Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Paul Gauselmann und Novomatic erhalten Auszeichnungen

Martin Hill, 27. Juni 2018, Unterhaltung

Die Merkur-Sonne: Das Firmenlogo der Gauselmann-Gruppe (Bildquelle)

Ehre wem Ehre gebührt. Paul Gauselmann wurde die Goldene Ehrennadel vom Bundesverband der Automatenunternehmer verlieren. Gleichwohl hat sich das österreichische Glücksspielunternehmen Novomatic den WKO-Exportpreis gesichert. Nachfolgend wollen wir die Hintergründe herausstellen und aufzeigen, warum die Preisempfänger ihre Auszeichnungen verliehen bekommen haben.

Paul Gauselmann hat einen weiten Weg hinter sich. Gestartet als Aufsteller von Musik-Boxen, im Nebenberuf wohlgemerkt, zum Vorreiter im deutschen Glücksspielmarkt. Der Unternehmensgründer wurde daher für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Novomatic ist hingegen das österreichische Traditionsunternehmen, welches mit dem Exportpreis versehen wurde. Hierbei wird hervorgehoben, dass die Österreicher ein erfolgreiches Auslandsgeschäft betreiben.

Paul Gauselmann: Die Goldene Ehrennadel für sein Lebenswerk

Das Familienunternehmen von Paul Gauselmann, der kürzlich sein 60-jähriges Jubiläum gefeiert hat, gilt als Unterhaltungsbetrieb. Münzbetriebene Spielgeräte mit und ohne die Chance auf Geldgewinne werden betrieben. In diesem Sektor nimmt die Gauselmann AG nicht nur in Deutschland, sondern europaweit, eine führende Rolle ein. Insgesamt sorgen über 200 Merkur-Spielotheken für Spaß und Spannung. In der Rückschau hat Paul Gauselmann seit 1957 Beeindruckendes geleistet. Er schaffte den Sprung vom Fernmelderevisor, über die nebenberufliche Aufstellung von Musikboxen, bis hin zum selbstständigen Geschäftsmann. Inzwischen beschäftigt die Gauselmann AG über 5.500 Angestellte und ist in Deutschland damit zu einem wichtigen Arbeitgeber geworden. Diese beeindruckende Leistung wird natürlich innerhalb der Branche ebenfalls anerkannt.

Der Bundesverband Automatenunternehmer (BA) hat der Geschäftsmann kürzlich mit der Goldenen Anstecknadel versehen. Thomas Breitkopf, in seiner Funktion als Präsident des BA, erklärte: „Sie haben die Branche zu dem gemacht, was sie ist.“ Gauselmann selber ist bereits seit 1966 als Vorstand des Deutschen Automaten-Verbandes (DAV) tätig. Vier Jahre nach seinem Eintritt wurde er zum Vorsitzenden gewählt. Inzwischen übt er diese Rolle seit mehr als 30 Jahren aus. Natürlich äußerte sich der 83-jährige auch in Hinblick auf seine kürzlich erhaltene Auszeichnung: „Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung des BA und werde die Nadel mit Stolz tragen“ sagt Gauselmann und führt weiter aus: „Dass ich für mein Lebenswerk geehrt wurde, heißt jedoch nicht, dass es abgeschlossen ist. Ich bin noch immer da und werde mich auch weiterhin mit aller Kraft für die Unterhaltungsautomatenbranche einsetzen.“ Ein Ende der Ära Gauselmann ist also noch nicht in Sicht.

Geschäftssitz: Die Gauselmann AG agiert von der Merkur-Allee in Espelkamp aus.

Novomatic: Auszeichnung mit dem WKO-Exportpreis

Bildquelle: Novomatic Gruppe

Während der Exporters Nite 2018 gab es für den Branchenriesen Novomatic eine Auszeichnung. In der Kategorie Tourismus und Freizeitwirtschaft wurde der WKO-Exportpreis eingeheimst. Bereits seit 1994 wird diese Ehre an würdige Unternehmen verliehen. Kernkriterium ist der Erfolg auf dem Auslandsmarkt. Voraussetzung ist natürlich, dass die Firmen aus Österreich stammen. Novomatic hat seine Bewerbung fristgerecht abgegeben und wurde kürzlich ausgezeichnet. Eine Gala-Veranstaltung im Wiener Museumsquartier, wo WKO-Präsident Harald Mahrer und Bundesministerin Margarete Schramböck das Unternehmen Novomatic gewürdigt haben, wurde abgehalten. Die Glücksspielfirma aus Gumpoldskirchen wurde für seinen Exporttrieb gelobt.

Im Gegensatz zur Gauselmann AG, ist Novomatic noch 38 Jahre jung. Dennoch konnte der Konzern ein großes Wachstum verzeichnen. Auch für 2017 gab es einen Rekordgewinn vorzuweisen. Inzwischen ist Novomatic in Europa marktführend. Beeindruckend ist allein die Anzahl der Tochterunternehmen, welche mit mehr als 300 Stück beziffert werden. Über 25.000 Mitarbeiter sind für das global agierende Unternehmen tätigt, 3.300 davon in Österreich. Damit ist Novomatic im Heimatland ein wichtiger Arbeitgeber. Für die Auszeichnung sind die Exporte in mehr als 75 Ländern maßgeblich. Vorstandsvorsitzender Neumann sieht die Leistung seines Unternehmens sogar im Kontext des Exporterfolges von Österreich: „Darüber hinaus sind wir stolz, mit einer Exportquote von rund 97% einen wesentlichen Beitrag zum wirtschaftlichen Erfolg Österreichs leisten zu können.“ Neumann führt weiterhin aus, dass sein Unternehmen nicht an einem kurzfristigen Erfolg interessiert ist, sondern in längeren Spannen denkt. International möchte sich Novomatic in den kommenden Jahren konsolidieren. Das globale Wachstum steht also weiterhin im Fokus.

Novomatics Zukunftsplanungen: Zukäufe werden nicht grundsätzlich ausgeschlossen. Dennoch sei es jetzt an der Zeit über Abläufe, Strukturen und Optimierungen nachzudenken, so Neumann.

Generelles über Kritik und Lob in der Branche des Glücksspiels

Bildrechte: „obs/CASINO MERKUR-SPIELOTHEK GmbH“

Auszeichnungen für Automatenhersteller und Glücksspielunternehmen mögen einigen Leuten suspekt erscheinen. Natürlich stehen die entsprechenden Unternehmen auch für den Spieler- und Jugendschutz ein. Trotzdem bleibt eine eventuelle Spielsucht eine Gefahrenquelle. Verbote sind jedoch wenig zielführend, da dann Glücksspiele unter der Hand ausgetragen werden. Die genannten Unternehmen, Gauselmann und Novomatic, sind auch in Deutschland anerkannt. Online waren die Plattformen Stargames und Sunmaker unter ihren Fittichen. Diese Gaming-Dienstleister sind derzeit, wegen der rechtlich noch nicht geklärten Situation in Deutschland, im Pause-Modus. Mit Echtgeld darf dort also nicht gespielt werden.

Auch diesbezüglich kommen die Glücksspielunternehmen ihrer gesellschaftlichen Verantwortung nach. Außerdem ist ebenso zu beachten, dass beide Firmen eine nicht unerhebliche Anzahl an Arbeitsplätzen geschaffen haben. Novomatic hat in Deutschland, über die LÖWEN Entertainment GmbH, sogar das „Clever Entry“ eingeführt. Es handelt sich um ein Zutrittssystem in Spielhallen, welches über eine Gesichtserkennung funktioniert. Sowohl Paul Gauselmann, als auch Novomatic, sind ihre Auszeichnungen zu gönnen.

Kritik am Glücksspiel entschärfen: Bei den wenigen negativen Aspekten, werden die wirtschaftlichen Gesichtspunkte, die geschaffene Arbeit und der Spaß am Spiel – der für den Großteil der Spieler im Vordergrund steht – oftmals vergessen.

Paul Gauselmann und Novomatic erhalten Auszeichnungen 1200 1000 2018-07-04 15:40:32 Online-Casino.de

Weitere Casino News