Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Novomatic Expansion: Lotto in Italien

Martin Hill, 7. April 2016, Wirtschaft

Die Pläne des österreichischen Konzern Novomatic, ansässig in der Glücksspielbranche, sind ehrgeizig. Aktuellen Berichten zufolge wurde eine Lizenz für Lotto in Italien beantragt. Ein Treffen mit Sazka und Emma Capital hat diesbezüglich stattgefunden. Mit eben dieser Vereinigung der Tschechen hat Novomatic kürzlich noch um Casino-Austria gekämpft.

Jetzt geht es also gemeinsam um das Lotto in Italien. Eine Partnerschaft wird angestrebt. Die Bewerbung für eine Konzession wurde bereits auf Reisen geschickt. Ebenfalls beteiligt sind Lottomatica, Emma Capital und Italian Holding. Die Bietergemeinschaft wird um Arianna 2001 ergänzt.

Novomatic kooperiert mit Sazka: Eine Verbindung mit Zukunft?

Wenn eine Vereinbarung für alle Parteien von Vorteil ist, so wird heute von einer win-win oder sogar win-win-win Situation gesprochen. Harald Neumann kann sich als Novomatic-Boss vorstellen, auch in anderen Bereichen mit der Sazka-Group zusammenzuarbeiten. So ist beispielsweise ein Einstieg in Griechenland und weiteren Nationen angedacht.

Die tschechischen Milliardäre Jiri Smejc und Karel Komarek kontrollieren die Sazka-Group und halten 33 Prozent am griechischen Sportwetten- und Lottoanbieter OPAP. Auch in Österreich wurde eine finale Einigung erreicht. Auf lange Sicht könnte sich das Aufeinandertreffen beider Gruppen lohnend auswirken.

Novomatic und Sazka-Group planen Joint Venture

Immer vorausgesetzt die Ausschreibung geht zugunsten des Bieterkonsortiums aus, so steht die Gründung eines Joint Ventures ins Haus. Sämtliche beteiligten Unternehmen würden sich hier einbringen. Lottomatica wäre als Hauptbetreiber auserkoren.

Über die exakte Rollenverteilung sind noch keine Informationen bekannt. Dies würde auch einen falschen Eindruck vermittelt, als ob ein Verlieren im Bieterwettstreit gar nicht möglich wäre. Zunächst muss daher die Entscheidung aus Italien abgewartet werden.

Novomatic streckt seine Fühler nach Tunesien aus

Die Expansions-Pläne betreffen nicht nur Italien. Auch in Tunesien hat Novomatic, im Internet aus den Stargames Casino bekannt, ein Interesse am Toto entwickelt. Die Tochtergesellschaft Novomatic Lottery Solutions (NLS) hat eine Vereinbarung mit Promosport geschlossen. Dies ist mit Einverständnis des tunesischen Ministeriums für Jugend und Sport geschehen. Der Vertrag läuft über sechs Jahre.

Die Ausschreibung wurde öffentlich gemacht. Die Leistungen sehen folgendes vor. Es werden 3.000 Lotto-Annahmestationen errichtet. Ein modernes Zentralsystem sorgt für die Verwaltung, den Vertrieb, die Abwicklung über das Internet und für mobile Kommunikation.

Heidar Karlsson als CTO von Novomatic Lottery Solutions äußerte sich so: „Das ganze Team von NLS ist von diesem Projekt begeistert und freut sich auf dessen Realisierung. Dies ist der Beginn einer erfolgreichen Partnerschaft mit dem Ziel, das Team von Promosport darin zu unterstützen, im Sinne ihres gemeinnützigen Zwecks gesteigerte Umsätze bei reduziertem Kostenaufwand zu generieren.“

Promosport ist vor Ort zur Förderung des Sports und Sportwetten, wovon 50 Prozent Einnahmen an die Regierung weitergegeben werden, zuständig.

Novomatic Expansion: Lotto in Italien 900 367 2016-12-31 10:11:00 Online-Casino.de

Weitere Casino News