Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Ist bald Schluss mit Sportwetten Werbung auf Sky und DAZN?

Christian Webber, 29. Januar 2020, Wirtschaft

Schluss mit Sportwetten Werbung im Fernsehen? / Shutterstock.com

Die Werbeoffensive einige Online-Buchmacher während der Übertragung von Fußballspielen und in anderen Sportarten hat ein alarmierendes Niveau erreicht. Für alle Zuschauer, die von der Sportwetten Werbung genervt sind, gibt es eventuell einen Silberstreif am Horizont. Denn mit der neuen Glücksspielregulierung könnte ebenso eine Beschränkung der Werbung eintreten. Erste Planungen sehen wohl ein Werbeverbot im Fernsehen, Live-Stream und Internet zwischen 6 und 23 Uhr vor. Tatsächlich ist sogar angedacht, Werbung der Wettanbieter auf Live-Spielen zu verbieten. Ob es letztlich dazu kommt, ist noch nicht beschlossen.

Den Internet-Buchmachern liegt ein Entwurf vor. Die Bundesländer haben bereits eine Anhörung der Wettbewerber angesetzt. Demzufolge gibt es noch eine Möglichkeit, die eigene Sichtweise einzubringen und eigene Interessen zu vertreten. Ob nach diesem Dialog ein Werbeverbot oder doch eine beschränkte Erlaubnis herauskommt, ist noch offen. Fakt ist, dass die Sportwetten Werbung vielen Politikern ein Dorn im Auge ist. Sportclubs profitieren hingegen durch zusätzliche Einnahmen. Sportwettanbieter erhalten dadurch eine erhöhte Aufmerksamkeit. Sky, DAZN und Co bekommen ihre Werbeplätze vergeben.

Gehört die Werbung für Sportwetten im TV und Internet eingeschränkt?

Wer einen gemütlichen Fernsehnachmittag verbringen möchte und um 15 Uhr bei Sky zur Konferenz der 1. Bundesliga einschaltet, der muss in den Werbepausen geradezu ein Bombardement an Clips zum Thema Sportwetten und Wettanbieter über sich ergehen lassen. Aktuell gehen die Bundesländer die Überarbeitung des Glücksspielstaatsvertrages an. Neben einer Ausgabe von Lizenzen an Online Buchmacher und Internet-Casinos, könnten Richtlinien zur Werbung Gegenstand des Gesetzes sein. Zwischen 6 und 23 Uhr könnte die Werbung sogar ganz ausbleiben – zumindest während Sportveranstaltungen. Doch ganz so einfach ist es gar nicht. Tipico sponsert die DFL und ist gleichzeitig Partner beim erfolgreichsten deutschen Club, dem FC Bayern München. Betway, Bwin, Sunmaker und weitere Werbepartner haben an Teams aus dem Oberhaus gezahlt, um dort auf den Trikots, den Banden oder in sonstigen Anzeigen eingeblendet werden.

Mannschaften und TV-Sendeanstalten haben mit den Einnahmen dieser Partner kalkuliert. So wird alle paar Jahre um Rechtepakete geboten. Wer darf die 1. Bundesliga zeigen? Und wo läuft die Champions League? Wenn die Bietenden ihre Summen auf den Tisch legen, dann kalkulieren sie ihre Einnahmen gegen. Einerseits handelt es sich dabei um zahlende Abonnenten. Aber auch die Werbekunden sind eine Einkunftsart. Im Fußball wären es in erster Linie die kleinen Vereine, welche vom Wegfall einer Einnahme in Schwierigkeiten geraten würden. Für den Zuschauer käme eine Einschränkung der Werbung gelegen. Wobei wir dann vermutlich trotzdem noch Bastian Schweinsteiger sehen, wie er Chips futtert oder Jürgen Klopp der Audi fährt und uns im nächsten Spot schon eine Versicherung anpreist.

Sponsorengelder: Praktisch jeder Verein, hinter bis zur mindestens 3. Liga in Deutschland, profitiert von der Einnahme eines Sponsoring Vertrages mit einem Buchmacher. Häufig laufen diese Partner sogar unter dem Slogan „offizieller Wettpartner“.

Tipico ändert bereits jetzt seine Werbekampagne

Ende für Sportwetten Clips im Web? / Shutterstock.com

In der Vergangenheit stand bei Tipico besonders ein Mann im Fokus, Oliver Kahn. „Ihre Wette in sicheren Händen“ war der passende Slogan zu dieser Werbe-Ikone. Doch der ehemalige Torwart-Titan wird jetzt als verantwortliche Person beim FC Bayern München integriert. Und ab der Rückrunde 2020 stellt Tipico plötzlich die Zocker selber in den Fokus. „Wer alles gibt, hat mehr verdient“ heißt es heute. Zwei unterschiedliche Versionen mit 15 und 30 Sekunden sind aktuell im Umlauf. Von Tipico ist bereits bekannt, dass sich um eine deutsche Lizenz für Glücksspiele beworben wird. Eventuell ist der Antrag dazu schon abgeschickt.

Doch um eine Konzession zu erhalten und ganz legal in Deutschland Wetten anbieten zu dürfen, sind diverse Einschränkungen zu beachten. Die exakten Rahmenbedingungen finden sich noch in der Verhandlung. Doch eine Schranke für Werbung hinsichtlich Live-Wetten scheint den Verantwortlichen wichtig zu sein. Je weiter die Vorgaben gehen, desto kreativer müssen die Werbenden sein. Aktuell ist Tipico mit einem Budget von 95,4 Millionen Euro Spitzenreiter was die Werbeausgaben anbelangt.

Tipico zur Regulierung: „Wir begrüßen die grundsätzliche Einigung der 16 Bundesländer auf eine Regulierung des wachsenden deutschen Glücksspielmarktes. Wichtig ist, dass nun im konstruktiven Dialog mit den Ländern eine Umsetzung gefunden wird, die alle Interessen berücksichtig und den regulierten Markt zu einem Erfolgsprojekt machen kann.“ Weitere Infos finden sich bei Horizont.

Großbritannien: Paddy Power macht Werbung ohne zu werben

Die Debatte um Glücksspielwerbung bei Sportereignissen beschränkt sich nicht auf die Bundesrepublik. Sportwetten Werbung ist auch den Briten ein Dorn im Auge. Um guten Willen zu zeigen, hat sich Paddy Power für ein werbefreies Match stark gemacht. Im Spiel zwischen Newport County und Macclesfield Town, beide Clubs werden von Paddy Power gesponsort, wurde daher auf Sportwetten Werbung verzichtet. Die Trikots blieben im Zuge der „Save Our Shirt“ Kampagne blank.

Allerdings darf nicht vergessen werden, dass Paddy Power auch mit dieser Aktion die Werbetrommel dreht. Immerhin wurde die Aktion auf den Kanälen der Sozialen Netzwerke verbreitet. Besonders die Online-Medien sind ebenfalls darauf angesprungen und haben berichtet. So ist der Werbewert der Kampagne vermutlich höher, als sie im Spiel mit dem Sponsoring gewesen wäre. Google hat seine Werbung für Glücksspiele übrigens gelockert.

Ist bald Schluss mit Sportwetten Werbung auf Sky und DAZN? 1200 1000 2020-01-29 15:38:19 Online-Casino.de

Weitere Casino News