Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Lotto Gewinn von 429 Millionen Dollar: Zum Großteil gespendet!

Martin Hill, 23. Juni 2017, Sport & Spiel

Powerball: Eine der größten Lotterien der Welt (Bildquelle)

In Amerika muss anscheinend immer alles ein wenig größer sein. Dies gilt natürlich auch für den Lotto-Jackpot. In der Auslosung der Lotterie Powerball hat eine Familie 429 Millionen US-Dollar gewonnen. Es handelt sich somit um einen Betrag, bei dem sich um Generationen keiner mehr hätte Sorgen um Geld machen müssen. Nach den eigenen Anschaffungen und Bedürfnissen fiel jedoch eine Entscheidung: Ein Großteil der Auszahlung soll gespendet werden!

Vielen Lotto-Gewinnern blieb das Glück nur vorübergehend hold. Einige endeten sogar in Armut. Andere zerstritten sich mit der Familie und Freunden. Eine achtköpfige Familie aus den USA zeigt, dass es anders geht.

Wie funktioniert der Powerball Jackpot in den USA?

Mit seiner Gründung im Jahre 1987 handelt es sich beim Powerball um eine recht junge Lotterie. Es handelt sich um eine Ziehung, die in 44 US-Bundesstaaten durchgeführt wird. Hinzu kommt die Hauptstadt Washington D.D., sowie die amerikanischen Jungferninseln und Puerto Rico. Es handelt sich um einen der größten Geldbeträge, der zu gewinnen ist. Der Jackpot liegt immer mindestens bei 40 Millionen US-Dollar. Mal davon abgesehen, dass die Summen etwas größer sind, erinnert Powerball doch an das deutsche Lotto. Die Spieler entscheiden sich für fünf Zahlen aus 69 und nochmals für eine Ziffer aus 26. Damit beziffert sich die Gewinnwahrscheinlichkeit auf 1:292,2 Millionen.

Die Gewinnerin in diesem speziellen Fall ist Pearlie Mae Smith. Die Zahlen 5, 25, 26, 44, 66, sowie die Zusatzzahl 9 werden der 71-jährigen Familienmutter wohl ewig im Gedächtnis bleiben.

Darum verbleiben aus 429 noch 284 Millionen US-Dollar Lotto-Gewinn

Deutsche Gewinne stehen vollständig zur Verfügung. Dies ist in Amerika anders. Zunächst haben Spieler beim Powerball die Wahl. Soll der gesamte Gewinn zur Auszahlung kommen, dafür aber in Raten über 30 Jahre verteilt oder ist eine verringerte Summe per Sofortauszahlung genug? 60 Tage bleiben einem Gewinner, um diese Frage zu beantworten. Hinzu kommt noch ein Steuerabzug, welcher je nach Staat unterschiedlich ausfallen kann. Eine weitere Unterscheidung findet zwischen US-Bürgern (mit Staatsbürgerschaft) und Einwohnern/Spielern (ohne Staatsbürgerschaft) statt. Denn die Amerikaner zahlen 25% Steuern und Ausländer müssen 30% abdrücken.

Im Alter von 71 Jahren entschied sich Pearlie Mae Smith für die Sofortauszahlung und bekommt von den ursprünglichen 429 Millionen, noch 284 Millionen US-Dollar.

Powerball-Gewinn: Wohin mit dem Geld?

Eine achtköpfige Familie hat ohne Frage Bedarf. Gleichzeitig sollte aus den Fehleinschätzungen anderer Gewinner gelernt werden. Die Smith-Familie akzeptierte den Rat der New Jersey Lotterie Gesellschaft. Zudem trafen sich die Mitglieder der Familie mit ehemaligen Lotto-Gewinnern, um an deren Erfahrungen teilzuhaben. Schließlich wurde sogar ein Life-Coach engagiert. Die Tochter der Gewinnerin verriet, dass ihre Mutter die Zahlen im Traum gesehen hat. Kurz nach dem Gewinn wurde bereits beschlossen, Gott den Zehnten vom Gewinn zu geben. Weiterhin verwies die Familie auf Grund des Gewinndatums darauf, dass Freitag der 13. Jetzt ein gesegneter Tag sei. Schon kurz nach dem Gewinn wusste Mutter Pearlie Mae sofort, wie die Summe für ihre Familie am besten einzusetzen sei: Die Kinder sollten Autos erhalten, Darlehen für die Ausbildung waren in einem Schlag zurückgezahlt und auch die Hypotheken des Hauses sind inzwischen beglichen. Schlussendlich stellte sich die 71-jährige die entscheidende Frage: „Was mache ich mit den restlichen 283 Millionen?“

Inzwischen ist die Entscheidung gefallen: Arme Menschen sollen vom Geldsegen profitieren. Einfach verschenken ist der Smith-Familie aber nicht genug. Es wurde eine „Smith Family Foundation“ gegründet. Harold Smith fungiert als Programmchef und erklärt folgendes: „Statt einfach nur Essen schenken, wollen wir es Menschen ermöglichen, einen Job zu finden, sich fortzubilden und selber für ihr Essen sorgen zu können.“ In diesem Sinne fließt das Geld in Bildung, die Zusammenarbeit innerhalb der Nachbarschaft, sowie an bedürftige Familien und Kinder in New Jerseys Hauptstadt Trenton. Dabei ist jedoch nicht zu vergessen, dass die Gründung von Stiftungen sich positiv auf die Besteuerung auswirkt.

429 Millionen US-Dollar: Kein Rekordgewinn beim Powerball!

Große Geldgewinne sind wenigen vorbehalten. (Bildquelle)

Sind die 429 Millionen US-Dollar der aktuelle Rekordgewinn? Weit gefehlt! Denn beim amerikanischen Powerball gibt es noch fünf Gewinne, die höher ausgefallen sind. Im August 2013 gewann eine Tippgemeinschaft mit Namen „Oceans 16“ den Jackpot (und musste ihn noch mit zwei weiteren Einzelgewinnern teilen) in Höhe von 448,4 Millionen US-Dollar. Der Februar 2015 brachte einer alleinerziehenden Mutter aus North Carlolina und einem Gewinner aus Puerto Rico den Gesamtgewinn in Höhe von 564 Millionen US-Dollar ein. Erneut gewannen zwei Spieler bei der Ziehung im November 2012 und kassierten in Addition 587,5 Millionen Dollar. Als Einzelgewinnerin war die 84-jährige Gloria MacKenzie im Mai 2013 erfolgreich und gewann 590,5 Millionen US-Dollar. Der ungebrochene Rekord liegt bei stolzen 1,58 Milliarden US-Dollar. Drei Gewinnlose waren hier erfolgreich. Eines haben die Großgewinner alle gemeinsam. Jeder von ihnen entschied sich für die Sofortauszahlung der kleineren Summe, anstatt für die vollständige Überweisung aufgeteilt über 30 Jahre. Beachtenswert ist zudem, dass selbst der niedrigste Jackpot beim Powerball ein Volumen in Höhe von 40 Millionen US-Dollar vorweist.

Lotto Gewinn von 429 Millionen Dollar: Zum Großteil gespendet! 300 250 2017-06-23 08:28:25 Online-Casino.de

Weitere Casino News