Casino verweigert Jackpotauszahlung

Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Casino verweigert Jackpotauszahlung

Christian Webber, 9. November 2015, Unterhaltung

Eine Casino Besucherin in Oregon (USA) hatte das große Los gezogen. Bei ihrem Besuch in der Spielbank löste sie den Jackpot an – satte 8 Millionen US Dollar sollten demnach in ihren Besitz übergehen. Allerdings zeigte sich schnell, dass das Casino in Washington ein wahrer Spielverderber ist, denn man hat der Dame ihren rechtmäßig erspielten Millionengewinn bis heute nicht ausgezahlt. Die Begründung: Der Spielautomat habe einen Defekt und funktioniere demnach nicht korrekt.

Spiel gewonnen – Automat angeblich defekt

So schnell zerplatzen Träume. Veronica Castillo hatte sich dazu entschieden, ihre Mutter mit ins Lucky Eagle Casino zu nehmen und ein bisschen zu zocken. Was hatte sie schließlich groß zu verlieren? Außerdem kann ein bisschen Abwechslung nicht schaden. Castillo hatte 100 Euro mitgenommen und sich für einen Spielautomaten entschieden, der an den Millionenjackpot gekoppelt ist. Es dauerte nicht lange, bis es zur Auslösung kam. Rund 8 Millionen US Dollar wurden an diesem Tag, der Veronikas Glückstag hat werden sollen, ausgeschüttet. Statt des Hauptgewinns gab man ihr allerdings lediglich 80 Dollar Einsatz zurück. Die Erstattung begründeten die Betreiber des Casinos damit, dass das Gerät nicht ordnungsgemäß funktioniert habe. Die Millionen wurden indes sicher im Safe aufbewahrt.

Kundin vermutet Betrugsmasche

Veronika Castillo schildert ihr Erlebnis an diesem Abend: „Nach fünf Minuten kamen sie einfach vorbei, schalteten den Automaten aus, räumten ihn weg und drückten mir 80 Dollar in die Hand. Für mich ist das Betrug!“

Die Spielerin steht mit ihrer Ansicht nicht alleine dar, denn schlussendlich war sie für den angeblichen Defekt nicht verantwortlich. Somit steht ihr theoretisch der komplette Gewinn zu. Die Betreiber haben inzwischen eine Stellungnahme abgegeben, in der es heißt, dass es in den Jahren zuvor keinen ähnlichen Fall gegeben habe. Man will sich nun mit dem Hersteller des Spielautomaten kurzschließen und eine Lösung suchen. Was dies schlussendlich bedeutet, ist unklar. Insgesamt waren die Erklärungen mehr als schwammig. Wie genau der Defekt ausgesehen hat und was nicht funktioniert haben soll, wurde nicht klargemacht.

80 Dollar wurden ersetzt

Für Castillo beginnt jetzt ein Kampf gegen Windmühlen. Mit der Stellungnahme wird sie sich nicht zufriedengeben. Viel mehr hat sie inzwischen einen Anwalt damit beauftragt, sich dem Fall anzunehmen. Wenn die Spielerin recht hat, dann steckt eine bewusste Masche hinter dieser Aktion. Sie sagte dazu: „Mein erster Gedanke war, wie vielen Leuten wohl vor mir dasselbe auch schon passiert ist. Sie dachten, sie hätten gewonnen, und dann laufen sie mit leeren Händen wieder raus.“ Die Erstattung der Einsätze in Höhe von lediglich 80 Dollar ist wirklich nur ein schwacher Trost. Bleibt zu hoffen, dass am Ende die Gerechtigkeit siegt.

Casino verweigert Jackpotauszahlung 300 200 2017-01-02 10:02:04 Online-Casino.de

Weitere Casino News