Online Casino Verifizierung - so sinnvoll ist die Identitätsprüfung!

Ralf-SchneiderRalf Schneider
Lesezeit ca. 9 Minuten
Unsere Casino Empfehlung
Zum Testbericht

Wer in Deutschland in einem legalen Casino sein Glück probieren möchte, für den führt kein Weg um die Angabe echter Daten herum. Dass diese korrekt sind, muss mittels Verifizierung nachgewiesen werden.

nextDenn: Eine Online Casino Verifizierung ist bei erlaubten und damit 100% sicheren Spieleseiten gesetzlich verpflichtend. Die Anbieter haben die Aufgabe, genau zu kontrollieren, ob die Person, die ein Kundenkonto erstellt, real existiert und ob obendrein gemachte Alters-, Personenstands- sowie Adressangeben korrekt eingetragen wurden.

Das Gesetz gibt strenge „KYC“ (know your customer) Richtlinien vor, was wiederum bedeutet, Anbieter für Slots sollen sich mit ihren Kunden auseinandersetzen und sicherstellen, dass diese echte Angaben machen soll. Einer der Hauptgründe für die Einführung von KYC, übrigens schon seit 2001 existent, ist der Kampf gegen Geldwäsche und Terrorismus.

Aber auch die Einhaltung von Verboten ist für Casinos mit deutscher Lizenz ein Muss. Dies betrifft einerseits den Jugendschutz, andererseits ist die Spielsuchtprävention ein hohes Gut, seit es den Glücksspielstaatsvertrag 2021 und damit verbundene Lizenzen in Deutschland gibt.

Zu dem sicheren Casino SlotMagie

Inhaltsverzeichnis:

Sichere Casinos mit Verifizierung

Testsiegerslotmagie-logo94% hervorragend100€+ 50 FreispieleSlotMagie besuchenTestbericht lesen
2. PlatzBingBong-pink-logo91% hervorragend40€+ 50 FreispieleBingBong besuchenTestbericht lesen
3. Platzwildz-casino-logo91% hervorragend500€+ 200 FreispieleWildz besuchenTestbericht lesen
4. PlatzJokerstar_logo91% hervorragend100€+ 30 FreispieleJokerstar besuchenTestbericht lesen
5. Platzjackpotpiraten-logo-400x160-190% hervorragend100€ JackpotPiraten besuchenTestbericht lesen
6. Platzmybet-logo-190% hervorragend100€Mybet besuchenTestbericht lesen
MehrWeniger

Warum eine Identitätsprüfung?

Für deutsche Slot Anbieter gilt eine klar geregelte Sorgfaltspflicht. Der Regierung ist bewusst, dass das Thema Glücksspielsucht ein wachsendes Problem ist, seit der Glücksspielmarkt online boomt. Dieser Problematik gilt es nun Einhalt zu gebieten und zu allererst sicherzustellen, dass reale, neutrale und vor allem solche Personen spielen, die nicht bereits in der Sperrdatei LUGAS vermerkt sind.

Den Anbietern drohen empfindliche Strafen, wenn sie keinen Nachweis darüber erbringen, welche Kunden registriert sind und sicherstellen, dass die angegebenen personenbezogenen Daten überprüft wurden.

Auf der anderen Seite geht es, wie bereits erläutert, um den Jugendschutz. Schnell könnte sich ein Kind Zugang verschaffen, indem es beispielsweise die Daten seiner Eltern eintippt. Nur ein Datenabgleich gewährleistet, dass solche Situationen nicht eintreten und damit Gesetze streng eingehalten werden können.

Ebenso sieht das Gesetz vor, dass Mehrfachanmeldungen ausgeschlossen sind. Pro Haushalt, IP Adresse und Person darf lediglich ein Konto eingerichtet werden. Bei einer Datenprüfung fällt sofort auf, sollten Nutzer gegen diese Vorgabe verstoßen, indem sie beispielsweise zwei Konten erstellen und womöglich versucht haben, den Bonus doppelt abzukassieren.

shieldSchlimmer noch wäre der Versuch, das Einzahlungslimit zu ignorieren, denn dieses wurde mit gutem Grund festgelegt und dient ebenfalls dem Schutz vor Spielsucht.

Welche Daten werden bei der Verifizierung abgefragt und warum?

Die Gründe dafür, dass Online Casinos mit deutscher Lizenz Daten abfragen, dürften sich bereits jetzt erschließen. Es geht einerseits darum, dass sich Anbieter selbst absichern müssen, um Geldwäsche und anderen Gefahren, aber eben auch finanziellen Verlusten durch Betrugsversuche vorzubeugen.

Auf der anderen Seite dienen Identitätsprüfungen durchaus der Sicherheit des Kunden. Niemand möchte schließlich erleben, dass die eigenen Daten missbräuchlich verwendet werden. Auch hierauf legen deutsche Lizenznehmer der Glücksspielbranche großen Wert und sichern sich in der Regel gleich mehrfach ab.

Das Vorgehen, welchem sich Anbieter der Branche bedienen, kann somit mehrere Bereiche umfassen, allen voran die folgenden:

  • Prüfung der Identität
  • Verifizierung des Alters
  • Adressabgleich
  • Prüfung von Kontodaten

Hintergrund der Verifizierung von Bankdaten oder Angaben zu Online Wallets ist, dass Ein- und Auszahlungen nur mit einer Methode erfolgen dürfen, die dem Kunden selbst zuzuordnen ist. Bedeutet im Klartext, dass es nicht möglich ist, mit der Kreditkarte eines Dritten einzuzahlen.

Damit alle Daten aufeinander abgestimmt sind, werden diese von deutschen Slot Seiten meist vollständig erhoben, ein Upload des Ausweises allein, um ein Beispiel zu nennen, würde demnach nicht ausreichen.

Anbieter wie Mybet führen neben dem Sicherheitsgedanken, der vom Gesetzgeber als Weg vorgegeben wurde, weitere legitime Gründe dafür an, Daten zu erheben und die Identitätsprüfung durchzuführen.


Mybet Registrierung

Laut Mybet sind

  • die Personalisierung und Optimierung der angebotenen Leistungen
  • die Aufdeckung von Missbrauch der betriebenen Webseiten und Dienste
  • der Vollzug von gesetzlichen Verpflichtungen

einige der wichtigsten Gründe. Dabei steht der Grundsatz der Rechtmäßigkeit stets an erster Stelle. Zu gut Deutsch werden keine Informationen abgefragt, die nicht unmittelbar mit den genannten Legitimationsgründen sowie den gesetzlichen Bestimmungen im Zusammenhang stehen. (Quelle)


Wie funktioniert die Verifizierung?

Jeder Anbieter am deutschen Glücksspielmarkt handhabt die Identitätsprüfung ein wenig anders. Eine Gemeinsamkeit mehrerer Unternehmen, darunter SlotMagie und BingBong, besteht darin, dass mit Erstellen des Kundenkontos eine Schufa Plus Abfrage erfolgt. Dies geschieht im Background und würde lediglich denjenigen Nutzern auffallen, die einen Online Zugang zu ihrer Schufa haben.

Schufa_LogoMit der Abfrage des Datensatzes und Sicherstellung, dass gemachte Angaben real sind, ist im Wesentlichen alles erledigt, könnte man meinen. Die Schufa ist eine Organisation, die personenbezogene Stammdaten vom vollständigen Namen über Geburts- und weitere vorige Namen sowie die aktuelle Anschrift vereint. Somit können Slotseiten sicher sein, es mit einem echten Menschen ohne ausgedachte Daten zu tun zu haben.

Vielen Unternehmen reicht Schufa Plus, übrigens ein kostspieliges Verfahren zur Datenprüfung, allein nicht aus. Sie setzen zudem voraus, dass ihre Kunden die ihnen gebotenen Möglichkeiten  nutzen, Unterlagen einzureichen. Auch diese werden zur Absicherung der Daten-Echtheit herangezogen. Vorteilhaft ist, dass eine Prüfung der Uploads meist nur wenige Stunden Zeit in Anspruch nimmt.

slotmagie-dokumente

Bei SlotMagie sieht man den aktuellen Status der Bearbeitung

Nachdem der erste Login durchgeführt wurde, findet sich im Kundenbereich der Unterpunkt „Verifizierung“. Dort wird im Einzelnen erklärt, welche Optionen Spieler haben und welche Unterlagen offiziell für die Identitätsprüfung akzeptiert werden.

Das Hochladen als solches dauert allenfalls ein paar Minuten. Die Mitarbeiter vergleichen beispielsweise Rechnungsanschriften und Ausweisdaten mit den Eingaben bei der Registrierung und geben grünes Licht, sofern keine Unstimmigkeiten zu erkennen sind.

Welche Möglichkeiten der Verifizierung gibt es?

Auch in dem Punkt kann es Unterschiede zwischen den Anbietern geben. Besonders viele Optionen bietet beispielsweise Mybet, denn dort wird nicht nur eine Schufa Plus Abfrage durchgeführt, sondern es können auch weitere Maßnahmen ergriffen werden, um dem Casino die Identitätsprüfung so einfach wie möglich zu machen.

Schnell und unkompliziert funktionierte im Praxistest die Verifizierung mit Sofortüberweisung. Wer dieser zustimmt und eine Bankverbindung angibt, erhält wenig später 1 Cent aufs Konto. Damit kann dass Casino kontrollieren, ob die angegebenen Kontodaten tatsächlich korrekt sind, und schlussendlich lässt sich auf diese Weise gleichzeitig die Echtheit der Identität prüfen.

Im Grunde genommen kann zwischen vier Varianten differenziert werden, die beinahe alle Unternehmen der Branche gemein haben:

  • Ausweis (teilweise mit Selfie)
  • IDnow Video Identifizierung
  • Bankkonto
  • Schufa Check

bingbong-idWährend Slot Seiten wie SlotMagie der Upload des Ausweises mit Vorder- und Rückseite genügt, fordern Mitstreiter wie BingBong ihre Kunden dazu auf, das Dokument neben sich zu halten und ein Selfie zu schießen. So ist gewährleistet, dass der Nutzer nicht einfach irgendeinen fremden Ausweis verwendet, denn das Selfie kann simpel mit dem Ausweisbild abgeglichen werden.

Mitunter genügt aber auch der Upload allein nicht, so dass es erforderlich sein kann, am IDnow Video-Ident Verfahren teilzunehmen. Wird am Desktop gespielt, erhalten Nutzer einen QR Code oder Link zur mobilen IDnow App. Grund dafür ist, dass bei der Identifizierung sowohl eine Kamera als auch ein Mikrofon benötigt werden. Stimmt man dem Verfahren zu, startet der Videochat sofort.

Ein Mitarbeiter fordert den Kunden auf, seinen Ausweis zu präsentieren und diesen in verschiedene Richtungen zu bewegen. Mit dem Knicken und Rotieren des Dokuments lassen sich Sicherheitsmerkmale wie die Stärke desselben sowie die eingebauten Hologramme per Video überprüfen.

questionZusätzlich müssen einige Fragen beantwortet werden. Es geht vorrangig darum, dass der Nutzer seine Verifizierung und die Registrierung beim gewählten Anbieter im eigenen Interesse durchgeführt hat. Es ist nicht zulässig, Konten im Namen Dritter zu erstellen, der Account muss also freiwillig eingerichtet worden sein.

Ursprung des Vermögens – was bedeutet das?

Bereits beim Prüfen der ersten deutschen Slot Anbieter mit Lizenz fiel auf, dass es im Bereich Verifizierung zwei entscheidende Hauptbereiche gibt: Ursprung des Vermögens und Herkunft des Geldes. Man können nun eigentlich meinen, beide Fragen ließen sich mit entsprechenden Dokumenten identisch beantworten.

wallet-64x64.pngLizenznehmer sind in der Pflicht, nachzuvollziehen, wie ihre Kunden überhaupt an Guthaben zum Spielen gelangt sind, ob sie es sich also beispielsweise geliehen haben. Wer als Angestellter tätig ist, der kann dies bei der Frage nach dem Ursprung des Vermögens einfach angeben.

Die Herkunft des Geldes ist in dem Fall identisch. Schließlich erhalten Angestellte monatlich ein Gehalt. Kontoauszüge, die den Gehaltseingang beinhaltet, sollten zur Klärung des Sachstandes ausreichen. Wer dagegen nicht angestellt, sondern selbständig oder gar arbeitslos ist, muss entsprechend alternative Dokumente und Beweise für die Herkunft des Geldes liefern.

Für gewöhnlich werden beide Bereiche nur dann abgefragt, wenn Kunden jeden Monat sehr viel Geld, sprich Summen in Richtung maximal erlaubter Betrag, investieren. Wer dagegen nur mit 20 oder 50 Euro spielt, muss in alle Regel keine Nachweise erbringen, woher das Geld stammt.

Welche Dokumente eignen sich für die Verifizierung?

Eine Identitätsprüfung lässt sich in mehrere Bereiche unterteilen. Einerseits geht es den lizenzierten Casinos in Deutschland darum, die Identität des Spielers nachzuweisen. Andererseits werden je nach Unternehmen aber auch der Wohnsitz, Zahlungsnachweise sowie die Quelle der eingesetzten Gelder abgefragt. Letzteres gilt insbesondere für höhere Transaktionen und die Überprüfung erfolgt je nach Einzelfall.

In die drei Rubriken lassen sich folgende Unterlagen einordnen, welche geeignet sind, um die eigene Identität zu beweisen:

  • Meldebescheinigung
  • Strom- oder Gasrechnung
  • Personalausweis
  • Führerschein
  • Reisepass
  • Kontoauszug
  • Versicherungspolice

Mitunter können alternativ Anschreiben von öffentlichen Behörden eingereicht werden. Diese dienen, genauso wie Strom- und Gasrechnungen, der Verifizierung angegebener Anschriften. Aus dem Grund dürfen solche Dokumente in der Regel nicht älter als drei Monate sein. Dasselbe gilt für Versicherungspolicen, mit denen sich die Anschrift nachweisen lässt.

Kontoauszüge dürfen nach Aussage der Glücksspielseiten geschwärzt werden. Sichtbar muss lediglich die IBAN, sprich Bankverbindung, sein. Wer obendrein die Quelle seines Spielguthabens nachweisen möchte, kann dies ebenfalls über den Kontoauszug tun, beispielsweise, wenn es dort Geldeingänge in Form von Lohn und Gehalt gibt.

searchingGenerell müssen alle Kundendaten sowie Adressen und Bankverbindungen deutlich lesbar sein. Das gilt auch für Kreditkarten, bei denen in der Regel die mittleren Stellen der Nummer abzudecken sind, lediglich die ersten sechs Ziffern vorne sowie die letzten vier Ziffern hinten müssen frei bleiben.

Wird eine Zahlungsmethode verwendet, die keine Verbindung zum Girokonto hat, beispielsweise Neteller und Skrill, kann es notwendig sein, auch diese mittels Auszügen oder Screenshot nachzuweisen. Es geht vorrangig darum, dass keine Fremdkonten verwendet werden, ebenso wenig wie Kreditkarten unbeteiligter Dritter.

Zu welchem Zeitpunkt muss ich mich verifizieren?

Viele Slot Seiten führen direkt nach der Registrierung eine Schufa Plus Abfrage im Hintergrund durch, zu welcher der Kunde in den AGB zustimmt, um den Prozess überhaupt durchführen zu können. Alle weiteren Unterlagen können bei diesen Anbietern im Nachhinein hochgeladen werden, spätestens jedoch, bevor die erste Gewinnauszahlung freigegeben werden kann.


warningMybet bildet im Bereich der Identitätsprüfung eine große Ausnahme, denn: Erst, wenn die erforderlichen Schritte zur Verifizierung vollzogen sind, erhalten angemeldete Nutzer Zugriff auf das Spielportfolio und können auch erst dann Einzahlungen vornehmen. Der Anbieter sichert sich, anders als die Konkurrenz, frühzeitig ab.


Vorteilhaft hierbei: Die in Online Casinos mit Lizenz ohnehin notwendige Pflicht wird bei Mybet direkt erledigt. Somit können sich Kunden anschließend voll und ganz aufs Spielen und Gewinnen konzentrieren. Der späteren Auszahlung steht nichts mehr im Wege.

Verifizierung als Qualitätsmerkmal für ein Casino

Der Schutz des Nutzers steht bei Anbietern mit deutscher Lizenz im Vordergrund. Diesen zu gewährleisten, setzt strenge Richtlinien voraus, welche der Glücksspielstaatsvertrag 2021 vorgibt, der seit 2022 vollständig in Kraft getreten ist.

Identitätsprüfungen mögen für den ein oder anderen Spieler als mühsame Pflicht wahrgenommen werden, zeugen jedoch faktisch von einem hohen Maß an Qualität. Schließlich schützen sich Casinos nicht nur selbst vor Betrug, Geldwäsche und Terrorismus, sondern sichern mit der strengen Kontrolle vorhandener Kundendaten auch den Nutzer selbst.

Die Herausforderung besteht für Lizenznehmer darin, Kunden nicht nur seriöse wie faire Unterhaltung zu bieten, sondern sie ebenso vor Spielsucht sowie Datenmissbrauch zu schützen. Eine Identitätsprüfung ist somit das wohl wichtigste Qualitätsmerkmal lizenzierter Casinoanbieter. Inzwischen gestaltet sich die Verifizierung sehr einfach und ist zudem schnell abgeschlossen. Somit steht unbeschwerter Unterhaltung sowie der Möglichkeit, Gewinne auszuzahlen, nichts entgegen.

Vor- und Nachteile der Verifizierung

Gefahren, die von der Datenübermittlung ins Casino ausgehen können, wird mithilfe einer Identitätsprüfung vorgebeugt. Es ist schlichtweg nicht möglich, sich als jemand anderes auszugeben, da es allerspätestens bei der ersten Auszahlung, meist jedoch schon vorab im Zuge einer Schufa Plus Abfrage zur Kontrolle kommt.

Auch das Thema Geldwäscheschutz ist ein Vorteil, der mit der Verifizierung einhergeht. Gerade Kunden, die häufig spielen und die beispielsweise jeden Monat das erlaubte Budget ausreizen, können überprüft werden. Mitunter hinterfragt der Anbieter, woher Gelder stammen, die investiert werden. So ist es letztlich unmöglich, dass Dritte Konten und Karten anderer Personen einsetzen.

Die Vorteile einer Identitätsprüfung lassen sich kurz und knapp auf den Punkt bringen:

  • Kein Fremdzugriff durch Dritte auf Konten und Daten möglich
  • Besserer Spielerschutz, sprich Spielsuchtprävention
  • Verlässliche Auszahlungen bei vorheriger Kontrolle der Bankdaten

Wie alles im Leben hat auch diese Medaille zwei Seiten, denn natürlich darf nicht außer Acht gelassen werden, dass eine Verifizierung im Casino mit gewissen Faktoren einhergeht, die für Kunden weniger erfreulich sind:

  • die Sorge, „gläserner Kunde“ zu werden
  • Bankdaten werden dem Anbieter offengelegt

online-reviewIn beiden Punkten können unsere Experten beruhigen. Denn: Die Identitätsprüfung, zu welcher Slot Anbieter gesetzlich verpflichtet sind, findet unter Einhaltung höchster Sicherheitsstandards statt. Bedeutet, dass empfindliche Daten zu keinem Zeitpunkt an Unbeteiligte weitergegeben werden. Die Übermittlung erfolgt obendrein verschlüsselt.

Zusätzlich muss natürlich niemand all seine Einkünfte und Ausgaben darlegen, sondern lediglich nachweisen, dass der Einzahlungsbetrag beispielsweise aus eigenen Mitteln stammt und nicht etwa aus Darlehen oder gar Geldwäsche.

Die Bankinformationen müssen zwar angegeben werden, sofern die Transaktion per Sofortüberweisung, Trustly oder ähnlich aufgestellten Methoden erfolgt. Trotz allem garantiert der Glücksspielstaatsvertrag, dass diese Informationen nicht missbräuchlich verwendet werden.

Gibt es Casinos ohne Verifizierung?

Selbst Unternehmen, die nicht explizit in Deutschland lizenziert wurden, arbeiten seit Jahren mit einem Verifizierungsverfahren. Schließlich gelten auch in den Ländern, in denen sie eine Lizenz erhalten haben, klare Regeln.

Grundsätzlich erfolgt die einfache Identitätsprüfung fast überall, die genaue Begutachtung von Vermögen und Geldmitteln kann zusätzlich durchgeführt werden, sofern ein Kunde auffällig viel investiert. Hier müssen sich Anbieter generell die Frage stellen, ob es sich um legal erarbeitetes oder möglicherweise um gestohlenes Geld handelt. Demnach ist die Prüfung generell unerlässlich.

Ralf SchneiderEs kann den ein oder anderen Casinobetreiber geben, der von diesem Vorgang absieht und keine Identifizierung seiner Kunden vornimmt. Von solchen Unternehmen ist grundsätzlich strikt abzuraten. Denn: Wer schon die Verifizierung vernachlässigt und damit weder sich selbst als Anbieter noch seine Kunden schützt, der nimmt es sicher auch mit anderen Bereichen, wie beispielsweise der verlässlichen Gewinnauszahlung, nicht ganz so genau.Ralf Schneider

Prinzipiell mag die Verifizierung ein wenig aufhalten, wenn auch nur wenige Minuten. Dennoch ist sie die beste Basis für seriöses und sicheres Glücksspiel, so dass unbedingt auf Slot Seiten zurückgegriffen werden soll, die eine deutsche Lizenz innehaben und die damit nicht nur selbst streng kontrollieren, sondern auch klaren Leitlinien und Kontrollen des Gesetzgebers unterliegen.

Casino Verifizierung mit Trustly

Pay `n Play Casinos waren vor einigen Jahren ein beliebter Trend. Der unabhängige, mit vielen Banken und Sparkassen kooperierende Zahlungsanbieter wurde damals von verschiedenen Unternehmen der Glücksspielbranche eingesetzt, um Kunden schneller ans Spiel zu bringen. Mit dem System konnten sich User nicht nur die Registrierung, sondern auch die Verifizierung, sprich Identitätsprüfung ersparen.

TrustlyEine simple Zahlung via Trustly, welche vom Bankkonto abgebucht wurde, genügte als Prozess. Auszahlungen erfolgten auf dasselbe Konto, welches dem Anbieter direkt alle erforderlichen Daten lieferte, die für eine Datenprüfung erforderlich waren.

Und heute? Inzwischen wird Trustly von vielen Slot Anbietern mit deutscher Lizenz akzeptiert. Über den Dienstleister kann derzeit jedoch keine vollständige Verifizierung vorgenommen werden, und auch die Registrierung in mehreren Schritten bleibt Kunden leider nicht erspart.

Trotz allem sind unsere Experten sicher, dass Trustly nach wie vor eine beliebte und vor allem sichere Methode ist, Transaktionen durchzuführen. An ein Comeback der Pay `n Play Casinos glaubt unsere Fachredaktion nicht. Denn auch, wenn die Identität mittels Trustly Service nachvollzogen werden kann, so sind die Vorgaben des Gesetzgebers in Deutschland doch so streng, dass Anbieter der Branche weitere Dokumente beim Kunden anfordern müssen.

warum-mit-trustly-zahlen(c) trustly.netMehrWeniger

Casino Verifizierung Zusammenfassung

Auch, wenn man sich möglicherweise zunächst als „gläserner Kunde“ fühlt: Die Identifizierung von Personen ist im deutschen Online Casino unerlässlich. Sie dient dem Schutz des Nutzers, vor Geldwäsche, Betrug, aber eben auch vor sich selbst.

+18Jugendliche und Kinder sollen konsequent ferngehalten werden von jeglicher Art des Glücksspiels, ebenso will man durch die Verifizierung im Zusammenspiel mit OASIS und LUGAS erreichen, dass Spielsucht eingedämmt wird.

Der Prozess der Identitätsprüfung ist weder kompliziert, noch nimmt er viel Zeit in Anspruch. Anbieter wie SlotMagie erledigen diese Aufgabe bereits im Hintergrund, indem sie eine Schufa Plus Abfrage starten. Hier genügt es beispielsweise, sich mit einem Ausweisdokument zu verifizieren, weitere Unterlagen sind erst mit Erreichen höherer Summen erforderlich.

Mybet fordert die Identifikation zwar schon vor dem Spielstart sowie möglichen Einzahlungen, die Datenprüfung als solches erfolgt jedoch glücklicherweise innerhalb von Stunden, mit IDnow wird das geprüfte Konto sogar nach Minuten aktiviert und kann uneingeschränkt verwendet werden.

Jetzt mit Trustly bei SlotMagie einzahlen

Autor: Ralf Schneider
Letztes Update:
Bewertet wurde: Online Casino Verifizierung
Autor Bewertung: 93%