Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Regulierung in Kanada: Illegales Glücksspiel

Martin Hill, 26. Oktober 2015, Recht & Gesetze

Der Verbraucherschutz soll in Kanada überarbeitet werden. Geplant ist eine Änderung, welche aktiv gegen illegale Glücksspielangebote in World Wide Web vorgeht. Aus Sicht der Regierung ist dieser Schritt nur logisch. Denn durch eine Blockade der illegalen Anbieter fließen mehr Gelder in das staatliche Glücksspiel.

Tatsächlich geht dieser Vorschlag direkt auf die staatliche Lotterie zurück, welche somit die Konkurrenz dämpfen möchte. Diese Entwicklung wird von mehreren Seiten angeprangert. Ob die Planung schlussendlich durchgesetzt werden kann, ist noch völlig offen.

Bedenken bezüglich der Bekämpfung des illegalen Glücksspiels

Geplant ist die Einführung eines Filters, welcher nicht genehmigte Websites aus dem Glücksspiel-Sektor sperrt. Aber wie sehr steht hier der Kampf gegen die Illegalität diverser Anbieter und wie stark der Konkurrenzgedanke im Vordergrund?

Von der Internet Society, eine Vereinigung welche sich der Verwendung und dem Nutzen des Internets verschrieben hat, spricht offen von „Zensur“. Die Bevölkerung würde bevormundet werden und gezielt auf das staatliche Angebot der Lotterie Quebec zurückgreifen müssen.

Auch der Präsident des genannten Verbandes in Kanada, Timothy Denton, spricht sich gegen die Planung aus. Er hat einen offenen Brief verfasst, welcher Schwachstellen offenlegt und Gefahren aufzeigt. Er argumentiert hierbei aus einer Perspektive, für welche sich die Regierung am ehesten öffnen kann. Das Kosten-Nutzen-Verhältnis ist nach seiner Auffassung in keinem Verhältnis. Angeblich würde die Umsetzung mehr Kosten, als durch die Änderung eingespielt würde.

Weiterhin wird ausgeführt, dass die Freiheit des Einzelnen durch die geplante Änderung im Verbraucherschutz gefährdet wäre. Allerdings sind noch keine Pläne konkretisiert worden. Bislang handelt es sich um ein Gedankenspiel der Regierung.

Für die Bevölkerung vor Ort sind aktuell daher noch keine Änderungen zu beachten. Es kann weiterhin online gespielt werden. Dabei wird auf eine großangelegte Regulierung bislang verzichtet. Lizenzen werden bestenfalls an provinzielle Anbieter vergeben. Das Spielen auf anderen Websites wird aber auch nicht untersagt.

Kanadier gleich doppelt im Glück

Wenn alle Kanadier so viel Glück haben wie Peter McCathie, so wird das Glücksspiel sicherlich erhalten bleiben.

Der Mann hat in seiner Jugend einen Blitzschlag überlebt. Die eigene Tochter hat es ihrem Vater nachgemacht. Eine Professorin für Mathematik hat ausgerechnet, dass die Wahrscheinlichkeit hierfür bei 2,6 Billionen zu 1 liegt. Denn jetzt hat eben dieser Mann den kanadischen Jackpot in der Lotterie gewonnen. Die Gewinnsumme muss mit einer Kollegin geteilt werden.

So viel Glück für eine Person und eine gute Prise Humor. Denn der Gewinner behauptete nach seinem Glücksfall, dass er es für wahrscheinlicher hielt, nochmals vom Blitz getroffen zu werden.

Regulierung in Kanada: Illegales Glücksspiel 300 200 2016-09-05 16:06:59 Online-Casino.de

Weitere Casino News