So bekämpfen Online-Casinos die Spielsucht

Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

So bekämpfen Online-Casinos die Spielsucht

Martin Hill, 13. Oktober 2015, Sport & Spiel

Online-Casinos stehen häufiger in der Kritik. Dabei wird das Spielen dort häufig verantwortungsbewusster aufgezogen, als dies in vielen Spielhallen der Fall ist. Es werden Möglichkeiten geschaffen das Spiel und sich selbst zu kontrollieren. Grundsätzlich soll Glücksspiel dem eigenen Spaß und der Entspannung dienen.

Wem der Ehrgeiz übermannt und wer dabei die Kontrolle verliert, der sollte die Features des Online-Casinos nutzen, um sich selber zu kontrollieren. Diese wiederum werden in physischen Casinos nicht geboten.

Maßnahmen zur Spielerkontrolle in Online-Casinos

Leider kann ein kleiner Teil der Menschheit nicht in Maßen spielen. Dabei wird häufig unter den Tisch gekehrt, dass viele Leute sehr viel Spaß haben und einige sogar große Beträge dabei gewinnen. Dennoch darf die Minderheit der Spielsüchtigen oder gefährdeten Spieler nicht vergessen werden.

Dies ist aber auch nicht der Fall. Wer sich in einem seriösen Online-Casino anmeldet, der kann von diversen Optionen zum Selbstausschluss Gebrauch machen. So ist es beispielsweise möglich, eine Höchstgrenze für eine bestimmte Spieldauer festzulegen. Angenommen nach Abzug der alltäglichen Kosten bleiben am Monatsende 400 Euro übrig. Davon könnte ein bestimmter Betrag gespart werden. Es spricht jedoch nichts dagegen 50 Euro für das Glücksspiel zu investieren. Ist diese Grenze im Monat erreicht, ist eine erneute Einzahlung erst am nächsten Monatsersten wieder möglich.

Diese Selbstbeschränkung kann auch auf bestimmte Spiele festgelegt werden. Aber auch eine Teilsperrung der Inhalte ist möglich. So können einzelne Kategorien, Spiele oder sogar Uhrzeiten ausgeschlossen werden. Dadurch kann sich der Spieler selber kontrollieren und einschränken.

Diese Features wurden im Sinne der Spieler eingeführt und laufen erhöhten Gewinnen zuwider. Es zeigt aber auch, dass Online-Casinos ihrer Verantwortung gerecht werden wollen. Weiterhin werden häufig Wohltätigkeitsorganisationen unterstützt, welche die Spielsucht bekämpfen.

Verantwortung auch bei den Spielern suchen

Wie bei anderen Süchten auch, müssen Spieler schauen ob sie ihren Genuss im Griff haben. Es gibt Personen, die können nur auf Partys ein bis zwei Zigaretten rauchen. Und es gibt Spieler die erfreuen sich am Wochenende eine Stunde an Casino-Spielen.

Wer merkt, dass er sich nicht unter Kontrolle hat, der sollte die vorgestellten Möglichkeiten der Online-Casinos nutzen, um sich selbst zu überwachen. Führt dies ebenfalls nicht zum Erfolg und es wird festgestellt, dass man sich selber betrügt, so sollten die Konten geschlossen werden. Zusätzlich kann sich die Teilnahme an einer Suchtberatung bezahlt machen.

Wenn der Spaß am Spiel nicht mehr im Vordergrund steht, ist dies ein untrügliches Indiz, dass das Spielverhalten vom Spieler selber überprüft werden sollte.

So bekämpfen Online-Casinos die Spielsucht 300 200 2016-11-22 18:28:14 Online-Casino.de

Weitere Casino News