haben:
    • wird eine Kopie dieser Karte benötigt

 

Sobald das Konto verifiziert ist, werden die Auszahlung umgehend bearbeitet. Meist beträgt die Bearbeitungszeit der Dokumente zum Identitätsnachweis weniger als 4 Tage, sollten alle Informationen korrekt sein.

Achtung: Wer der Ansicht ist, falsche Angaben machen zu müssen, der muss im schlimmsten Fall mit rechtlichen Konsequenzen rechnen. Auch die doppelte Registrierung im Casino ist nicht zulässig und führt in der Regel zum Ausschluss aus dem Casino.

Letztes Update: 23.09.2016