Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Novomatic erobert Australien

Martin Hill, 8. März 2016, Wirtschaft

Ainsworth ist ein Novomatic-Rivale, welcher in Australien beheimatet ist. Der Konzern aus Österreich hat jetzt 53 Prozent der Anteile erworben. Dies war dem Unternehmen aus Gumpoldskirchen einen Betrag in Höhe von 305 Millionen Euro wert. Der Einstieg in das australische Geschäft ist damit gesichert.

Len Ainsworth, der Namensgeber und bisherige Aktienhalter, hat seine Anteile verkauft. Es handelte sich exakt um 172,1 Millionen Wertpapiere. Jede Aktie hatte einen Gegenwert von 2,72 australischen Dollar. Bislang hängt der Deal noch in der Schwebe. Es wird aktuell auf die Zustimmung der Behörden gewartet.

Ist der Weg für Novomatic in Australien bereitet?

Von Seiten von Ainsworth Game Technology Ltd. werden den Österreichern keine Steine in den Weg gelegt werden. Eine außerordentliche Hauptversammlung wurde angesetzt, in welcher die Aktionäre dem Deal zustimmen sollen. Der Vorstand hat bereits zum Ausdruck gebracht, dass der Einstieg Novomatics positiv gesehen wird.

Das Unternehmen soll weiterhin an der Börse in Australien aktiv sein. Seit 2001 sind sie dort vertreten. Nachdem der Einstieg bekannt geworden war, ist das Wertpapier um vier Prozent angestiegen. Novomatic hat verkündet, dass keine Planungen existieren das Unternehmen vollends zu übernehmen. Ainsworth soll auch weiterhin als Chairman fungieren.

Der Analyst Joshua Ross hält es für ungewöhnlich, dass Novomatic Ainsworth kontrollieren kann, aber nicht die 100 Prozent am Unternehmen halten will. Es wird von einem profitablen Geschäft für die Österreicher ausgegangen, welche so auch einen Fuß in das US-Geschäft bekommen.

Novomatic ist Ainsworth überlegen

In Anbetracht der Konzerngrößen sitzt Novomatic, online bekannt durch die Stargames Spiele, am längeren Hebel. Die Firma aus Gumpoldskirchen hat im Jahr 2015 den Umsatz in Höhe von 2 Milliarden Euro geknackt. Airnsworth verzeichnete einen Umsatz von 142 Millionen Dollar. Der Gewinn ging sogar auf 21,4 Millionen Euro zurück.

AGTSlots hat im Glücksspielsegment schon von sich reden gemacht. Neben seiner Firma hat er auch den Spielautomatenhersteller Aristocrat gegründet. Dieses Unternehmen ist ebenfalls an der Börse in Australien notiert und konnte über 1,3 Milliarden australische Dollar umsetzen. Als in den 90er Jahren bei Ainsworth Prostatakrebs diagnostiziert wurde, hat er Aristocrat an die Familie weitergereicht. Heute ist Lee Ainsworth 92 Jahre alt. Sein zweites Unternehmen hat er gegründet, als sich die erste Diagnose auf Krebs als Irrtum erwiesen hatte. Aristocrat und Ainsworth sind jetzt gewissermaßen Konkurrenten innerhalb der eigenen Familie.

Für Novomatic wirkt sich positiv aus, dass Ainsworth in Amerika bereits aktiv ist. Über die Hälfte seines Gewinns wurden in den USA erwirtschaftet. Ein Casino in Las Vegas ist ebenfalls vorhanden. Es wird angenommen, dass die Niederösterreicher groß im US-Markt, zumindest im World Wide Web, mitmischen wollen.

Novomatic erobert Australien 900 367 2016-11-22 17:40:25 Online-Casino.de

Weitere Casino News